Archiv der Kategorie: Personen und Interviews

SkyWay. Die nächsten internationalen Konferenzen

SkyWay. Die nächsten internationalen Konferenzen
SkyWay. Die nächsten internationalen Konferenzen

SkyWay gibt die Termine der nächsten internationalen Konferenzen bekannt und lädt zu diesen bedeutenden Veranstaltungen alle Partner, Freunde und Interessenten herzlich ein:

Prag, Tschechien, 23.09.2017 – Park Holiday Congress & Wellness Hotel, Květnového povstání 194, 103 00 Praha 10,

Nürnberg, Deutschland, 30.09.2017 – Meistersingerhalle, Konferenzraum 6, Münchener Str. 21, 90478 Nürnberg, Deutschland

Tblissi, Georgien, 06.10.2017 – The Biltmore Hotel Tbilisi, Prospekt Rustaweli 29, +995 322727272,  https://www.millenniumhotels.com/en/tbilisi/the-biltmore-hotel-tbilisi/

Batumi, Georgien, 08.10.2017 – Hotel Intourist Palace , uliza Ninischwili 11, Tel.: +995 577448840  http://intouristpalace.com/ru/home

SkyWay. Die nächsten internationalen Konferenzen weiterlesen

SkyWay. Verkehrslösungen für Kirgistan

SkyWay. Verkehrslösungen für Kirgistan
SkyWay. Verkehrslösungen für Kirgistan

Eine Delegation aus Kirgistan unter Leitung von Schyrgalbek Sagynbajew, dem Vorsitzenden des Präsidiums des Geschäftsrates der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) und von Schamyl Borontschijew, dem geschäftsführenden Vize-Präsidenten des kirgisischen Verbands der Industriellen und der Unternehmer, besuchte am 14. September 2017 den EcoTechnoPark von SkyWay.

Die Fachleute der Abteilung für adressierte Projekte der SAO „Strunnije Technologiji“ vertraten unter der Leitung von Kirill Badulin die Projektierungs-Organisation von SkyWay. Weiter beteiligt waren Vertreter der GmbH „BelTransnet“.

Der Kommentar von Kirill Badulin:

SkyWay. Verkehrslösungen für Kirgistan weiterlesen

SkyWay. Interview mit Viktor Baburin

SkyWay. Interview mit Viktor Baburin
SkyWay. Interview mit Viktor Baburin

Zum Thema SkyWay in Indien spricht Viktor Baburin, der stellvertretenden Generaldirektor für Entwicklung der SAO „Strunnije Technologiji“.

In seinem Interview geht Viktor Igorewitsch Baburin ausführlich auf den Ausbau der Zusammenarbeit der Projektierungs-Organisation SkyWay mit indischen Partnern ein.

Er weist auf die vorteilhafte Anwendung des schienengebundenen Seil-Verkehrs und der dazugehörigen Infrastruktur auf dem Territorium von Indien hin. Dies gilt besonders im Vergleich mit marktüblichen Verkehrslösungen. Seine Ausführungen betreffen auch die Perspektiven der Technologie von SkyWay für den Markt des Güterverkehrs.

SkyWay. Interview mit Viktor Baburin weiterlesen

SkyWay. Träume werden wahr

SkyWay. Träume werden wahr
SkyWay. Träume werden wahr

Auf dem Informations-Portal Anna News gab es einen Beitrag über den Schienengebundenen Seil-Verkehr von Yunitski. Bei Professor Georg Malinetsky, Doktor der physikalischen und mathematischen Wissenschaften, dem Moderator der Sendung, war der Blogger Tono Bolevi zu Gast.

Es ging in dem Gespräch um den schienengebundenen Seil-Verkehr von SkyWay. Man betrachtet ihn als eine seriöse Alternative zu bestehenden Lösungen für die Beförderung von Passagieren oder Fracht mit hohen Geschwindigkeiten. Mit SkyWay werden Träume der Menschheit wahr.

