SkyWay. Wie bringt man Passagiere und Fracht auf die Transportebene?

SkyWay. Wie bringt man Passagiere und Fracht auf die Transportebene?
SkyWay. Wie bringt man Passagiere und Fracht auf die Transportebene?

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

SkyWay beantwortet Fragen, die auf Ungenauigkeiten, Irrtümer und Fehleinschätzungen des Schienengebundenen Seilverkehrs zurückgehen und möchte zugleich wesentliche Elemente des SkyWay-Konzepts populär deutlich machen.

Auf der Website eines russischen Design Studios heisst es skeptisch: „Die Trassen sind ziemlich hoch angelegt. Das bedeutet, dass man für ein Beladen die Fracht auf die Höhe der Fracht-Kabine heben muss und am Ziel wieder auf die Erde herunter.

SkyWay schreibt dazu:

Wie soll man solche Fragen nur beantworten? Die Container werden sowieso mit Kränen bewegt. Lose Güter werden von einem Transportband oder der Laderampe in den Bunker des Yuni-Truck übernommen und am Ziel entsprechend ausgeschüttet.

Was die Passagiere betrifft, müssen sie auf Treppen hinauf- und hinabsteigen, auf Rolltreppen oder auf Liften. Genauso wie bei der U-Bahn. Nur kostet eine ÖPNV-Linie von SkyWay sehr viel weniger als eine U-Bahn.

[Quelle: SWC]

MIT SKYWAY BEGINNT DIE ZUKUNFT SCHON HEUTE!

SkyWay:
Was für ein Potenzial! Was für eine Perspektive! Welche Kraft! Welche Energie!
Sei klug. Sei mutig. Investiere in Deine Zukunft. Investiere jetzt in SkyWay.
Einer der es wissen muss, Anatoli Yunitski, Chefingenieur und Generalkonstrukteur über das Unternehmen:
„Wenn wir an die Börse gehen, werden Tausende Anteilseigner des Unternehmens Dollar-Millionäre.“

Auch Du kannst dabei sein. Hier kannst Du Dich sofort registrieren:

SkyWay Registrierung
SkyWay Registrierung

Willst Du mehr über SkyWay erfahren? Dann sieh Dir die folgende Landingpage an. Hier bekommst Du direkt von SkyWay weitere Informationen:

Landingpage
Landingpage

Zusammengefasste Infos zu SkyWay findest Du auch auf meiner Website:
https://gubsch.com/skyway

Bei Fragen nutze bitte die Kontaktmöglichkeiten auf meiner Website:
https://gubsch.com/impressum/

Damit Du Dein Risiko beim Crowd-Invest in Unternehmensanteilen besser einschätzen kannst, bitte ich Dich, folgende Informationen aufmerksam zur Kenntnis zu nehmen. Auch auf meiner Website findest Du Hinweise zu den Risiken.

Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache:
gubsch dot com internetdienstleistungen ist kein Rechtsberatungsunternehmen und auch kein Finanzdienstleistungsunternehmen. Wir haben auf diesen Gebieten keine Kenntnisse. Wir nehmen deshalb auch keine Rechtsberatungen oder Beratungen zu Kapitalanlagen vor und geben auch keine Empfehlungen im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes. Wir sind Marketing-Spezialisten und betreiben mit unserem Blog Empfehlungsmarketing. Im Rahmen des Affiliate-Partnerprogramms von SkyWay beschreiben wir Dir hier aus unserer Sicht die Möglichkeiten des Crowdfunding bzw. Crowdinvestings von SkyWay, hinter dem wir voll stehen. Entscheiden musst Du allein. Höre auf Dein Herz!

Zum Anfang dieses Beitrags Zum tagesaktuellen Blogbeitrag