Über Bitcoin

Das Potential des Bitcoins ist unvorstellbar hoch
Das Potential des Bitcoins ist unvorstellbar hoch

Um 1024 wurde erstmals in der westchinesischen Stadt Chengdu Papiergeld hergestellt und als Notgeld zur Finanzierung eines Krieges eingesetzt. Jedoch bereits 1402 wurde in China das Papiergeld wieder abgeschafft, da es oft vorkam, dass Kaiser gewaltige Mengen von Banknoten drucken ließen, ohne auf deren Deckung zu achten. Starke Inflationen waren die Folge.

Kein einziges dieser Papiergeld-Währungssystem war seither, also in den letzten rund 1.000 Jahren, wertstabil und hat längere Zeiträume überlebt. Auch unser komplettes Finanzsystem wurde durch die Finanzkrise des Jahres 2008 fast zum Einsturz gebracht. Viele Menschen und Unternehmen waren damals von einen Tag auf den anderen bankrott.

Doch aus der Asche dieser Krise entstanden vielversprechende Möglichkeiten und eine der größten finanziellen Chancen, die es je gegeben hat. Es war die Geburtsstunde der kryptischen Währungen.

Die älteste und größte Kryptowährung ist zweifellos Bitcoin. Sie war 2009 noch kaum bekannt. Inzwischen haben mehrere Länder und Hunderttausende Unternehmen Bitcoin als Wertaufbewahrungsmittel oder als offizielles Zahlungsmittel anerkannt. Tendenz stark steigend.

Täglich die besten Schlagzeilen rund um Bitcoin und Bitcoin-Mining. Machen Sie was draus. Es steht wirklich Großes bevor. Es geht um Sie und um Ihre Zukunft! Wir liefern die Informationen – Sie bilden sich selbst eine Meinung. Kontaktieren Sie uns jetzt.

Rund 2/3 des Marktanteils der weltweiten kryptischen Währungen hält heute der Bitcoin. Den Rest teilen sich die anderen rund 9.533 digitalen Währungen (Stand 03. Mai 2021. Aktuell siehe: coinmarketcap.com). Die Frage steht überhaupt nicht mehr im Raum, ob Bitcoin sich durchsetzt, ob er bleibt oder wieder in der Bedeutungslosigkeit verschwindet. Er gehört heute und für immer zu unserer Gesellschaft dazu.

Betrachten wir die Wertentwicklung des Bitcoin. Sie ist beeindruckend.

Lag der Wert eines Bitcoin 2010 noch bei 0,05 US-Dollar, durchbrach er 2017 bereits die 8.000 Dollar-Marke. Am 16. Dezember 2020 erreichte der Bitcoin-Kurs zum ersten Mal in seiner Geschichte die Schwelle zu 20.000 US-Dollar. Nur 19 Tage brauchte der Kurs dann, um am 03.01.2021 30.000 US-Dollar zu überschreiten.

Nachdem am 08.02.2021 bekannt wurde, dass der von Starunternehmer Elon Musk geführte US-Elektroautobauer Tesla 1,5 Milliarden Dollar in Bitcoin investiert hat, zündete die Kryptowährung binnen Minuten ein Kursfeuerwerk und stieg auf über 44.800 USD. Am 13.03.2021 erreichte der Kurs 61.700 USD.

Einige Banken, Analysten und Vermögensverwalter und viele Großunternehmer prognostizieren den Wert eines Bitcoins für das Jahr 2024 auf 90.000 bis 500.000 US-Dollar. Diese Spezialisten nennen den Bitcoin bereits „das Gold des digitalen Zeitalters“. Bereiten wir uns auf diese Entwicklung vor.

Experten sehen den heutigen Bitcoin-Kurs nur als Vorspiel. Der wirkliche Run beginnt erst noch. Das Potential des Bitcoins als Global-Player ist unvorstellbar hoch, auch wenn sicher ist, dass es zwischendurch immer wieder heftige Kursrücksetzer geben wird.

Bitcoin ist heute mehr Wertspeicher als Währung. Der BTC schafft Fakten und diejenigen, die das Wertversprechen früher als andere erkennen, profitieren asymmetrisch.

Tun Sie jetzt etwas für sich selbst. Gesunder Menschenverstand sagt, dass die Gelddruckorgien der Regierungen, das inflationäre Pumpen von immer neuen Geldern in die Märkte, auf Dauer nicht gutgehen wird. Das mussten einst selbst die chinesischen Kaiser anerkennen.

Wenn Sie nach Wegen suchen, Ihren Bestand an Bitcoin oder anderen Kryptowährungen aufzubauen oder auszubauen, sollten Sie sich rechts das Video zu PrivaFund ansehen. Es lohnt sich.

Ich stelle Ihnen gern weitere Informationen zu Verfügung. Sprechen Sie mit mir. Meine Kontaktdaten finden Sie oben in der Navigationsleiste. Sie sind herzlich willkommen.