SkyWay. Träume werden wahr weiterlesen

SkyWay. Öffentliche Verkehrsmittel mit der Geschwindigkeit der Formel1

SkyWay. Öffentliche Verkehrsmittel mit der Geschwindigkeit der Formel1
SkyWay. Öffentliche Verkehrsmittel mit der Geschwindigkeit der Formel1

„Öffentlicher Personennahverkehr mit der Geschwindigkeit der Formel 1“, unter diesem Titel erschien gerade ein Artikel auf dem größten Informations-Portal in der Republik Weißrussland – TUT.BY.

Fachleute von SkyWay Technologies Co. haben es sich zur Aufgabe gemacht, nicht nur zu den Weltmarktführern im Bereich des Transports aufzuholen, sondern sie zu überholen. Dieses ehrgeizige Ziel wollen und werden sie in Belarus zu erreichen.

Das Team besteht aus ehemaligen äußerst erfolgreichen Rennfahrern, Mechanikern, Ingenieuren, Konstrukteuren. Jeder von ihnen hat eine große Erfahrung und eine individuelle Geschichte. Ihr Gesamtziel ist die Schaffung des Transports einer neuen Generation: Fahrzeuge des Hochgeschwindigkeitstyps (bis 500 km/h), des Stadttyps (bis 150 km/h) und des Frachttyps.

Der Artikel von TUT.by handelt von denjenigen in Weißrussland, die schnell sein wollen und von den Rennen, die die ehemaligen Hochleistungssportler und jetzigen SkyWay Schöpfer bisher gewonnen haben.

SkyWay. Öffentliche Verkehrsmittel mit der Geschwindigkeit der Formel1 weiterlesen

Interview mit Rod Hook, Direktor SkyWay Australia

Interview mit Rod Hook, Direktor SkyWay Australia
Interview mit Rod Hook, Direktor SkyWay Australia

SkyWay Capital – die Investmentgesellschaft für den schienengebundenen Seilverkehr, führte mit dem CEO der Gesellschaft SkyWay Transport Australia ein Interview zum Stand der Entwicklung von SkyWay in Australien. Das Interview wurde bereits im März 2017 geführt, an der Aktualität seiner Aussagen hat sich aber nichts geändert.

Rod Hook ist der ehemalige Minister für Transport, Infrastruktur und Planung in South Australia. Er beteiligte sich an der Umsetzung verschiedener Projekte, einschließlich Umweltschutz.  In den letzten 10 Jahren war er für die Beaufsichtigung und den Abschluss von Projekten im Rahmen des Programms der Kapitalinvestitionen in Verkehr und Infrastruktur Australiens mit mehr als 10 Milliarden US-Dollar verantwortlich.

Interview mit Rod Hook, Direktor SkyWay Australia weiterlesen

SkyWay. Im Osten geht die Sonne auf

SkyWay. Im Osten geht die Sonne auf
SkyWay. Im Osten geht die Sonne auf

Die Sonne geht im Osten auf. Eine alte Weisheit. Blicken wir heute also dahin, konkret nach Kasachstan mit seiner futuristischen Hauptstadt Astana. Fahren wir mit dem Auto von da Richtung Süden erreichen wir über einen großen Bogen entlang des Balkhash Sees nach knapp 17 1/2 Stunden oder 1212 km Almaty, die größte kasachischen Stadt, die bis 1993 Alma-Ata hieß.

Der TV channel „Khabar 24“ berichtete unlängst in einer Reportage über Skyway und interviewte darin auch Alexey Murashko, Direktor der Technical Service Division (DTY) von „BelTransNet“, einem Informationspartner für SkyWay Technologies Co. in Weißrussland und ein Kunde von SkyWay-Technologieprojekten. Eine der Hauptaufgaben von Beltransnet ist die Lobbyarbeit für neue Verkehrsträger.

TV channel „Khabar 24“ will wissen, ob es wirklich möglich ist, von Almaty nach Astana über den Balkhash Lake innerhalb von 2 Stunden zu kommen?

SkyWay. Im Osten geht die Sonne auf weiterlesen