Archiv der Kategorie: Investoren

SkyWay. „Jetzt ist der beste Moment für eine Investition“

SkyWay. "Jetzt ist der beste Moment für eine Investition"
SkyWay. „Jetzt ist der beste Moment für eine Investition“

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

„Jetzt ist es der beste Moment für eine Investition in SkyWay“ sagt ein SkyWay-Unterstützer über seine Erfahrungen mit dem Schienengebundenen Seilverkehr (String Transport) von SkyWay.

Das Portal pamminvest.ru hat einen Artikel des Investors Oleg Smyk veröffentlicht, in dem er über das SkyWay-Projekt berichtet, basierend auf seinen eigenen Erfahrungen, einschließlich seines Besuchs auf dem EcoFest 2018:

„Ich persönlich habe 2014 in das Unternehmen investiert, als die größten Risiken auftraten. Damals wurde absolut nichts gebaut, aber natürlich habe ich zuvor die Geschichte von Yunitski studiert und erkannt, dass dies ein Mann der Tat ist.

Ich habe mit eigenen Augen die Ergebnisse der Aktivität der SAO „Strunnije Technologiji“ auf dem EcoFest 2018 in Belarus gesehen. Tatsächlich wurde alles, was angekündigt wurde, gebaut und noch mehr.“

SkyWay. „Jetzt ist der beste Moment für eine Investition“ weiterlesen

SkyWay kann an einer Ausschreibung in Argentinien teilnehmen

SkyWay kann an einer Ausschreibung in Argentinien teilnehmen
SkyWay kann an einer Ausschreibung in Argentinien teilnehmen


Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

In den vergangenen Jahren veröffentlichte SkyWay sein Projekt weltweit. Es gibt kaum ein Land in der Welt, deren Vertreter nicht Minsk und Marjina Gorka besuchten.

All dies gilt auch für Südamerika, das sich auf der anderen Seite des Globus befindet. SkyWay erinnert daran, dass im September vorigen Jahres Vertreter aus Brasilien den EcoTechnoPark in Marjina Gorka besuchten.

Vor einem Monat kamen Vertreter des Projekts Nueva Lima aus Peru in den EcoTechnoPark. Die Nutzung des Schienengebundenen Seilverkehrs (String Transport) kann die Strategie der Entwicklung von Nueva Lima zu einer linearen Stadt beeinflussen. Seine Projektierung erfolgt um den Bau eines innovativen Verkehrssystems von SkyWay herum.

SkyWay kann an einer Ausschreibung in Argentinien teilnehmen weiterlesen

SkyWay. Über die Entwicklung der Unternehmensgruppe und die Pläne für die Zukunft

SkyWay. Über die Entwicklung der Unternehmensgruppe und die Pläne für die Zukunft
SkyWay. Über die Entwicklung der Unternehmensgruppe und die Pläne für die Zukunft

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Auf dem EcoFest 2018 im EcoTechnoPark von SkyWay beantwortete der Generalkonstrukteur und Präsident der SkyWay Group, Anatoli Yunitski viele Fragen der Besucher, Partner und Investoren von SkyWay.

In dem von SkyWay bereitgestellten Video geht es diesmal um Frage, wie die Entwicklung der Unternehmensgruppe SkyWay künftig verlaufen soll, also welche Pläne es für die Zukunft gibt.

Hier die Ausführungen im Video für den, der lesen will:

SkyWay. Über die Entwicklung der Unternehmensgruppe und die Pläne für die Zukunft weiterlesen

SkyWay. Swetlana Ignatjewa, Lettland: „Ein hinreißendes Erlebnis!“

SkyWay. Swetlana Ignatjewa, Lettland:. "Ein hinreißendes Erlebnis!"
SkyWay. Swetlana Ignatjewa, Lettland:. „Ein hinreißendes Erlebnis!“

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Rückblickend auf das EcoFest 2018 im EcoTechnoPark von SkyWay in Marjina Gorka bei Minsk in Weißrussland stellt uns der Informationsdienst von SkyWay hier noch einmal ein sehr emotionales Video zur Verfügung.

Swetlana Ignatjewa aus Lettland war an diesem Tag gemeinsam mit ihrem Enkelsohn Richard zu Besuch im Testgelände von SkyWay.

