Archiv der Kategorie: Vorteile und Nutzen

SkyWay. Puzzle in Indien

SkyWay. Puzzle in Indien
SkyWay. Puzzle in Indien

SkyWay-Projekt in Indien: Suche nach Lösung für ein trilaterales Puzzle.

Indien, Staat Jharkhand, 79.722 km², etwa 33 Millionen Einwohner.

Hinter den Kulissen wurden jetzt mehrere Monate Arbeit mit einem indischen Industriekonzern erfolgreich abgeschlossen.

Die Kooperation begann im September letzten Jahres nach der InnoTrans 2016. Die Beteiligung der SkyWay-Unternehmensgruppe an einer der weltweit größten Verkehrsmessen stieß bei Vertretern Indiens auf großes Interesse.

SkyWay. Puzzle in Indien weiterlesen

SkyWay. Im Osten geht die Sonne auf

SkyWay. Im Osten geht die Sonne auf
SkyWay. Im Osten geht die Sonne auf

Die Sonne geht im Osten auf. Eine alte Weisheit. Blicken wir heute also dahin, konkret nach Kasachstan mit seiner futuristischen Hauptstadt Astana. Fahren wir mit dem Auto von da Richtung Süden erreichen wir über einen großen Bogen entlang des Balkhash Sees nach knapp 17 1/2 Stunden oder 1212 km Almaty, die größte kasachischen Stadt, die bis 1993 Alma-Ata hieß.

Der TV channel „Khabar 24“ berichtete unlängst in einer Reportage über Skyway und interviewte darin auch Alexey Murashko, Direktor der Technical Service Division (DTY) von „BelTransNet“, einem Informationspartner für SkyWay Technologies Co. in Weißrussland und ein Kunde von SkyWay-Technologieprojekten. Eine der Hauptaufgaben von Beltransnet ist die Lobbyarbeit für neue Verkehrsträger.

TV channel „Khabar 24“ will wissen, ob es wirklich möglich ist, von Almaty nach Astana über den Balkhash Lake innerhalb von 2 Stunden zu kommen?

SkyWay. Im Osten geht die Sonne auf weiterlesen

SkyWay. Wer oder was ist das?

Wer oder was ist SkyWay
Wer oder was ist SkyWay02

SkyWay ist ein System innovativer Transportlösungen, um die Welt schneller und sicherer zu machen, die von dem russischen Ingenieur Anatoli Yunitski über Jahrzehnte entwickelt wurde.

SkyWay ist eine zukunftsweisende Technologie schienengebundener Seilverkehrssysteme  für den Passagier- und Frachttransport, bei der sich spezielle Fahrzeuge mit Stahlrädern aus eigener Kraft hängend oder aufsitzend auf geraden, vorgespannten Seilschienen hoch über dem Erdboden bewegen. Die Seilschienen sind dabei auf Trägerstützen verankert und überbrücken so jegliche Geländearten.

Der Komplex umfasst darüber hinaus auch Infrastruktur-Stationen, Terminals, Reparaturwerkstätten, Weichenschalter, automatisierte Systeme der Steuerung, Sicherheit, Stromversorgung und Kommunikation.

SkyWay. Wer oder was ist das? weiterlesen

Braucht SkyWay ein Partnerprogramm?

Braucht SkyWay ein Partnerprogramm?
Braucht SkyWay ein Partnerprogramm?

In der letzten Zeit wurde mir häufig die Frage gestellt, ob das Partnerprogramm von SkyWay wirklich notwendig ist oder ob es nicht besser sei, alle Gelder direkt in das Testprojekt EcoTechnoPark in Marjina Gorka bei Minsk einfließen zu lassen.

Nun, unzweifelhaft ist, dass ohne Werbung kein Unternehmen Erfolg haben wird, schon gar nicht, wenn es um die Erschließung des Weltmarktes geht. Alles eingenommene Kapital ausschließlich in den EcoTechnoPark zu investieren, ist deshalb wenig sinnvoll. Die Frage ist nur, in welche Marketingmaßnahmen man wie viel Geld investieren muss, um das Unternehmen und seine Ziele weltweit bekannt und erfolgreich zu machen.

Mehrfach hat Dr. Anatoli Yunitski, der Generalkonstrukteur von SkyWay, in den vergangenen mehr als 30 Jahren Anlauf genommen, seine neuartige, innovative, schienengebundene Seil-Transport-Technologie im Weltmaßstab zu vermarkten. Vergeblich. Fehlendes Kapital für Technologie und Werbung, politische Entscheidungen und Lobbyisten rund im die Auto- und Eisenbahnindustrie verhinderten bis 2014 einen durchschlagenden Erfolg der Technologie.

Braucht SkyWay ein Partnerprogramm? weiterlesen

SkyWay. Nicht nur irgendein Projekt, sondern DAS Projekt

SkyWay. Nicht nur ein Projekt, sondern DAS Projekt
SkyWay. Nicht nur ein Projekt, sondern DAS Projekt

Für hunderttausende Menschen weltweit ist SkyWay nicht nur irgendein Projekt schlechthin, sondern es ist DAS Projekt der Zukunft im Transportwesen überhaupt, sowohl im Personen- als auch im Frachtverkehr.

SkyWay ist das Projekt, dass die gobalen Verkehrsprobleme unseres Planeten lösen kann. Der Verkehr wird deutlich sicherer werden. Uns blieben Millionen Verkehrstote und Verletzte erspart. Die Umweltbelastung wird sich durch geringere Abgasemissionen wesentlich verbessern,  es werden weniger kanzerogene Stoffe freigesetzt, die die Gesundheit der Menschen massiv schädigen.

SkyWay ist das weltweit effizienteste Transportsystem für Passagiere und Fracht. Es verbraucht die geringste Landmenge. Die Natur wird nicht durch Straßen und Schienen zerschnitten. Der visuelle Eingriff in die Architektur der Städte und Landschaften ist gering. SkyWay funktioniert bei jedem Wetter, es widersteht Fluten, Erdbeben und anderen Naturgefahren.

SkyWay. Nicht nur irgendein Projekt, sondern DAS Projekt weiterlesen

SkyWay. Fortsetzung des Dialogs mit Nowosibirsk

SkyWay. Fortsetzung des Dialogs mit Nowosibirsk
SkyWay. Fortsetzung des Dialogs mit Nowosibirsk

Erneut besuchte ein angesehener Experte auf dem Gebiet der Entwicklung elektrischer Verkehrssysteme für Passagiere die Konstruktions-Organisation von SkyWay und bekundete großes Interesse am EcoTechnoPark von SkyWay.

Michail Nikulin, ein Dozent des Lehrstuhls „Elektrotechnische Systeme“ der Staatlichen Technischen Universität in Nowosibirsk, ist unter anderem der Chefkonstrukteur eines  Konstruktions-Büros für „Elektrotechnische Komplexe und Transport-Systeme“.

Michail Nikulin stellte mit Genugtuung fest, dass man die Ideen von Anatoli Yunitski erfolgreich realisiert. Er unterbreitete eine Reihe konkreter Angebote in technischer, technologischer und organisatorischer Hinsicht für die Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen der Region, für die er zuständig ist, und der SAO „Strunnije Technologiji“.

In einem persönlichen Gespräch mit Vertretern der ihn begleitenden Medien hat er eingestanden, dass er bis zum Besuch gewisse Zweifel mit Blick auf SkyWay hatte. Das genauere In-Augen-Schein-Nehmen des Projekts vor Ort  zerstreute sein Bedenken jedoch vollständig.

SkyWay. Fortsetzung des Dialogs mit Nowosibirsk weiterlesen