Archiv der Kategorie: Rechtliches

In eigener Sache – DSGVO – Wir stellen die Weichen

In eigener Sache - DSGVO - Wir stellen die Weichen
In eigener Sache – DSGVO – Wir stellen die Weichen

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

am 25. Mai 2018 wird die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), englisch General Data Protection Regulation (GDPR), eine Verordnung der Europäischen Union, für alle Mitgliedsstaaten geltendes Recht. Mit ihr werden die Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen EU-weit vereinheitlicht.

Ich möchte an dieser Stelle nicht näher auf die Details dieser Verordnung eingehen, denn darüber wurde in den Medien seit Monaten ausgiebig informiert und wer nachlesen will, findet auch im Internet hunderte Artikel dazu.

Wir sind seit Monaten dabei, unseren Blog „We love SkyWay“ an die Bestimmungen der DSGVO anzupassen und in einen reinen Info-Blog umzuwandeln. Bestimmt sind einigen von Euch diverse Änderungen im Blog bereits aufgefallen, vieles geschieht jedoch „hinter den Kulissen“, also im Unternehmen selbst.

Hier einige der offensichtlichsten Änderungen, die wir durchgeführt haben:

In eigener Sache – DSGVO – Wir stellen die Weichen weiterlesen

SkyWay. Wirtschaftsprüfung der SAO Strunnije Technologiji für 2017

SkyWay. Wirtschaftsprüfung der SAO Strunnije Technologiji für 2017
SkyWay. Wirtschaftsprüfung der SAO Strunnije Technologiji für 2017

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Die Veröffentlichung des jährlichen Audit-Testats ist eines der wichtigsten Elemente der Unternehmenskultur. Die SAO „Strunnije Technologiji“, der Entwickler des schienengebundenen Seil-Verkehrs, liefert seit 2015 öffentliche Abrechnungen über ihre finanzielle Situation.

Auf der offiziellen Seite der SAO finden sich die Audit-Testate von 2015 und 2016. Laut den Bewertungen des Wirtschaftsprüfers ist die Buchführung der SAO „Strunnije Technologiji“ ohne Beanstandung und spiegelt in allen wesentlichen Aspekten die finanzielle Situation der Gesellschaft auf allen Etappen der Entwicklung wahrheitsgetreu wieder.

SkyWay. Wirtschaftsprüfung der SAO Strunnije Technologiji für 2017 weiterlesen

SkyWay warnt: Vorsicht Betrüger!

 

SkyWay warnt: Vorsicht Betrüger!
SkyWay warnt: Vorsicht Betrüger!

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

SkyWay Capital hat Grund, die Aufmerksamkeit aller Partner anzusprechen!

In der letzten Zeit sind im Internet gewissenlose Menschen aktiv geworden, die Anteile am Projekt von SkyWay mit erhöhtem Diskont anbieten. Sie sprechen von einer späteren Abwickung und verlangen Geldüberweisungen.

Sei wachsam!

SkyWay Capital erinnert daran, dass alle Anteile namentlich erstellt werden. Sie können nur dem Inhaber eines persönlichen Account gehören, über dessen Account man die Anteile erwirbt!

Wenn Du mit ähnlichen Fällen zu tun hast oder mit anderen zweifelhaften Versprechen, wende Dich zur Klärung an den technischen Kundendienst von SkyWay Capital.

[Quelle: SWC]

SkyWay warnt: Vorsicht Betrüger! weiterlesen

SkyWay. Der Staat registriert die Objekte des EcoTechnoPark

SkyWay. Der Staat registriert die Objekte des EcoTechnoPark
SkyWay. Der Staat registriert die Objekte des EcoTechnoPark

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Weißrussland, März 2018. Der EcoTechnoPark (ETP) in Marjina Gorka bei Minsk, Belarus, wächst und erweitert seine Vorführ- und Versuchsanlagen. Jetzt sind eine Reihe der Objekte des EcoTechnoParks von SkyWay registriert worden.

In das einheitliche staatliche Register für Immobilien und Rechte sind sieben Objekte des Versuchszentrums des schienengebundenen Seil-Verkehrs eingetragen und die dazugehörigen Dokumente erstellt worden.