Voller Begeisterung berichtet sie der Reporterin was sie bewogen hat, die Reise hierher anzutreten, welche Erwartungen sie hatte und was sie hier alles gesehen und erlebt hat.

SkyWay. Swetlana Ignatjewa, Lettland: „Ein hinreißendes Erlebnis!“ weiterlesen

Internationaler Finanzberater: „SkyWay ist einer der Schlüssel im Portfolio!“

Internationaler Finanzberater - SkyWay ist einer der Schlüssel im Portfolio
Internationaler Finanzberater – SkyWay ist einer der Schlüssel im Portfolio

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

In der populärwissenschaftlichen Zeitschrift „Machines and Mechanisms“, erschien im April 2018 ein Artikel mit der Überschrift „Wertvolle Investition“.

Sergej Novikow, ein Korrespondent der Zeitschrift und gleichzeitig Mitbegründer der Finanz- und Rechtsgruppe „Hermes Holding“ gab darin ein sehr bedeutsames Interview, in dem er auch über den schienengebundenen Seilverkehr (String Transport) von SkyWay aus der Sicht eines Finanzberaters sprach.

Er erklärte, was das Besondere am Denken der Reichen ist, wie man richtig investiert und wie man eine Finanzpyramide erkennt. „Wenn Sie Zeit und Geld richtig investieren, können Sie finanziell und geistig reich werden.“

Internationaler Finanzberater: „SkyWay ist einer der Schlüssel im Portfolio!“ weiterlesen

SkyWay vs. Kryptowährungen

SkyWay vs. Kryptowährungen
SkyWay vs. Kryptowährungen

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Das renommierte „Handelsblatt“ berichtete am 03. Juli 2018, dass mehr als 800 Kryptowährungen wertlos sind und bezieht sich dabei auf Analysedienste wie Dead Coin und Coinopsy, die diese Kryptowährungen auch namentlich benennen. Da fast jeder solche Coins entwickeln kann, verwundert das kaum.

Die Luft ist bei vielen rein virtuellen Währungen raus und die Liste der wertlosen Coins, die monatlich hinzu kommen, wächst und wächst, „zum Beispiel, weil sie weniger als einen Cent kosten, das Projekt wieder aufgegeben wurde, weil sie gehackt wurden oder von vorn herein nur ein Mittel waren, um Investoren abzuzocken … Regulierer überall auf der Welt sind deutlich aktiver geworden und haben sowohl Börsen als auch sogenannte Kryptominen geschlossen. Die US-Börsenaufsicht SEC geht seit einigen Monaten gezielt gegen virtuelle Börsengänge vor. Hinzukommen eine Reihe von gehackten Börsen, wie zuletzt Mitte Juni in Südkorea.“ schreibt die Zeitung.

SkyWay vs. Kryptowährungen weiterlesen

SkyWay. Einen Tsunami kann man nicht stoppen

SkyWay. Einen Tsunami kann man nicht stoppen
SkyWay. Einen Tsunami kann man nicht stoppen

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Tsunamis sind Erdbebenwellen mit immenser Kraft. Spätestens seit 2004, als ein Tsunami Teile Asiens und Ostafrikas verwüstete, kennt die ganze Welt diese Riesenwellen. Das gleiche Bild bot sich im März 2011, als ein anderer Tsunami Japan überrollte.

Tsunamis entstehen meist durch starke Erdbeben unter dem Meeresboden, durch untermeerische Vulkanausbrüche und Erdrutsche. Oft bemerken Fischer auf hoher See aufgrund der großen Wellenlänge von zweihundert oder mehr Kilometern nichts Ungewöhnliches. Erst wenn die Wellen nach hunderten oder tausenden zurückgelegten Kilometern auf die Küsten treffen und sich im flachen Wasser zu Riesenwellen von 40 oder mehr Metern auftürmen, kommt ihre gesamte zerstörerische Kraft zum Tragen. Die schrecklichen Bilder Weihnachten 2004 von Banda Aceh auf der indonesischen Insel Sumatra und vom 11. März 2011 aus der Präfektur Miygi im Nordosten Japans beweisen: Einen Tsunami kann man nicht stoppen.

SkyWay. Einen Tsunami kann man nicht stoppen weiterlesen