Archiv der Kategorie: Innerstädtischer Passagiertransport (ÖPNV)

SkyWay und die Platznot in Singapur

SkyWay und die Platznot in Singapur
SkyWay und die Platznot in Singapur

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

was ist los in Singapur, dem mit 719,2 km² flächenmäßig kleinsten Insel- und Stadtstaat Südostasiens, einem der reichsten Länder der Welt? 5,6 Millionen Einwohner hat das Land und rund 575.000 private Fahrzeuge. Wenig Fahrzeuge, möchte man meinen, aber Singapur hat Platznot und die Sorge vor einem Verkehrskollaps geht um.

Die Behörden reagieren. Ab Februar 2018 soll der Bestand an privaten Autos nicht weiter wachsen, er wird eingefroren. Wer in Singapur einen privaten Neuwagen kaufen will, braucht eine Berechtigung. Um die zu bekommen, muss zuerst ein anderes Fahrzeug aus dem Verkehrsraum stillgelegt werden.

Der Preis für ein solches Zertifikat wird monatlich durch Versteigerung ermittelt und gilt nur 10 Jahre. Es kann schnell genau so viel kosten, wie der Neuwagen selbst.  Zuletzt umgerechnet rund 40.000 US-Dollar. Hinzu kommen Steuern, Zulassungsgebühren und der eigentliche Kaufpreis. Nach 10 Jahren ist abzuwägen, ob man den Wagen verschrotten lässt oder die Berechtigung verlängert.

SkyWay und die Platznot in Singapur weiterlesen

SkyWay. Stadtverkehr auf 150 km/h beschleunigen

SkyWay. Stadtverkehr auf 150km/h beschleunigen
SkyWay. Stadtverkehr auf 150km/h beschleunigen

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

heute möchte ich Euch eine Zusammenfassung eines Artikels von Andrej Korikov aus der Online-Zeitschrift «Красный Север» vom 29. Januar 2018 vorstellen. Der Artikel ist überschrieben mit “ Der Stadtverkehr wird auf eine Geschwindigkeit von 150 km/h beschleunigt.“

Korikov las in den 80er Jahren in einer populären Zeitschrift einen Artikel des jungen Designers Anatoli Yunitski. Alles, worüber Yunitski schrieb, faszinierte ihn: Ein interplanetarisches System, eine große Transport-Ringbahn, Weltraumstationen…

40 Jahre später trifft er auf einer Ausstellung diesen Mann persönlich, ein grauhaariger Mensch mit jungen lebendigen Augen, der ihn zu einem Gespräch einlädt.

SkyWay. Stadtverkehr auf 150 km/h beschleunigen weiterlesen

SkyWay. Einzigartige Transporttechnologie

SkyWay. Einzigartige Transporttechnologie
SkyWay. Einzigartige Transporttechnologie

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Über SkyWay erscheinen in erfreulicher Kontinuität positive Berichte in den Medien. Jetzt berichtete auch das Nachrichtenportal „Planet Today“ über den schienengebundenen Seiltransport von Yunitski.

Skyway ist ein einzigartiges Transportsystem, basierend auf einer Gleiskonstruktion, die ein innovatives Design hat – eine Seilschiene. Diese Seilschienen sind einige Meter über dem Boden aufgehängt.

Der schienengebundene Seiltransport hat eine Reihe von signifikanten Vorteilen gegenüber herkömmlichen Transportarten. Zum Beispiel ist diese Technologie umweltfreundlicher und es entstehen wesentlich weniger Kosten für die Vorbereitung des Bodens für den Bau.

Im Artikel wird darauf hingewiesen, dass der Seiltransport von Anatoli Yunitski eine große Anzahl von Transportproblemen lösen kann, die die Menschheit heute kennt.