Zu den eingetragenen Objekten gehören die Verkehrsanlagen, die Wirtschaftsgebäude und die Ausstellungs-Muster der Kommunikations-Systeme des schienengebundenen Seil-Verkehrs.

Alle neuen Objekte wurden im einheitlichen Register von Weißrussland registriert.

SkyWay. Der Staat registriert die Objekte des EcoTechnoPark weiterlesen

SkyWay. Jetzt auf Vimeo

SkyWay jetzt auf Vimeo
SkyWay jetzt auf Vimeo

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

YouTube ist blockiert, es lebe der Vimeo-Kanal!

Nicht zum ersten Mal berichte ich darüber, dass YouTube einzelne Videos oder den ganzen Videokanal von SkyWay blockiert. Jetzt informiert SkyWay erneut wie folgt:

„Sie wissen wahrscheinlich, dass die Technologie von SkyWay immer wieder auf verschiedene Hindernisse stößt, die sowohl Machthaber als auch solche, die frei von Vorurteilen sein sollten, in den Weg legen. Von diesem Schicksal wurde auch unser YouTube-Kanal ereilt. Am 16. Dezember hat man unser offizielles Account blockiert. Wir sind gewöhnt, Hindernisse zu überwinden. Unsere Anwälte arbeiten daran, die Angelegenheit zu klären und die Ursachen der Blockierung zu ergründen. Wir werden alles Nötige tun, um den früheren Zustand wiederherzustellen.

SkyWay. Jetzt auf Vimeo weiterlesen

SkyWay. News zum Unfall vom 15.12.2017

SkyWay. News zum Unfall vom 20.12.2017
SkyWay. News zum Unfall vom 20.12.2017

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

„Ein Kommentar des stellvertretenden Generaldirektors für juristische Angelegenheiten bei der SAO ‚Strunnije Technologiji‘ „

Unter dieser Überschrift wurde jetzt ein Beitrag auf der Website von SkyWay Capital veröffentlicht. Darin heißt es:

Die Informations-Abteilung der Unternehmens-Gruppe SkyWay befasst sich mit der Situation im Zusammenhang mit dem Unfall, der sich auf dem Gelände des Test- und Erprobung-Zentrums von SkyWay am 15. Dezember 2017 ereignet hat. Wir erinnern daran, dass bei der Kollision des ÖPNV-Yuni-Bus mit einem Gabelstapler drei Personen verletzt und die Fahrzeuge der Gesellschaft beschädigt wurden.

Hier der Kommentar des stellvertretenden Generaldirektors für juristische Angelegenheiten bei der SAO „Strunnije Technologiji“ W. A. Worobjow. Er nimmt Stellung zu den Fragen der Informations-Abteilung von SkyWay zum Hergang des Unfalls:

SkyWay. News zum Unfall vom 15.12.2017 weiterlesen

SkyWay und der Hype um autonomes Fahren

SkyWay und der Hype um autonomes Fahren
SkyWay und der Hype um autonomes Fahren

Jeden Tag gibt es neue Informationen in den Medien zum Thema autonomes Fahren. Der Hype ist groß. Gestern fragte mich sogar ein Bekannter, ob ich wüßte, ob man solche Autos schon vorbestellen kann. Sarkastisch habe ich ihm geantwortet: „Wer weiß, ob Du dann noch lebst, wenn 100 Prozent selbstfahrende Autos auf den Markt kommen“.

Fakt ist, es geht nicht nur um die Entwicklung notwendiger Software und Sensoren, es geht vor allem um juristische Fragen, um eine gesellschaftliche Akzeptanz, um ethisch-moralische Probleme.

Und es geht um Haftungsfragen. Wer wird bei einem Unfall in Regress genommen? Wird ein Computer einem menschlichen Fahrer gleichgestellt? Haftet im Unfall-Fall der Hersteller oder gar der Staat, der das autonome Fahren zugelassen hat? Muss ich als Geschädigter dann den Staat oder einen milliardenschweren Automobilkonzern verklagen? Habe ich gegen die jeweiligen Rechtsabteilungen überhaupt eine Chance?

SkyWay und der Hype um autonomes Fahren weiterlesen