SkyWay kann Lettland vor Staus retten

SkyWay kann Lettland vor Staus retten
SkyWay kann Lettland vor Staus retten

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Der Schienengebundene Seilverkehr (String Transport) kann Lettland vor Staus retten. Zu diesem Schluss kam das lettische Nachrichtenportal infotop.lv in einem langen Artikel über den Schienengebundenen Seilverkehr (String Transport) von SkyWay.

Die Autoren erzählen von der Geschichte des Projekts und den Möglichkeiten, die sich den Stadtplanern eröffnen, wenn Sie vorhandene, alte Verkehrsträger aufgeben und durch SkyWay ersetzen.

Zum Beispiel ist der Bau mit einer minimalen Landzuteilung nicht nur wirtschaftlich rentabler, sondern beseitigt auch einige der brennendsten Probleme, die alle alten Städte kennzeichnen.

SkyWay konnte die Ängste eines Teils der Einwohner von Riga zum Beispiel vor einer Trambahn in der Nähe eines der Rigaer Friedhöfe, über deren Wege man sich seit mehr als zwei Jahren streitet, vollständig beseitigen. Auch passt es in das Projekt Rail Baltica, das die baltischen Länder, Ost- und Westeuropa mit der europäischen Standardspurbahn verbinden soll.

In diesem Fall könnte SkyWay diese Strecke ergänzen, indem man Güter zu wichtigen Bahnstationen transportiert, etwa aus Seehäfen per „Yuni-Truck“, oder Passagiere aus verschiedenen Gegenden Lettlands mit seinen Trassen auf einer zweiten Ebene an die Hauptstrecke bringt.

Die Autorin verweist darauf, dass der Schienengebundene Seilverkehr von SkyWay schnell ist – bis zu 150 km pro Stunde. Mehr ist in Lettland angesichts der kurzen Entfernungen nicht notwendig. Es gibt keine Hindernisse, keine Ampeln, er ist sicher, umweltfreundlich und wirtschaftlich rentabel.

Sie kommt zu dem Schluss: SkyWay kann Riga und jede andere Metropole von Staus befreien und verweist darauf, dass SkyWay vor zwei Jahren auf der prestigeträchtigen Messe InnoTrans sein Debüt in der deutschen Hauptstadt feierte und es dort auf Anhieb in die Top 60 der meistbesuchten Stände schaffte.

Es lohnt sich, den Artikel der lettischen Journalistin Karen Markarjan zu lesen.

[Quelle: SWC]

MIT SKYWAY BEGINNT DIE ZUKUNFT SCHON HEUTE!

SkyWay:
Was für ein Potenzial! Was für eine Perspektive! Welche Kraft! Welche Energie!
Sei klug. Sei mutig. Investiere in Deine Zukunft. Investiere jetzt in SkyWay.
Einer der es wissen muss, Anatoli Yunitski, Chefingenieur und Generalkonstrukteur über das Unternehmen:
„Wenn wir an die Börse gehen, werden Tausende Anteilseigner des Unternehmens Dollar-Millionäre.“

Auch Du kannst dabei sein. Hier kannst Du Dich sofort registrieren:

SkyWay Registrierung
SkyWay Registrierung

Willst Du mehr über SkyWay erfahren? Dann sieh Dir die folgende Landingpage an. Hier bekommst Du direkt von SkyWay weitere Informationen:

Landingpage
Landingpage

Zusammengefasste Infos zu SkyWay findest Du auch auf meiner Website:
https://gubsch.com/skyway

Bei Fragen nutze bitte die Kontaktmöglichkeiten auf meiner Website:
https://gubsch.com/impressum/

Damit Du Dein Risiko beim Crowd-Invest in Unternehmensanteilen besser einschätzen kannst, bitte ich Dich, folgende Informationen aufmerksam zur Kenntnis zu nehmen. Auch auf meiner Website findest Du Hinweise zu den Risiken.

Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache:
gubsch dot com internetdienstleistungen ist kein Rechtsberatungsunternehmen und auch kein Finanzdienstleistungsunternehmen. Wir haben auf diesen Gebieten keine Kenntnisse. Wir nehmen deshalb auch keine Rechtsberatungen oder Beratungen zu Kapitalanlagen vor und geben auch keine Empfehlungen im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes. Wir sind Marketing-Spezialisten und betreiben mit unserem Blog Empfehlungsmarketing. Im Rahmen des Affiliate-Partnerprogramms von SkyWay beschreiben wir Dir hier aus unserer Sicht die Möglichkeiten des Crowdfunding bzw. Crowdinvestings von SkyWay, hinter dem wir voll stehen. Entscheiden musst Du allein. Höre auf Dein Herz!

Zum Anfang dieses Beitrags       Zum tagesaktuellen Blogbeitrag