Archiv der Kategorie: Verträge und Vereinbarungen

SkyWay. Kirill Badulin über die Entwicklung von SkyWay 2017

SkyWay. Kirill Badulin über die Entwicklung von SkyWay 2017
SkyWay. Kirill Badulin über die Entwicklung von SkyWay 2017

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

SkyWay bot Ende des letzten Jahres ein Interview mit Kirill Badulin, Abteilungsleiter für adressierte Projekte bei der SAO „Strunnije Technologiji“, der die Aktivitäten der Projektierungsorganisation von SkyWay für das Jahr 2017 zusammenfasste.

Während des Gespräches mit Michail Kirichenko, dem Leiter des SkyWay-Nachrichtendienstes, sprach Kirill Badulin über die internationale Entwicklungsrichtung bei der Projektierungsorganisation, die Ausstellungsaktivitäten, die Entwicklung von Struktureinheiten und über die unmittelbaren Aussichten und Prioritätsausrichtungen des gezielten Aufbaus von SkyWay-Transportsystemen.

„…. für das Jahr 2017 haben wir etwa 20 verschiedene Verträge unterzeichnet. Etwa 50 ausländische Delegationen besuchten SkyWay Technologies Co. und wir arbeiten mit mehreren Dutzend Firmen aus verschiedenen Regionen der Welt zusammen. Jetzt sind wir so weit, dass wir nicht mehr alle Projekte bearbeiten, sondern diejenigen mit hoher Priorität auswählen.“ – betonte Kirill Badulin.

SkyWay. Kirill Badulin über die Entwicklung von SkyWay 2017 weiterlesen

SkyWay. Viktor Baburin über die nächsten Perspektiven des Unternehmens

SkyWay. Viktor Baburin über die nächsten Perspektiven des Unternehmens
SkyWay. Viktor Baburin über die nächsten Perspektiven des Unternehmens

Während der 11. Internationalen Ausstellung „Russlands Transport“, die vom 6. bis zum 8. Dezember 2017 in Moskau durchgeführt wurde, fand eine SkyWay-Konferenz statt. Als Referent nahm dort Viktor Baburin teil, der stellvertretende Generaldirektor für Entwicklung bei der Projektierungs-Organisation von SkyWay. In seinem Beitrag ging er auf die jüngsten Nachrichten und die Pläne zur strategischen Entwicklung der Technologie von SkyWay ein.

So stellte Viktor Baburin fest, dass abgesehen von dem Wunsch vieler Partner, die die ersten schienengebundenen Trassen in Russland sehen wollen, ein sachliches Herangehen von SkyWay als erstes verlangt, eher die perspektivreichen Märkte in Betracht zu ziehen, die oft mit geringeren Schwierigkeiten verbunden sind.

SkyWay. Viktor Baburin über die nächsten Perspektiven des Unternehmens weiterlesen

SkyWay. Auf der Ausstellung “Russlands Transport”

SkyWay. Auf der Ausstellung “Russlands Transport”
SkyWay. Auf der Ausstellung “Russlands Transport”

Vom 6. bis zum 8. Dezember 2017 fand in Moskau die 11. Internationale Ausstellung „Russlands Transport“ statt. Die schienengebundenen Seil-Technologien von SkyWay wurden auf dem Stand A0.1., direkt gegenüber dem Stand der Aktiengesellschaft „Russische Eisenbahnen“, dem Monopolisten auf dem Verkehrsgebiet, ausgestellt.

Das Yuni-Car mit drei Kabinen, das die SAO „Strunnije Technologiji“ entwickelt hat, wurde hier von SkyWay zum ersten Mal in der Russischen Föderation präsentiert.

Dies ist ein wegweisender Schritt. Im vergangenen Jahr zeigte sich die Gesellschaft nur mit Modellen. Jetzt führte sie in Moskau ein funktionsfähiges Industriemuster des Yuni-Car vor. Wie im Jahr 2016 fand auch diesmal der SkyWay-Stand sehr große Beachtung.

Unter den besonderen Gästen, die das Yuni-Car besichtigten, waren auch der Ministerpräsident der Russischen Förderation Dmitri Medwedew, der Vize-Premier Igor Schuwalow und der Verkehrsminister Maxim Sokolow. Sie sprachen mit den Vertretern von SkyWay und Dmitri Medwedew lies sich sogar mit dem Yuni-Bus fotografieren.

SkyWay. Auf der Ausstellung “Russlands Transport” weiterlesen

SkyWay in Jekaterinburg

SkyWay in Jekaterinburg
SkyWay in Jekaterinburg

Jekaterinburg (1924 bis 1991 Swerdlowsk) ist mit rund 1,4 Millionen Einwohnern die viertgrößte Stadt Russlands. Die Stadt liegt nur knapp 40 km östlich der imaginären Trennlinie zwischn Europa und Asien am Uralgebirge. Die Gründung der Stadt erfolgte 1723.

