Oktober 2020

"Leben ist das, was passiert, während du fleißig dabei bist, andere Pläne zu schmieden." John Lennon
„Leben ist das, was passiert, während du fleißig dabei bist, andere Pläne zu schmieden.“ John Lennon

Oktober 2020

31.10.2020: +++ Russische Gazprombank steigt in Europa in den Kryptomarkt ein und darf Krypto-Dienstleistungen in der Schweiz anbieten. +++

Täglich die besten Schlagzeilen rund um Bitcoin und Bitcoin-Mining. Machen Sie was draus. Es steht wirklich Großes bevor. Es geht um Sie und um Ihre Zukunft! Wir liefern die Informationen – Sie bilden sich selbst eine Meinung. Kontaktieren Sie uns jetzt.

30.10.2020: +++ Bitcoin schneidet sich immer mehr vom Gold-Kuchen ab, behauptet ein Krypto-Experte. Gold verliert an Boden. Aktuell 7 Unzen Gold pro Bitcoin. +++

29.10.2020: +++ Umfrageergebnis: Corona macht Bitcoin attraktiver. Interesse an Bitcoin als Investition steigt parallel zum Bildungsniveau. +++

28.10.2020: +++ Bitcoin-Geldautomaten boomen besonders in Kolumbien. +++

27.10.2020: +++ Hacker erbeutet 24 Millionen US-Dollar aus Liquiditätspools. 100.000 US-Dollar Kopfgeld ausgesetzt. +++

26.10.2020: +++ Gold verliert wie erwartet aktuell gegenüber Bitcoin an Boden, erklären Krypto-Experten. Gut für Bitcoin als Wertaufbewahrungsmittel. +++

25.10.2020: +++ Chinesische Zentralbank legt einen Gesetzentwurf vor, der einen rechtlichen Rahmen für den Digitalen Yuan, also die eigene Zentralbank-Digitalwährung (CBDC), schaffen soll und stellt fest, dass der Yuan die offizielle Landeswährung der Volksrepublik China ist, egal ob in physischer oder digitaler Form. Einzelpersonen als auch Unternehmen soll verboten werden, Digitalwährungen herauszugeben, die den Yuan „ersetzen“ könnten. Die Strafen für Verstöße gegen dieses Gesetz sind dabei hart. Es werden alle erzielten Gewinne beschlagnahmt, alle Einheiten der jeweiligen Digitalwährung zerstört und zudem eine Geldstrafe erhoben, die dem fünffachen Wert der ursprünglichen Umlaufmenge entspricht. Darüber hinaus drohen Strafverfolgung und Gefängnis. +++

24.10.2020: +++ Die prominenten Betreiber einer Kryptobörse sind überzeugt, dass Bitcoin (BTC) früher oder später die 500.000 US-Dollar Marke sprengen wird. +++

23.10.2020: +++ Ein Investmentguru und Milliardär erklärt, Investition in Bitcoin ist „wie frühe Investition in Google oder Apple“. +++

22.10.2020: +++ 10 Prozent aller Bitcoins sind seit 10 Jahren unberührt. Der Großteil dieser Coins gehört möglicherweise dem mysteriösen Bitcoin-Schöpfer Satoshi Nakamoto, der unerkannt bleibt. +++

21.10.2020: +++ Der Bitcoin-Kurs ist auf über 12.000 US-Dollar gestiegen. Aber Trader sind sich unsicher. Einige Analysten glauben, dass die führende Kryptowährung im Begriff ist, sich vom Rest des Marktes und den US-Aktien abzukoppeln. Andere sind vorsichtig. +++

20.10.2020: +++ Kryptowährungen sammeln sich derzeit wieder stark in Wallets. Alte Bitcoin Besitzer verkaufen ihre Bestände. Analysten befürchten daher Rückgänge bei Bitcoin. +++

19.10.2020: +++ Experte prognostiziert für Bitcoin neues Rekordhoch schon in 3 Monaten. Das wären rund 20.000 US-Dollar pro Bitcoin. +++

