Archiv der Kategorie: Unfälle

Zugunglück in der Türkei. 5 Waggons entgleist

Zugunglück in der Türkei. 5 Waggons entgleist
Zugunglück in der Türkei. 5 Waggons entgleist

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

OMG, erneut ein schweres Zugunglück…

Gestern, am 08. Juli 2018, meldeten die Nachrichtenagenturen Tote und Verletzte bei einem schweren Zugunglück in der Türkei. Ein Zug auf dem Weg von der bulgarischen Grenze nach Istanbul entgleiste auf Grund schlechten Wetters im Nordweste des Landes, mindestens 10 Menschen starben, 73 wurden verletzt. Starker Regen hatte das Gleisbett weggespült und die Gleise freigelegt. Mein Mitgefühl gilt den Opfern und Hinterbliebenen des Unglücks.

Nachtrag vom 09.07.2018, 13:30 Uhr:
Türkische Medien korrigieren die Zahlen der Toten und Verletzten nach oben. Demnach starben 24 Menschen, 124 werden weiterhin in Krankenhäusern behandelt.

Für mich stellte sich sofort die Frage, ob solch ein Unfall bei SkyWay, dem schienengebundenen Seilverkehr (String Transport) auch passieren kann.

Zugunglück in der Türkei. 5 Waggons entgleist weiterlesen

SkyWay. Vision Zero

SkyWay. Vision Zero
SkyWay. Vision Zero

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Mobilität ist überall auf der Welt ein Megatrend. Mobilität ist der Inbegriff von Freiheit, Individualität, Unabhängigkeit und Selbstbestimmung. Mobilität verursacht aber auch tiefgreifende Probleme.

Wir haben nach wie vor in Deutschland einen hohen Grad an Umweltverschmutzung. Die von der Gesellschaft eingeleiteten Maßnahmen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr haben noch immer nicht das erhoffte Ergebnis gebracht. Die hohen Zahlen an Verkehrsunfällen mit Verletzten und Toten sprechen eine eigene Sprache. Trotz sinkender Zahlen liegt die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland noch immer bei  deutlich über 3.000 im Jahr.  Weltweit sterben nach WHO Statistik jährlich rund 1,25 Millionen Menschen im Straßenverkehr. Die Hälfte aller Verkehrstoten sind Radfahrer, Kradfahrer und Fußgänger.

Diese Situation ist unbefriedigend.

SkyWay. Vision Zero weiterlesen

SkyWay. Uber. Unfall mit autonomen Auto

SkyWay. Uber. Unfall mit autonomen Auto
SkyWay. Uber. Unfall mit autonomen Auto

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Am 18. März ereignete sich ein tödlicher Unfall in der amerikanischen Stadt Tempe, Arizona, in der ein selbstfahrendes Auto von Uber beteiligt war. Bei dem Unfall kam die 49-jährige Ellen Herzberg ums Leben, als sie die Straße vor einem autonom fahrenden Auto überqueren wollte.

Dieser Unfall überraschte viele Fachleute. Stephen Shladover, ein Ingenieur und Forscher der California University für automatische Kontrollsysteme in Berkeley, stellte fest, dass die Automatik einen Fußgänger im voraus hätte erkennen müssen. Die Situation, in der der Unfall mit Ellen Herzberg geschah, sollte theoretisch nicht möglich sein – die Frau bewegte sich im rechten Winkel zum Auto, und dabei gab es keine Hindernisse, die die Überprüfung hätten behindern können.

SkyWay. Uber. Unfall mit autonomen Auto weiterlesen

SkyWay. Reparatur des Yuni-Bus im Zeitraffer

SkyWay. Reparatur des Yuni-Bus im Zeitraffer
SkyWay. Reparatur des Yuni-Bus im Zeitraffer

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

In den Hallen der Versuchs- und Experimentier-Produktion von SkyWay scloss man jetzt die Arbeit an der Wiederherstellung des Yuni-Busses ab, der im Dezember bei einem Vorfall im EcoTechnoPark beschädigt worden war. Das wiederhergestellte Fahrzeug ging zu Probefahrten zur Versuchsanlage.