Die Arbeitsgruppe „Ekaterinburg 300“ soll der Führung des Landes Projekte zur Investition anläßlich des Jubiläums der Stadt vorlegen. Sie unterbreitete den Vorschlag, eine Trasse nach der Technologie von SkyWay zu errichten. durch die man mit einem Verkehr auf einer zweiten Ebene einen zweiten Abschnitt des Metro-Baus ersetzen kann.

Berechnungen für einige Trassen in Ekaterinburg wurden bereits erstellt: Von Akademitscheskiy zum Zentrum, von Akademitscheskiy zu Botanika sowie von Kolzowo nach Uktus und Chimmasch.

Eines der Probleme der Stadt ist die radial angelegte Verkehrsrichtung des ÖPNV im Pendelverkehr der Einwohner der Vororte nach Jekaterinburg und aus anderen Städten des Gebiets zur Arbeit.  Das heißt, um von einem Stadtteil zu einem anderen zu kommen, muss man über das Zentrum fahren, was zu Staus auf den Straßen führt. Neben der Verbindung der entfernten Vororte durch einen Regionalverkehr mit hoher Geschwindigkeit, kann dieses Problem ein Verkehrssystem auf einer zweiten Ebene nach der innovativen Technologie von SkyWay lösen.

SkyWay in Jekaterinburg weiterlesen

SkyWay. Jetzt Mitglied der Weißrussischen IHK

SkyWay. Jetzt Mitglied der Weißrussischen IHK
SkyWay. Jetzt Mitglied der Weißrussischen IHK

SkyWay ist durch seine Projektorganisation SAO „Strunnije Technologiji“ jetzt Mitglied der Weißrussischen Industrie- und Handelskammer / Russisch: Белорусская торгово-промышленная палата (ТПП) / Englisch: Belarusian Chamber of Commerce and Industry (BelCCI) geworden.

Um die Bedeutung dieses Schrittes zu verstehen, sollten wir uns zunächst einige Aufgaben der Kammer ansehen. Auf ihrer Website heißt es:

Für eine erfolgreiche Durchdringung des belarussischen Marktes, für gewinnbringende Kapitalinvestitionen, ist es notwendig, dass einige zwischengeschaltete Organisationen zu diesem Ziel beitragen und einem ausländischen Partner die notwendige organisatorische, beratende und informative Hilfe leisten. Eine solche Organisation ist die Belarussische Industrie- und Handelskammer – die älteste Außenwirtschaftsstruktur der Republik.

SkyWay. Jetzt Mitglied der Weißrussischen IHK weiterlesen

SkyWay. Transportsystem für Indonesien

SkyWay. Transportsystem für Indonesien
SkyWay. Transportsystem für Indonesien

Wie ich bereits am 31. Oktober 2017 berichtete, vereinbarten die Universität Indonesiens in der Stadt Depol, West-Java, und die Gesellschaft „SkyWay Technologies Indonesia“ eine gegenseitig vorteilhafte Zusammenarbeit. Es geht dabei um die Verwirklichung des Baus von SkyWay als Verkehrsmittel auf dem Gelände der Universität Indonesiens. Hier noch ein paar Nachbetrachtungen zu diesem Memorandum.

Die Universität Indonesiens bereitet sich darauf vor, einen „SkyWay-Zug“ als Verkehrsmittel auf dem Gelände der Universität Indonesiens zu kaufen. Das erklärte der Rektor der Universität Anis Muhammed und betonte in seiner Ansprache die feste Absicht, Partner der SkyWay Technologies Indonesia zu werden.

SkyWay. Transportsystem für Indonesien weiterlesen

SkyWay Technologies Indonesia nimmt am Golden Village Programm teil

SkyWay Technologies Indonesia nimmt am Golden Village Programm teil
SkyWay Technologies Indonesia nimmt am Golden Village Programm teil

SkyWay meldet, dass SkyWay Technologies Indonesia jetzt am indonesischen Golden Village Programm teilnimmt.

Das Programm Golden Village (Goldene Dörfer) wurde vom Nationalen Ausschuss für Wirtschaft & Industrie Indonesiens initiiert. Es ist ein Programm von Präsident Jokowi, dass das Ziel hat, die Republik Indonesien durch den Ausbau des dörflichen Raumes zu entwickeln. Das Ziel dieses Programms ist die Errichtung von 2.000 Dörfer im weltgrößten Inselstaat.

Skyway Technologies Indonesien unterzeichnete das Memorandum of Understanding in Dasun Village, Rembang, einem der Golden Villages. Rembang ist eine Regentschaft (Indonesisch: kabupaten) an der äußersten Nordostküste der Provinz Zentral-Java, auf der Insel Java in der Java-See in Indonesien.

Das Unternehmen wird das Aufbau-Programm der indonesischen Regierung unterstützen. SkyWay Technologies Indonesia ist der einzige Partner für Transportinfrastrukturtechnologien in diesem Programm.

SkyWay Technologies Indonesia nimmt am Golden Village Programm teil weiterlesen