Archiv der Kategorie: Erprobungen

SkyWay. Über das rollende Material

SkyWay. Über das rollende Material
SkyWay. Über das rollende Material

Um den Verkehr positiv zu gestalten, genügt es nicht, Jahr für Jahr bessere Autos zu produzieren, die alle auf ein Modell aus dem 19. Jahrhundert zurückgehen. Man muss grundsätzlich neue Lösungen finden.

Damit beschäftigen sich Ingenieure und Designer, die an der Entwicklung des schienengebundenen Seil-Verkehrs von SkyWay arbeiten.

Andrej Saizew, Chef der Abteilung „Rollmaterial“ bei der SAO „Strunnije Technologiji“, berichtet in der „Komsomolskaja Prawda“ vom 29. November 2017 über die wichtigsten Charakteristika des Yunibus, des Grundmodells des schienengebundenen Seil-Verkehrs. Was bedeutet der Koeffizient des aerodynamischen Widerstands, warum hat es keinen Sinn, den Yunibus schnell von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen und warum fährt der schienengebundene Seil-Verkehr leiser als ein Auto?

Hier einige Auszüge aus dem Zeitungsartikel unter der Überschrift „Was wird Busse und Oberleitungsbusse ersetzen? Details über eine neue Art des Transports aus Weißrussland“.

SkyWay. Über das rollende Material weiterlesen

SkyWay. Unfall im EcoTechnoPark

SkyWay. Unfall im EcoTechnoPark
SkyWay. Unfall im EcoTechnoPark

Im EcoTechnoPark von SkyWay in Marjina Gorka bei Minsk, BELARUS, hat es einen Unfall mit einem Baggerlader gegeben. Über Einzelheiten dazu informierte Alexandra Gdalevitch wie folgt:

„Am 15.12.2017 ereignete sich ein Unfall auf dem Gelände des EkoTechnoParks. Während der Testfahrten der Fahrzeuge von SkyWay, fuhr ein Baggerlader auf die Verkehrsstrecke des Yunibus (Testmodell eines Stadtverkehrsmittels mit einer Kapazität von 14 Personen). Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem drei Menschen verletzt wurden. Der Fahrer des Baggerladers wurde in einem ernsten Zustand ins Krankenhaus transportiert. Nach den neuesten Informationen hat sich der Zustand des Fahrers stabilisiert, er ist bei Bewusstsein.

SkyWay. Unfall im EcoTechnoPark weiterlesen

SkyWay. Zwei auf der Suche nach einem Stück Geschichte

 

SkyWay. Zwei auf der Suche nach einem Stück Geschichte
SkyWay. Zwei auf der Suche nach einem Stück Geschichte

Auf dieses Fahrzeug ist man bei SkyWay besonders stolz. Warum? Ich erzähle Dir die Geschichte.

Während des EcoFests im Sommer 2017 war für die Gäste des SkyWay EcoTechnoPark das Museum für schienengebundene Seil-Technologien der beliebteste Ort. Das Markenzeichen des Museums ist heute zweifellos  der SIL-131, ein Lastwagen, der 2001 zum Grundbestand einer ersten Versuchsanlage für schienengebundene Seil-Technologien in Osjory, einem Moskauer Vorort, gehörte.

Dieser legendäre LKW auf dem Testgelände in Osjory bildete 2001 den Ausgangspunkt für alle späteren SkyWay Transportmodule.

Der Verbleib dieses historisch wichtigen Teils von SkyWay blieb lange Zeit unbekannt: Anfang der 2000er Jahre wurde das Versuchsfeld des schienengebundenen Seil-Transports demontiert und der legendäre SIL verschwand damit.

Jewgeni Kudryaschow und Sergej Sibirjakow versuchten, diesen Teil des technologischen Erbes SkyWay zurückzugeben. Im Dezember 2016 machten sie sich auf den Weg nach Osjory, um das Schicksal des legendären Fahrzeugs aufzuklären und  wenn möglich an das SkyWay-Museum in die Heimat seines Schöpfers Anatoli Yunitski zu überführen.

SkyWay. Zwei auf der Suche nach einem Stück Geschichte weiterlesen

SkyWay. Die zu prüfenden Merkmale bei den Abnahmetests

SkyWay. Die zu prüfenden Merkmale bei den Abnahmetests
SkyWay. Die zu prüfenden Merkmale bei den Abnahmetests

Im EcoTechnoPark, dem Test- und Demonstrationszentrum der SkyWay-Technologie in Marjina Gorka bei Minsk.

Die Tests des SkyWay Rollmaterials, dem 2-Sitzer Yuni-Bike und dem 14-Personen Yuni-Bus gehen in der zweiten Phase der Abnahmeprüfung und deren anschließender Zertifizierung.