SkyWay. Einzigartige Transporttechnologie weiterlesen

SkyWay. Eine gute Alternative

SkyWay. Eine gute Alternative
SkyWay. Eine gute Alternative

Deutschland 2017. Was ist bloß los auf unseren Straßen? Hier nur einige wahllos herausgegriffene Schlagzeilen aus einer schier unüberschaubaren Vielzahl ähnlicher Nachrichten

  • Politiker fordert Autobahn Südring – „Sonst droht in München der Verkehrskollaps“ (FOCUS Online, 06. April 2017)
  • ADAC-Prognose. An vier Orten droht Berlin der sommerliche Verkehrskollaps (BZ, 11. Juli 2017)
  • Immer mehr Pendler. Düsseldorf droht Verkehrs-Kollaps (RP Online, 13. Juli 2017)
  • Droht dem Rheinland der Verkehrskollaps? (Westdeutsche Zeitung, 31. August 2017)
  • IHK Rheinland schlägt Alarm. NRW ist vom Verkehrskollaps nicht mehr weit entfernt (Kölner Stadt-Anzeiger, 31. August 2017)
  • Güterabfertigung Weil am Rhein. Umschlagbahnhof voll – Verkehrskollaps (SWR Aktuell, 07.September 2017)
  • Erfurt: Amt warnt vor Verkehrskollaps wegen überalterter Anlagen (Thüringer Allgemeine, 01. Oktober 2017)
  • Görlitz-Dresden. 30 Kilometer Stau auf der A4 (MDR Sachsen, 04. Oktober 2017)
  • Verkehrskollaps – Geduldsprobe auf Straßen und Schienen (WDR, 10. Oktober.2017)
  • Droht dem Tal der Verkehrskollaps? (Tegernseer Stimme, 12. Oktober 2017)

SkyWay. Eine gute Alternative weiterlesen

Südamerika. Riesiger Markt für Seilbahnen aller Art

Südamerika. Riesiger Markt für Seilbahnen aller Art
Südamerika. Riesiger Markt für Seilbahnen aller Art

Weltweit setzen immer mehr Städte auf Seilbahnen, vor allem in Südamerika. Die Nachfrage nach Seilbahnen im Kampf gegen den Verkehrskollaps in den Städten wächst enorm.

Ein Sprecher des führenden österreichischen Seilbahnunternehmens Doppelmayr in Rio de Janeiro erklärte unlängst der Deutschen Presse-Agentur, Südamerika sei gerade der Hotspot für urbane Seilbahnen. Fast jede Stadt ab 200.000 Einwohnern interessiere sich in Südamerika dafür.

Im bolivianischen La Paz beispielsweise gibt es bisher fünf Linien mit Aussicht auf die Andenberge. Weitere fünf sollen dort entstehen. Die Gesamtlänge aller bestehenden Seilbahnen beträgt dann 30 Kilometer. Im Dezember wird bereits der 100-Millionste Fahrgast erwartet.

Südamerika. Riesiger Markt für Seilbahnen aller Art weiterlesen

SkyWay. Experimentalproduktion

SkyWay Experimentalproduktion
SkyWay Experimentalproduktion

Der EcoTechnoPark  in Marjina Gorka bei Minsk, Weißrussland, bildet das Zentrum der Verwirklichung der Innovationen von SkyWay.

Dort steht die finale Phase der Zulassung der ersten Muster des rollenden Materials von SkyWay an. Sie ist für die nächste Zeit zu erwarten.

Die Hauptarbeit erfolgt auf dem 1 Kilometer langen Abschnitt der sich über Bögen erstreckenden Schienenstruktur und auf der Frachttrasse. Entsprechend stellt man das rollende Material bereit.

SkyWay führt weiter Probefahrten im Bereich des Güterverkehrs durch.

SkyWay. Experimentalproduktion weiterlesen

SkyWay. Präsentation neuer Modelle der SkyWay-Technologie auf der Ausstellung „Transport und Logistik 2017“

SkyWay. Präsentation neuer Modelle der SkyWay-Technologie auf der Ausstellung "Transport und Logistik 2017"
SkyWay. Präsentation neuer Modelle der SkyWay-Technologie auf der Ausstellung „Transport und Logistik 2017“

SkyWay präsentiert auf der Ausstellung „Transport und Logistik 2017“ neue Modelle der SkyWay-Technologie, unter anderem ein Überwachungs-Modul und ein Yuni-Car mit drei Sektionen.

Interessenten konnten das Überwachungs-Modul bereits auf dem EcoFest-2017 im EcoTechnoPark in Marjina Gorka bei Minsk in Augenschein nehmen. Das Yuni-Car ist eine völlig neue Entwicklung. SkyWay wird es auf der Ausstellung erstmalig vorführen.

SkyWay. Präsentation neuer Modelle der SkyWay-Technologie auf der Ausstellung „Transport und Logistik 2017“ weiterlesen