Wir erinnern daran, dass der Fahrer aus der medizinischen Behandlung im Januar 2018 entlassen wurde und derzeit seine Arbeit wieder aufgenommen hat.

SkyWay. Reparatur des Yuni-Bus im Zeitraffer weiterlesen

SkyWay. News zum Unfall vom 15.12.2017

SkyWay. News zum Unfall vom 20.12.2017
SkyWay. News zum Unfall vom 20.12.2017

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

„Ein Kommentar des stellvertretenden Generaldirektors für juristische Angelegenheiten bei der SAO ‚Strunnije Technologiji‘ „

Unter dieser Überschrift wurde jetzt ein Beitrag auf der Website von SkyWay Capital veröffentlicht. Darin heißt es:

Die Informations-Abteilung der Unternehmens-Gruppe SkyWay befasst sich mit der Situation im Zusammenhang mit dem Unfall, der sich auf dem Gelände des Test- und Erprobung-Zentrums von SkyWay am 15. Dezember 2017 ereignet hat. Wir erinnern daran, dass bei der Kollision des ÖPNV-Yuni-Bus mit einem Gabelstapler drei Personen verletzt und die Fahrzeuge der Gesellschaft beschädigt wurden.

Hier der Kommentar des stellvertretenden Generaldirektors für juristische Angelegenheiten bei der SAO „Strunnije Technologiji“ W. A. Worobjow. Er nimmt Stellung zu den Fragen der Informations-Abteilung von SkyWay zum Hergang des Unfalls:

SkyWay. News zum Unfall vom 15.12.2017 weiterlesen

Wie ein Unfall im EcoTechnoPark die Vorteile der SkyWay-Systeme bestätigt

Wie ein Unfall im EcoTechnoPark die Vorteile der SkyWay-Systeme bestätigt
Wie ein Unfall im EcoTechnoPark die Vorteile der SkyWay-Systeme bestätigt

Wie ich bereits gestern in meinem Blogbeitrag schrieb, gab es am 15. Dezember um 15:31 Minsker Zeit im Demonstrations- und Zertifizierungszentrum von SkyWay, dem EcoTechnoPark, einen Unfall. Bei den Lauftests des SkyWay-Rollmaterials kreuzte ein Baggerlader die Strecke eines Yunibuses, dem Prototyp eines 14-sitzigen Fahrzeugs für den städtischen Personenverkehr. Es kam zu einer Kollision, bei der drei Mitarbeiter der SkyWay-Projektorganisation SAO „String Technologies“ verletzt wurden.

Der Fahrer des Laders wurde auf die Intensivstation gebracht, das zweite Opfer wurde mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus eingeliefert, der dritte wurde nach ärztlicher Untersuchung bereits wieder aus dem Krankenhaus entlassen.

Wie ein Unfall im EcoTechnoPark die Vorteile der SkyWay-Systeme bestätigt weiterlesen

SkyWay. Unfall im EcoTechnoPark

SkyWay. Unfall im EcoTechnoPark
SkyWay. Unfall im EcoTechnoPark

Im EcoTechnoPark von SkyWay in Marjina Gorka bei Minsk, BELARUS, hat es einen Unfall mit einem Baggerlader gegeben. Über Einzelheiten dazu informierte Alexandra Gdalevitch wie folgt:

„Am 15.12.2017 ereignete sich ein Unfall auf dem Gelände des EkoTechnoParks. Während der Testfahrten der Fahrzeuge von SkyWay, fuhr ein Baggerlader auf die Verkehrsstrecke des Yunibus (Testmodell eines Stadtverkehrsmittels mit einer Kapazität von 14 Personen). Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem drei Menschen verletzt wurden. Der Fahrer des Baggerladers wurde in einem ernsten Zustand ins Krankenhaus transportiert. Nach den neuesten Informationen hat sich der Zustand des Fahrers stabilisiert, er ist bei Bewusstsein.

SkyWay. Unfall im EcoTechnoPark weiterlesen