Archiv der Kategorie: Erprobungen

SkyWay. Abnahme des Yuni-Truck

SkyWay. Abnahme des Yuni-Truck
SkyWay. Abnahme des Yuni-Truck

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

In den Experimentier- und Produktions-Hallen begannen die Abnahme-Arbeiten für den Yuni-Truck. Die Fachleute der Projektierungs-Organisation von SkyWay prüfen, wie weit die technischen Parameter des Fahrzeugs mit den projektierten übereinstimmen, dazu gehört die Prüfung seiner Hauptsysteme.

Nach dem Abschluss der werkseitigen Prüfungen liefert man den Yuni-Truck zum EcoTechnoPark für die Probefahrten auf der Schienenstruktur.

Bisher hatte man den Yuni-Truck bereits im Sommer und im Herbst 2017 im EcoTechnoPark getestet. Die damals festgestellten Ergebnisse legte man den weiteren Arbeiten zugrunde.

Dmitri Skridlewsky, ein führender Fachmann für Qualitätskontrolle und Metrologie der Verwaltung für technische Aufsicht und Qualitätskontrolle bei der SAO „Strunnije Technologiji“, kommentiert den Verlauf der Prüfungen.

SkyWay. Abnahme des Yuni-Truck weiterlesen

SkyWay. Rush hour im Yunibus

SkyWay. Rush hour im Yunibus
SkyWay. Rush hour im Yunibus

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

In der Pilotanlage der SAO „Strunnije Technologiji“ im EcoTechnoPark in Marjina Gorka in der Nähe von Minsk, Belarus,  wurden die Tests für die Kapazität des Zweischienen-Unibusses im Maßstab 1:1 durchgeführt.

Die errechnete Höchstkapazität wurde überprüft und umfasste, wie vorgesehen, 24 Personen.

Die Ingenieure identifizierten in der Praxis auch die grundlegenden Systeme des Ein- und Aussteigens von Passagieren an verschiedenen Haltestellen.

Andrey Saizew, der Leiter der Abteilung für Rollmaterial bei der SAO „Strunnije Technologiji“ teilt im folgenden Video weitere Einzelheiten über die Tests mit.

SkyWay. Rush hour im Yunibus weiterlesen

Der Radmotor von SkyWay

Der Radmotor von SkyWay
Der Radmotor von SkyWay

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

der elektrische Radlager-Antrieb, auch Radmotor genannt, wurde erstmalig schon in den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts patentiert und seine ersten Ausführungen erprobte man erfolgreich bei den ersten Autos, die im Übergang vom 19. zum 20. Jahrhundert mehr Anklang fanden, als die klassischen PKW mit Verbrennungsmotoren.

Heute wird der Radmotor in der Verkehrsbranche viel verwendet: Bei Autos mit Elektro-Antrieb, LKW-Kippern für Schüttgut, Trolleybussen, Fahrrädern mit Elektroantrieb usw. Gerade diesen Motor haben die Ingenieure der SAO „Strunnije Technologiji“ für ihre SkyWay-Fahrzeuge ausgewählt.

Worin bestehen die konstruktiven Besonderheiten des Radmotors von SkyWay und welche modernen Technologien wendet man an für seine Entwicklung und Produktion – das erfährt Du aus der folgenden SkyWay Reportage.

Der Radmotor von SkyWay weiterlesen

SkyWay. Nachrichten aus der Produktion

SkyWay. Nachrichten aus der Produktion
SkyWay. Nachrichten aus der Produktion

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

In der Versuchs- und Experimentier-Produktion bereitet man das Yuni-Bike für die Teilnahme an der nächsten Ausstellung vor.

SkyWay arbeitet an der Kalibrierung der Hauptsysteme des Yuni-Trucks, des Yuni-Cars und des Yuni-Busses auf zwei Schienen, testet die Fahrt-Algorithmen und die Steuerung der Fahrzeuge aus.

Wenn der gesamte Umfang der Abnahmeprüfungen in den Versuchs- und Experimentier-Hallen erfolgreich abgeschlossen wird, wird SkyWay alle genannten Industriemuster des Rollmaterials in den EcoTechnoPark für die Probefahrten schicken.

SkyWay. Nachrichten aus der Produktion weiterlesen

SkyWay. Stadtverkehr auf 150 km/h beschleunigen

SkyWay. Stadtverkehr auf 150kmh beschleunigen
SkyWay. Stadtverkehr auf 150kmh beschleunigen

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

heute möchte ich Euch eine Zusammenfassung eines Artikels von Andrej Korikov aus der Online-Zeitschrift «Красный Север» vom 29. Januar 2018 vorstellen. Der Artikel ist überschrieben mit “ Der Stadtverkehr wird auf eine Geschwindigkeit von 150 km/h beschleunigt.“

Korikov las in den 80er Jahren in einer populären Zeitschrift einen Artikel des jungen Designers Anatoli Yunitski. Alles, worüber Yunitski schrieb, faszinierte ihn: Ein interplanetarisches System, eine große Transport-Ringbahn, Weltraumstationen…

40 Jahre später trifft er auf einer Ausstellung diesen Mann persönlich, ein grauhaariger Mensch mit jungen lebendigen Augen, der ihn zu einem Gespräch einlädt.

SkyWay. Stadtverkehr auf 150 km/h beschleunigen weiterlesen

SkyWay. Über das rollende Material

SkyWay. Über das rollende Material
SkyWay. Über das rollende Material

Um den Verkehr positiv zu gestalten, genügt es nicht, Jahr für Jahr bessere Autos zu produzieren, die alle auf ein Modell aus dem 19. Jahrhundert zurückgehen. Man muss grundsätzlich neue Lösungen finden.

Damit beschäftigen sich Ingenieure und Designer, die an der Entwicklung des schienengebundenen Seil-Verkehrs von SkyWay arbeiten.

Andrej Saizew, Chef der Abteilung „Rollmaterial“ bei der SAO „Strunnije Technologiji“, berichtet in der „Komsomolskaja Prawda“ vom 29. November 2017 über die wichtigsten Charakteristika des Yunibus, des Grundmodells des schienengebundenen Seil-Verkehrs. Was bedeutet der Koeffizient des aerodynamischen Widerstands, warum hat es keinen Sinn, den Yunibus schnell von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen und warum fährt der schienengebundene Seil-Verkehr leiser als ein Auto?

Hier einige Auszüge aus dem Zeitungsartikel unter der Überschrift „Was wird Busse und Oberleitungsbusse ersetzen? Details über eine neue Art des Transports aus Weißrussland“.

SkyWay. Über das rollende Material weiterlesen

SkyWay. Unfall im EcoTechnoPark

SkyWay. Unfall im EcoTechnoPark
SkyWay. Unfall im EcoTechnoPark

Im EcoTechnoPark von SkyWay in Marjina Gorka bei Minsk, BELARUS, hat es einen Unfall mit einem Baggerlader gegeben. Über Einzelheiten dazu informierte Alexandra Gdalevitch wie folgt:

„Am 15.12.2017 ereignete sich ein Unfall auf dem Gelände des EkoTechnoParks. Während der Testfahrten der Fahrzeuge von SkyWay, fuhr ein Baggerlader auf die Verkehrsstrecke des Yunibus (Testmodell eines Stadtverkehrsmittels mit einer Kapazität von 14 Personen). Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem drei Menschen verletzt wurden. Der Fahrer des Baggerladers wurde in einem ernsten Zustand ins Krankenhaus transportiert. Nach den neuesten Informationen hat sich der Zustand des Fahrers stabilisiert, er ist bei Bewusstsein.

SkyWay. Unfall im EcoTechnoPark weiterlesen