Archiv der Kategorie: SkyWay und Umwelt

SkyWay. Ruslan Gattarow, stellvertretender Gouverneur des Gebietes Tscheljabinsk, besucht EcoTechnoPark

SkyWay. Stellvertretender Gouverneur des Gebietes Tscheljabinsk besucht EcoTechnoPark
SkyWay. Stellvertretender Gouverneur des Gebietes Tscheljabinsk besucht EcoTechnoPark

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Der EcoTechnoPark SkyWay wurde unlängst von Vertretern der Verwaltung des Gebiets Tscheljabinsk unter der Leitung des stellvertretenden Gouverneurs Ruslan Gattarow besucht. Der Besuch war eine Fortsetzung der Zusammenarbeit der Parteien im Rahmen der zuvor getroffenen Vereinbarungen. Diesmal haben die Gäste den Demonstrationsabschnitt der leichten Trasse des schienengebundenen Seilverkehrs (String Transport) inspiziert, wo sie Lauftests der SkyWay Yuni-Bikes miterleben konnten.

SkyWay. Ruslan Gattarow, stellvertretender Gouverneur des Gebietes Tscheljabinsk, besucht EcoTechnoPark weiterlesen

SkyWay. Vision Zero

SkyWay. Vision Zero
SkyWay. Vision Zero

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Mobilität ist überall auf der Welt ein Megatrend. Mobilität ist der Inbegriff von Freiheit, Individualität, Unabhängigkeit und Selbstbestimmung. Mobilität verursacht aber auch tiefgreifende Probleme.

Wir haben nach wie vor in Deutschland einen hohen Grad an Umweltverschmutzung. Die von der Gesellschaft eingeleiteten Maßnahmen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr haben noch immer nicht das erhoffte Ergebnis gebracht. Die hohen Zahlen an Verkehrsunfällen mit Verletzten und Toten sprechen eine eigene Sprache. Trotz sinkender Zahlen liegt die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland noch immer bei  deutlich über 3.000 im Jahr.  Weltweit sterben nach WHO Statistik jährlich rund 1,25 Millionen Menschen im Straßenverkehr. Die Hälfte aller Verkehrstoten sind Radfahrer, Kradfahrer und Fußgänger.

Diese Situation ist unbefriedigend.

SkyWay. Vision Zero weiterlesen

SkyWay. Hochgeschwindigkeitsverkehr. Ein Kommentar des Chefkonstrukteurs

SkyWay. Hochgeschwindigkeitsverkehr. Ein Kommentar des Chefkonstrukteurs
SkyWay. Hochgeschwindigkeitsverkehr. Ein Kommentar des Chefkonstrukteurs

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Die Nachricht über den Hochgeschwindigkeitsverkehr von SkyWay regte eine stürmische, meist negative Diskussion der „Sofa-Experten“ an. Und selbst unter den Investoren von SkyWay gab es Widerspruch.

Deshalb wandte sich der Pressedienst von SkyWay an den Hauptexperten, den Autor und Chefkonstrukteur der Technologie und bat um Erläuterungen.

Hier sind die leicht gekürzten Antworten von Anatoli Yunitski, Ingenieur und Chefkonstrukteur von SkyWay, auf die Einwände der Opponenten:

SkyWay. Hochgeschwindigkeitsverkehr. Ein Kommentar des Chefkonstrukteurs weiterlesen

SkyWay. Welchen Wert hat die Natur?

SkyWay. Welchen Wert hat die Natur?
SkyWay. Welchen Wert hat die Natur?

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Fehlt uns wirklich die Wertschätzung der Natur? Die Antwort fällt bei nüchterner Betrachtung ziemlich eindeutig aus: Ja, noch immer!

Natur ist Schutz der Biodiversität, der Artenvielfalt überall auf unserem Planeten. Naturschützer reden sich den Mund fusselig, Entscheidungsträger in der Politik hören scheinbar interessiert zu und tun trotzdem wenig oder gar nichts. Nur selten geht in unserer Zeit Ökologie vor Ökonomie.

SkyWay. Welchen Wert hat die Natur? weiterlesen

SkyWay. Alle Wege führen nach… Marjina Gorka

SkyWay. Alle Wege führen nach Marjina Gorka

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Unlängst fand im sizilianischen Modica eine Konferenz zu ökologischen Fragen statt. Ihr ist eine spezielle Ausgabe eines Fernsehjournals des Kanals TG74 unter dem Titel „Ökologie ist nicht nur Theorie. Die Zukunft steht vor der Tür“ gewidmet.

An der Konferenz nahmen Experten, Manager und technische Fachleute teil, die den Studenten des Instituts, benannt nach dem großen griechischen Wissenschaftler Archimedes, der in Sizilien lebte, erklärten, was getan werden muss, um eine bessere Zukunft sowohl für die Bewohner der Region als auch für die gesamte Menschheit zu sichern.

SkyWay. Alle Wege führen nach… Marjina Gorka weiterlesen

SkyWay. Schwedischer Stahlkonzern SSAB an Zusammenarbeit interessiert

SkyWay. Schwedischer Stahlkonzern SSAB an Zusammenarbeit interessiert
SkyWay. Schwedischer Stahlkonzern SSAB an Zusammenarbeit interessiert

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Am 29. Mai 2018 besuchten Vertreter des schwedischen Stahlkonzerns SSAB den SkyWay EcoTechnoPark.

SSAB ist ein hochspezialisierter globaler Stahlproduzent. Das Unternehmen ist ein weltweit führender Hersteller von extra- und ultrahochfestem Stahl, vergütetem Stahl, Feinblechen, Quartoblechen und Rohrprodukten. Die Stähle und Services von SSAB tragen dazu bei, Endprodukte leichter zu machen und ihre Festigkeit und Lebensdauer zu verbessern. Mit seinen Stahlblechen beliefert SSAB die Automobilindustrie weltweit. SSAB ist auch der Lieferant für das Metall, aus dem die Trassenstruktur des schienengebundenen Seil-Verkehrs von Yunitskiy hergestellt wird.

SkyWay gibt den Gästen das Wort, die über den Zweck ihres Besuchs und ihre Eindrücke berichten.

SkyWay. Schwedischer Stahlkonzern SSAB an Zusammenarbeit interessiert weiterlesen

SkyWay. Arbeiten im Eco-Office

SkyWay. Arbeiten im Eco-Office
SkyWay. Arbeiten im Eco-Office

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Die Umweltkatastrophe von Tschernobyl vernichtete u. a. das Dorf Krjuki, die kleine Heimat von Anatoli Yunitski, 7 km von Tschernobyl entfernt. Für ihn ist es ein wichtiges Anliegen, mit seiner Technologie dazu beizutragen, dass die Menschheit eine gesündere Umwelt erhält. Blicke noch einmal zurück auf den Beitrag und vor allem auf das Video vom 10. April 2018.

Angesichts beengter Flächen in den Städten und nicht zu übersehender Umweltschädigungen entstand die Idee zur Nutzung von Dachflächen, Parkhäusern, Trassen und anderen Kunstbauten durch Pflanzungen. Yunitski geht davon aus, dass grüne Dächer das Lebensniveau erhöhen und die Gesundheit der Menschen fördern. Deshalb soll die Umwelt möglichst naturnah und komfortabel gestaltet werden.

SkyWay. Arbeiten im Eco-Office weiterlesen