Das 2-sitzige Yuni-Bike ist ein Fahrzeug, das entwickelt wurde, um eine Zwischenstellung zwischen persönlichen und öffentlichen Verkehrsmitteln einzunehmen, sowie um Fahrgäste auf touristischen Routen, in Naturschutzgebieten, Wildparks, Skigebieten usw. zu bedienen.

Das Transportsystem mit Yuni-Bikes kann bis zu 10.000 Passagiere pro Stunde befördern. Seine Geschwindigkeit beträgt bis zu 150 km/h, kombiniert mit außergewöhnlichen aerodynamischen Eigenschaften. Der Strömungswiderstandskoeffizient (englisch Cx) des Yuni-Bikes in der tatsächlichen Design-Option ist gleich 0,07. Dieser Wert ist besser als der moderner Sportwagen. Das System ermöglicht eine Geschwindigkeit von bis zu 150 km/h bei einem äquivalenten Energieverbrauch von 2,2 Liter pro 100 Kilometer Kraftstoff.

SkyWay. Die zu prüfenden Merkmale bei den Abnahmetests weiterlesen

SkyWay. Ein Quantensprung kündigt sich an

SkyWay. Ein Quantensprung kündigt sich an
SkyWay. Ein Quantensprung kündigt sich an

Ein Quantensprung in der Entwicklung der SkyWay Technologie kündigt sich an.

Von Anatoliy Yunitski, dem Chefkonstrukteur der SAO „Strunnije Technologiji“ haben wir verschiedentlich gehört, wie er die Charakteristika des schienengebundenen Seil-Verkehrs vergleicht mit den Möglichkeiten, die man erreicht, wenn man supermoderne Verbundwerkstoffe verwendet. Vielen ist das vertraut aber sie denken, dass die Verwendung von Kohlefasern, Kevlar und dergleichen eine ziemliche weit entfernte Zukunftsperspektive ist.

Doch wie so oft gelang es Anatoli Yunitski, uns wieder einmal zu überraschen, weil er mit Versuchen begonnen hat, Lamellen aus Kohlefasern zu testen, um eine mögliche Verwendung als Spannungselement in der Schienenstruktur zu prüfen. Ja, Du hast richtig verstanden, sie sollen die Aufgaben der Seile übernehmen. Die Arbeiten werden im Zentrum für wissenschaftliche Forschung und Prüfung von Baukonstruktionen der Belarussischen Nationalen Technischen Universität durchgeführt.

SkyWay. Ein Quantensprung kündigt sich an weiterlesen

SkyWay. Ein Ticket fürs Unibike

SkyWay. Ein Ticket fürs Unibike
SkyWay. Ein Ticket fürs Unibike

Vor 30 Jahren schrieb die Zeitung „Die Fahne der Jugend“ über den Erfinder Anatoliy Yunitski und sein Projekt „Ein interplanetarisches Transportmittel“, das die Erde vor ökologischen Katastrophen schützen will. Der erste Schritt zu seiner Realisierung ist die Entwicklung einer schienengebundenen Seil-Technologie: SkyWay.

Im Jahre 2017 haben die Journalisten dieser Zeitung erneut Yunitski getroffen und das Unibike besichtigt und gefragt, wann sie dafür eine Fahrkarte kaufen können. Hier zunächst einige Impressionen von SkyWay 2017.

SkyWay. Ein Ticket fürs Unibike weiterlesen

SkyWay. Die Abnahmeprüfungen werden fortgesetzt

SkyWay. Die Abnahmeprüfungen werden fortgesetzt
SkyWay. Die Abnahmeprüfungen werden fortgesetzt

Aus Pressemitteilungen von SkyWay geht hervor, dass der Prozess der Abnahmeprüfung für das rollende Material in vollem Gange ist.

Es ist notwendig, die Übereinstimmung der Produkte mit den Anforderungen der für diese Prüfungskategorie festgelegten technischen Rechtsvorschriften zu überprüfen. Ziel ist die Abnahme und Zertifizierung der Fahrzeuge. Die Prüfung wird von der Abteilung für technischen Kontrolle (DTC) durchgeführt. Sie ist für die Kontrolle der Fertigprodukte verantwortlich.

Neben der Prüfung der Übereinstimmung des Rollmaterials mit der Konstruktionsdokumentation wird auch die Funktionsprüfung durchgeführt. Mit anderen Worten: DTC soll sicherstellen, dass alles vorschriftsmäßig montiert ist und funktioniert.

SkyWay. Die Abnahmeprüfungen werden fortgesetzt weiterlesen