SkyWay eröffnet Büros in Indien und in Indonesien

SkyWay. Frachttransport
SkyWay. Frachttransport

Viktor Baburin, der stellvertretende Generaldirektor der SAO „Strunnije Technologiji“ für Entwicklung, gab der Informations-Agentur „RSchD-Partner.ru“ eine exklusive Einschätzung:

Die Pläne für die Schaffung von SkyWay-Transportsystemen der Zukunft orientieren sich nun am Osten:

SkyWay nahm jüngst an zwei Großausstellungen teil – im April in Jakarta an der RailwayTech 2017 und  im Mai in Delhi an der Smart Cities. Dort wurde die Nachfrage nach Verkehrs-Innovationen aus vielen Ländern des asiatischen Raumes offensichtlich.

Es ist nicht zufällig, dass die Entwickler für neue Verkehrs-Systeme aus der ganzen Welt (Tesla, Hyperloop, Metrino und skyTran) vor allem nach Indien streben. Sie sehen in diesem Land die Perspektiven eines praktisch unbegrenzten Markts für Passagier- und Güterbeförderung.

SkyWay ist hierbei keine Ausnahme. Aber im Unterschied zu den Entwicklern der genannten Technologien, bietet SkyWay komplexe Lösungen gleichzeitig für mehrere problematische Branchen der Region: Im Grunde genommen geht es um spezielle Frachtkorridore für Seehäfen, Flugplätze, Industriegebiete und große Agrarmärkte.

SkyWay eröffnet Büros in Indien und in Indonesien weiterlesen

SkyWay. Falls jemand da ist, der eine neue Heimat sucht

SkyWay. Falls jemand da ist, der eine neue Heimat sucht
SkyWay. Falls jemand da ist, der eine neue Heimat sucht

Es gibt unendlich viele Dinge, die im Leben, wie im Networkgeschäft schief laufen können. Große und kleine. Das bedeutet aber auch, dass es endlos viele Dinge gibt, die richtig gut laufen.

Auf der Suche nach dem richtigen Geschäft im Internet weißt Du vorher nie mit absoluter Sicherheit, was Dich in der Zukunft erwartet. Du musst also ein Risiko eingehen und  das Unbekannte wagen.

SkyWay. Falls jemand da ist, der eine neue Heimat sucht weiterlesen

SkyWay. Ein Element zur Füllung von Marktnischen

SkyWay. Element zur Füllung von Marktnischen
SkyWay. Element zur Füllung von Marktnischen

Automatisierung, gemeinsame Nutzung, Umstellung auf den Elektroantrieb und reduzierter Energieverbrauch – das sind die Tendenzen, die in den nächsten 15 Jahren das Tempo für die Entwicklung des Transportmarktes in den Städten festlegen.

Der Markt wird sich stark wandeln, was bedeutet, dass sich Nischen für neue Teilnehmer mit dem hohen Mehrwertpotential öffnen werden.

Diejenigen, die es geschafft haben, die bestehenden Trends zu erfassen und neue Geschäftsmodelle anzubieten, um die Bedürfnisse der Einwohner großer Städte zu befriedigen werden die Gewinner sein.

SkyWay. Ein Element zur Füllung von Marktnischen weiterlesen

SkyWay. Wir müssen flachen Flächen entkommen

SkyWay. Wir müssen flachen Flächen entkommen
SkyWay. Wir müssen flachen Flächen entkommen

Es gibt Fallen, die wir nicht vergessen dürfen.

Colin McKerracher, Bloomberg New Energy Finance (BNEF)-Head of Advanced Transport, kommt kommt im Zuge der Untersuchung der Verkehrssituation in 50 Großstädten zu der Überzeugung:
„Fahrzeuge und die Art und Weise, wie sie verwendet werden, wird sich in den nächsten zwei Jahrzehnten mehr ändern als in den letzten 100 Jahren.

Technologien haben eine unbegrenzte Anzahl von Möglichkeiten, das Leben der Menschen zu verbessern, durch Verringerung der Kosten für den Stadtverkehr, die Verringerung der Umweltbelastung und dadurch, dass derTransport erschwinglicher wird. Allerdings gibt es einige Fallen, die wir nicht vergessen sollten.“

SkyWay. Wir müssen flachen Flächen entkommen weiterlesen

SkyWay. Der Sternenhimmel der Investoren im Museum

SkyWay. Die Investoren
SkyWay. Die Investoren

SkyWay hat während des EcoFests 2017 ein Museum für den schienengebundenen Seil-Transport in Marjina Gorka bei Minsk, Belarus, eröffnet. Wer bis Stichtag 16. April 2017 in SkyWay investiert hatte, dessen Name wurde im Museum verewigt. Die Organisatoren des Museums betrachten die Liste aller Investoren als wertvollsten Teil der Ausstellung.

SkyWay stellt jetzt die Listen dieser Investoren allen Interessenten zur Verfügung, beginnend mit dem Buchstaben „A“ am SkyWay Himmel.

SkyWay. Der Sternenhimmel der Investoren im Museum weiterlesen

SkyWay. Marktaussichten

SkyWay. Marktaussichten
SkyWay. Marktaussichten

Die Marktaussichten für SkyWay auf Basis von Bloomberg New Energy Finance (BNEF) und McKinsey Report.

Nach den Schätzungen der UN-Experten wird der Anteil der Stadtbewohner von 54% auf 66% bis 2050 wachsen. Damit wird die Anzahl von Megalopolen mit der Bevölkerung über 10 Millionen Menschen von 28 auf 41 bis 2030 ansteigen.

Die erhöhte Verkehrsbelastung wird eine natürliche Folge dieses Prozesses werden. Wenn sich die Logik der Verkehrsentwicklung nicht ändert, kann die Situation, die wir jetzt in London, Moskau oder Mexiko beobachten, typisch für die Mehrheit der Städte weltweit sein. Die durchschnittliche Fahrgeschwindigkeit in der Hauptverkehrszeit in diesen Städten beträgt nicht mehr als 6 km/h, was nur etwas über der Gehgeschwindigkeit liegt.

SkyWay. Marktaussichten weiterlesen

SkyWay. Ein Dekret könnte Weißrussland in das ‚Slawische Hongkong‘ verwandeln

SkyWay. Ein Dekret könnte Weißrussland in das 'Slawische Hongkong' verwandeln
SkyWay. Ein Dekret könnte Weißrussland in das ‚Slawische Hongkong‘ verwandeln

 

Die Notwendigkeit der Förderung der Wirtschaft erkennt man in Weißrussland, genau wie in Russland, in Deutschland oder Indien.

Anatoli Yunitski, der Chefkonstrukteur der Projektierungs-Organisation der schienengebundenen Seil-Technologien, sprach Anfang Juli auf dem EcoFest in Marjina Gorka über ein neues Herangehen Weißrusslands an diese Fragen.

„Man braucht andere Gesetze. In vielen Ländern hat sich vieles entwickelt. Weißrussland hat keine Gesetze für Crowdinvesting. Ohne Crowdinvesting verliert Weißrussland im Jahr Milliarden Dollar. Doch bestehende Gesetze will man nicht ändern. Und Russland will das auch nicht“.

Anscheinend wurden die Gedanken von Anatoli Yunitski und vielen anderen Technikern gehört. Der Präsident von Weißrussland verspricht nun, per Dekret die IT-Bereiche und Innovationen verstärkt zu fördern.

SkyWay. Ein Dekret könnte Weißrussland in das ‚Slawische Hongkong‘ verwandeln weiterlesen

Info-Blog