Archiv der Kategorie: Investoren

Starinvestor Warren Buffett zu Aktienkauf auf Pump und Bitcoin als Fata Morgana

Starinvestor Warren Buffett zu Aktienkauf auf Pump und Bitcoin als Fata Morgana
Starinvestor Warren Buffett zu Aktienkauf auf Pump und Bitcoin als Fata Morgana

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Warren Buffett, US-Starinvestor, setzt weiter auf Aktien. Günstige Einstiegsmöglichkeiten sind jedoch rar. Es gäbe kaum noch etwas zu einem vernünftigen Preis, beklagte Buffett in seinem Jahresbrief an die Aktionäre seiner Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway.

Keine gute Idee ist es, mit geliehenem Geld von der derzeitigen Marktentwicklung profitieren zu wollen, sagt der 87-jährige. Aktien durch Kreditaufnahmen finanzieren zu wollen, sind ein akuter Risikofaktor. Wenn nämlich Kredite fällig werden, müssten viele Aktionäre ihre Aktien verkaufen, was Kursverluste nach sich ziehen könnte. Sein Rat deshalb: Finger weg vom Aktienkauf auf Pump.

Auch dem aktuellen Hype um Kryptowährungen kann Buffett nichts abgewinnen. An seiner generellen Kritik am Bitcoin hält er fest: „Haltet euch davon fern. Es ist eine Fata Morgana, grundsätzlich.“, so sagte er es bereits 2014 dem US Sender „CNBC“ und er hält auch heute noch an dieser Aussage fest.

Starinvestor Warren Buffett zu Aktienkauf auf Pump und Bitcoin als Fata Morgana weiterlesen

SkyWay. Vertreter kasachischer Behörden und Unternehmen besuchen EcoTechnoPark

SkyWay. Vertreter kasachischer Behörden und Unternehmen besuchen EcoTechnoPark
SkyWay. Vertreter kasachischer Behörden und Unternehmen besuchen EcoTechnoPark

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

SkyWay berichtet über den Besuch einer Delegation aus Almaty, Kasachstan, die  vom 12. bis 14. März 2018 zu Besuch bei der SAO „Strunnije Technologiji“ in Marjina Gorka, Weißrussland war.

Almaty ist mit rund 1,7 Millionen Einwohnern die größte Stadt Kasachstans. Sie liegt im Südosten des zentralasiatischen Staates unweit der Grenze zu Kirgisistan. Almaty ist neben der Hauptstadt Astana noch immer das kulturelle, wissenschaftliche und wirtschaftliche Zentrum des Landes.

Zur Delegation gehörten Vertreter staatlicher Behörden und privater Unternehmen, die an einer Zusammenarbeit mit SkyWay interessiert sind. Vertreten waren das Amt für Personenverkehr und Autobahnen der Stadt, die „Transportniy Holding“ GmbH, die „Almatyelektrotrans“ GmbH und die „Innovative Transport QAZAQSTAN“ GmbH.

SkyWay. Vertreter kasachischer Behörden und Unternehmen besuchen EcoTechnoPark weiterlesen

SkyWay in San Marino?

SkyWay in San Marino
SkyWay in San Marino

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

am 14 und 15. März 2018 besuchte eine repräsentative Delegation von Politikern und Wirtschaftvertretern von San Marino und Italien die SAO „Strunnije Technologiji“ in Marjina Gorka, nahe der weißrussischen Hauptstadt Minsk.

Die Delegation stand unter Leitung des Staatssekretärs der Republik San Marino, des Ministers für Territorium, Umweltschutz und Tourismus, Augusto Michelotti.

Die hohen Gäste führten Verhandlungen mit dem Chefkonstrukteur der Gesellschaft SkyWay Technologies Co., Anatoli Yunitski. Auf dem Treffen bekräftigte man den Wunsch, eine Trasse zu bauen, die dicht besiedelte Regionen mit Service-Bereichen wie Krankenhäuser, die Universität u. ä. und neueTerritorien verbindet.

Für die weitere Perspektive plant man eine Verbindung der Republik mit dem Flughafen und der nächsten italienischen Stadt Rimini. Beide Seiten vereinbarten Besuche von technischen Fachleuten für die nächsten Monate. Das alles wurde in einem Protokoll festgehalten, das die Herren Michelotti und Yunitski unterschrieben.

SkyWay in San Marino? weiterlesen

SkyWay. Überraschung

SkyWay. Überraschung
SkyWay. Überraschung

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

SkyWay Capital überraschte heute seine Partner mit der Mitteilung: „Verlängerung der Gültigkeit der Ratenzahlung für die Partner von SkyWay Capital“.

Was steckt dahinter? SkyWay Capital schreibt:

„Die Zeiten ändern sich, ebenso die Menschen und bald wird der innovative Verkehr von SkyWay die Welt des Verkehrs verändern. Nur die Bedingungen der Ratenzahlung für die Partner von SkyWay Capital ändern sich nicht.