18.10.2020: +++ Der Gründer der großen Kryptobörse OKEx wird entsprechend Medienberichten von den Strafverfolgungsbehörden in China verhört, weshalb sich die Handelsplattform dazu entschieden hat, ihre Krypto-Auszahlungen vorübergehend einzustellen. Trotz Ermittlungsverfahren fließen weiterhin große Mengen an Bitcoin auf die Krypto-Börse. +++

17.10.2020: +++ Krypto-Experte erklärt, man könne heute nur noch über Gold, Silber und Bitcoin gewinnen. Entgegen aller gegenteiligen Behauptungen von Regierungen, versuchen sie Währungen abzuwerten, um dem eigenen Export, auf Kosten der anderen einen Schub zu geben. +++

16.10.2020: +++ Manager einer großen Vermögensverwaltung sieht „Stille Revolution“, die zu einer „bankenlosen“ Gesellschaft dank Kryptowährungen führen könnte. +++

15.10.2020: +++ Große US-amerikanischen Krypto-Börse erwartet atemberaubende Bitcoin-Rallye. +++

14.10.2020: +++ Top-Trader bullisch eingestellt, nachdem der Bitcoin-Kurs weiter klettert. +++

13.10.2020: +++ Präsidentschaft des Demokraten Biden wäre gut für Bitcoin, lesen wir in einem Nachrichtenportal. Regierung Trump eher reaktiv. +++

12.10.2020: +++ Bitcoin klettert unerwartet auf über 11.000 US-Dollar. Nun wird eine weitere Entwicklung nach oben gestützt. +++

11.10.2020: +++ Gleich wie die US-Präsidentenwahlen ausgehen, Gold und Bitcoin werden die Gewinner sein, sagt ein Investmentexperte. Erneut investieren zwei Zahlungsdienstleister in Bitcoin. +++

10.10.2020: +++ US-Präsident verschiebt Konjunkturprogramm auf nach den Wahlen. Bitcoin sinkt. +++

09.10.2020: +++ Bitcoin Kurs hält bei 10.500. In den vergangenen zwei Jahren verzeichnete Bitcoin im vierten Quartal rote Zahlen. Und 2020? Ein Ausbruch nach oben sei eher unwahrscheinlich, sagt ein bekannter Analyst. +++

08.10.2020: +++ Die kurzfristige Prognose lautet, dass Bitcoin bis Ende des Jahres den Höchststand von 14.000 US-Dollar aus dem Jahr 2019 wieder erreichen könnte, lesen wir in einem Newsletter eines großen US-amerikanisches Informationsdienstleistungs-, Nachrichten- und Medienunternehmen. +++

07.10.2020: +++ Bitcoin-Pionier prognostiziert steigen des BTC um 400% in zwei Jahren. +++

06.10.2020: +++ Deutsche und schweizer Privatbanken setzen auf Kryptogeschäft. Deutsche Privatbank Hauck & Aufhäuser jetzt mit BaFin-Lizenz. +++

05.10.2020: +++ Dank Corona- und Wirtschaftskrise sehen mehr und mehr Ägypter auf Handel und Mining von Bitcoin als mögliche Quelle für ihr Einkommen, allen voran junge Leute. +++

04.10.2020: +++ Mehr als 45.000 BTC ziehen Anleger von einer Krypto-Handelsplattform ab, nachdem am 01.10.2020 die Anklage der amerikanischen Regierungsbehörden gegen das Unternehmen und seine Betreiber veröffentlicht wurde. +++

03.10.2020: +++ Schock nach Anklage gegen Kryptobörse BitMEX wegen Begünstigung von Geldwäsche. Marktforscher sagen, dass die Regierungsmaßnahme keine langfristige Bedrohung ist. +++

02.10.2020: +++ Vorzeichen für Bitcoin stehen trotz Seitwärtsbewegung im September 2020 weiterhin gut. Die Anzahl der neuen Bitcoin-Netzwerkteilnehmer steigt. +++

01.10.2020: +++ Unabhängig vom Wahlausgang in den USA rät Krypto-Experte zum Kauf von Bitcoins. Egal, wer gewinnt, das Gelddrucken und die Hilfszahlungen wegen Corona werden weitergehen, was den US-Dollar weiter schwächt. Bitcoin hat das zweitbeste Quartal in seiner Geschichte eingefahren. +++