Vom 1. März 2018 an haben unsere Partner, die in das Projekt im Zeitraum vom 1. Januar 2016 bis 31. Dezember 2017 investierten, die Möglichkeit, maximal ein Anteil-Paket unter den bisherigen Bedingungen zu kaufen. Auf diese Weise kaufen unsere Partner Investitions-Pakete mit einem Diskont, der zum Zeitpunkt ihrer ersten Rate galt, zur Zeit der 6. bis 10. Etappe der Entwicklung des Projekts von SkyWay.

SkyWay. Überraschung weiterlesen

SkyWay. 10 Projekte in Indonesien

SkyWay. 10 Projekte in Indonesien
SkyWay. 10 Projekte in Indonesien

Wie die Direktorin von SkyWay Technologies Indonesia, Madinatul Fadhilah, berichtet, sind erneut zwei Memoranden in Indonesien unterzeichnet worden, davon eines mit PT. Jorong Port Development (JPD).

Bis heute hat SkyWay in Indonesien bereits mehr als 10 Projekte erhalten. Der Gesamtwert der Projekte beläuft sich auf USD 42.532.000.000 oder entspricht IDR 575.732.354.552.313 für die Entwicklung und Implementierung von SkyWay auf einer Länge von insgesamt 4.167,93 km.

JPD ist für die Entwicklung von Jorong Borneo Integrated City (JBIC), einem Seehafen- und Industriegebiet verantwortlich. JBIC hat eine Gesamtfläche von 1.088 ha, die sich in den Dörfern Swarangan und Muara Asam im Distrikt Jorong, Regentschaft Tanah Laut, Provinz Südkalimantan, befindet. Am JBIC-Standort gibt es einen unfertigen Hafen namens Swarangan Seaport oder Jorong Seaport.

JPD ist daran interessiert, 10 km SkyWay Cargo Transport im strategisch günstigsten Hafen Indonesiens zu implementieren.

SkyWay. 10 Projekte in Indonesien weiterlesen

SkyWay. Präsentation in Transnistrien

SkyWay. Präsentation in Transnistrien
SkyWay. Präsentation in Transnistrien

Also, ich weiß ja nicht, ob es Euch genau so wie mir ging, aber als ich las, dass SkyWay im Dezember 2017 eine Präsentation in Transnistrien durchgeführt hat, da musste ich schon intensiv nachdenken, wo ich Transnistrien geographisch einordnen soll. In den Medien ist Transnistrien jedenfall nur selten präsent.

Irgendwann hatte ich mal gehört, dass Transnistrien eine unabhängige, aber international nicht anerkannte Republik im Osten Moldawiens ist. Im Zuge einer zum Teil kriegerischen Auseinandersetzung in den 1990er Jahren hat sich die Region von Moldawien abgeteilt. Beide gehörten früher zur ehemaligen Sowjetunion.

Dann musste ich doch nachlesen: Etwas über eine halbe Million Einwohner zählt das Land und ist flächenmäßig größer als Luxemburg. Dieser Mini-Staat verfügt gar über eine eigene Währung, Armee, Nationalhymne, eigene Pässe, die niemand anerkennt, und über ein Parlament, den „Obersten Sowjet“. Nur der UN-Sitz fehlt. Hauptstadt ist Tiraspol und zweitgrößte Stadt ist Bender, wo jetzt die Präsentation von SkyWay stattfand.

SkyWay. Präsentation in Transnistrien weiterlesen

SkyWay. Präsentation in Moldawien

SkyWay. Präsentation in Moldawien
SkyWay. Präsentation in Moldawien

SKY WAY CAPITAL in Moldawien.

SkyWay entwickelt sich in allen Regionen der Welt weiter, darunter in den Republiken der ehemaligen GUS. SkyWay findet zunehmend das Interesse potentieller Investoren. Deshalb unterstützt SkyWay vorhandene Partner bei ihrem Projektwachstum.

Am 26. November 2017 fand in Chișinău, der Hauptstadt Moldawiens, erneut eine regionale Präsentation der Technologie von SkyWay statt. Chișinău ist mit rund 700.000 Einwohnern die größte Stadt des Landes und ein wichtiger Wirtschaftsstandort. grenzt im Westen an Rumänien. Im Norden, Osten und Süden wird Moldawien vollständig von der Ukraine umschlossen, so dass kein direkter Zugang zum stellenweise nur zwei Kilometer entfernten Schwarzen Meer besteht.

In Chișinău demonstrierte SkyWay Capital den Teilnehmern anschaulich die Technologie und deren Vorteile im Vergleich mit bestehenden traditionellen Verkehrsarten.

SkyWay. Präsentation in Moldawien weiterlesen