SkyWay. Die größte Drohne der Welt auf der Basis des Hubschraubers KA-26

SkyWay. Die größte Drohne der Welt auf der Basis des Hubschraubers KA-26
SkyWay. Die größte Drohne der Welt auf der Basis des Hubschraubers KA-26

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Am 06. August 2018 hatte ich anlässlich des EcoFest 2018 bereits einmal die neue Frachtdrohne „Yuni-Dron“ von SkyWay vorgestellt. Die Drohne basiert auf dem bewährten zivilen Hubschrauber KA-26.

Jetzt liegen weitere Informationen von SkyWay zu dieser Drohne vor, die ich Euch nicht vorenthalten möchte.

Beim EcoFest 2018 stellte SkyWay dem Publikum eine neue Entwicklung vor: Den Prototyp eines autonomen Flugapparats auf der Basis des Hubschraubers KA-26. Die Neuheit unter dem (vorläufigen???) Namen „Kombo“ fand beim EcoFest nicht nur großes Interesse der Gäste, sondern ließ viele Fragen offen im Blick auf die Technik und die Anwendung.

Nun versucht die Informationsabteilung der Unternehmens-Gruppe SkyWay, diese Fragen erschöpfend zu beantworten. Hören wir aber erst einmal, was der Chefkonstrukteur Anatoli Yunitski sagt:

„So haben wir zum Beispiel auf der Grundlage des Hubschraubers Ka-26 die größte Drohne der Welt projektiert und gefertigt. Sie ist in der Lage, 1,5 Tonnen Fracht auf einer Höhe von mehreren Kilometern mit einer Geschwindigkeit von 170 Km/h über eine Entfernung von bis zu 500 Kilometern zu transportieren.

Dies ist kein Spielzeug – wir benötigen es für den Bau der schienengebundenen Seil-Trassen unter schweren klimatischen Bedingungen: In den Bergen, beim Überqueren von Flüssen, Seen, Sümpfen, im Dschungel und in der Tundra. Es wurde erfolgreich getestet.

Die Drohne ist ein echter Hubschrauber. Wir bieten es zum Verkauf an. Dazu gehört ein von uns entwickelter Autopilot und ein intelligentes Steuerungssystem mit eigenem technischen Sehvermögen. Wir verbessern auch den Hubschrauber selber.  Nach den Tests unserer Automatik und der Hilfsmechanismen wird die Drohne anders aussehen. Sie hat einen anderen Antrieb, mit höherer Leistung, ist zuverlässiger. Sie hat eine andere von uns entwickelte aerodynamische Karosserie, selbst die Rotor-Blätter haben wir selber entwickelt, viel effektiver.

Eine solche Drohne kostet auf dem Markt der Luftfahrt nicht weniger als 5 Millionen US-Dollar. Der Bedarf an solchen Fluggeräten geht in die Tausende. Man zeigt schon jetzt großes Interesse daran in vielen Ländern der Welt.“

„Kombo“ (oder „Yuni-Dron“ ???) ist ein Produkt zweier Gesellschaften. Eine davon ist die Projektierungs-Organisation von SkyWay. In dieser Entwicklung realisieren die SkyWay-Ingenieure ihr eigenes Knowhow auf dem Gebiet der intelligenten Steuerung von Fahrzeugen, die bereits im Rollmaterial von SkyWay angewandt wird.

Diese Lösung ist unter anderem nötig für den Bau und die Vervollkommnung der technischen Anlagen und der Ausrüstung, wie sie dem Budget der 15 Etappen für die Verwirklichung der Schienengebundenen Seil-Technologie (String-Technologie) zugrunde liegt. Die Drohne ist ein technischer Apparat für die Beschleunigung der Bau- und Montage-Arbeiten. Sie ermöglicht in absehbarer Zeit die Realisierung adressierter Projekte von SkyWay unter schweren klimatischen Verhältnissen zu optimieren und Kosten zu sparen.

Die Entwicklung des Prototyps des pilotenlosen Flugapparats „Kombo“ erfolgt auf der Basis des Hubschraubers Ka-26, der vom Konstruktionsbüro Nikolai Kamow projektiert wurde. Diese Maschine bewährte sich als ein sehr zuverlässiges, manövrierfähiges und wartungsarmes Gerät. Ka-26 gilt als eins der besten Rotor-Fluggeräte der ehemaligen UdSSR im Blick auf seine Parameter und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie ist Inhaber von 5 Weltrekorden, einschließlich eines Rekords in der Höhe (5330 Meter) für die Hubschrauber in der Klasse von 1750 bis 3000 kg und eines Rekords für Steigegeschwindigkeit (3000 Meter in 8:52 Minuten).

Die Vorteile des Ka-26 sind konstruktionsbedingt durch die koaxialen Rotoren. Dank dieser Lösung verfügt der Hubschrauber über einen höheren Nutzeffekt (+15%) bei Geschwindigkeiten bis 100 km/h und über einen höheren Antrieb (+30%) im Vergleich zu den Geräten mit klassischer Anordnung bei gleicher Leistung. Dies  verdoppelt auch die Steigegeschwindigkeit. Daher übertrifft der Hubschrauber mit einer koaxialen Anordnung der Rotoren seine Wettbewerber mit Einschrauben-Schema, vor allem im Gebirge und bei hohen Lufttemperaturen. Der Hubschrauber ist kompakt, hat eine aerodynamische Symmetrie und es entfallen Kreuzverbindungen in den Steuerungs-Kanälen. Dadurch vereinfacht sich die Steuerung, was besonders wichtig bei Flügen in geringer Höhe und der Nähe von Hindernissen ist.

Außerdem haben die Maschinen mit einer koaxialen Anordnung der tragenden Rotoren einen erweiterten Bereich im Gleitwinkel, bei den Winkelgeschwindigkeiten und bei den Beschleunigungen im gesamten Bereich der Fluggeschwindigkeit.

Die Rotoren des Ka-26 sind zum ersten Mal im Hubschrauberbau von SkyWay auf der Basis von Glasfasern und Epoxid- und Phenol-Bindemitteln gefertigt. So haben sie eine unbeschränkte Lebensdauer.

In der Konstruktion von Ka-26 verwendet man das Schema eines „fliegenden Fahrwerks“: Der Hubschrauber besteht aus einem „Träger“ unveränderlicher Konfiguration und einem Satz an leicht auswechselbaren Ausstattungen. 2 bis 3 Mann sind in der Lage, in kurzer Frist die Maschine an ihre Aufgaben anzupassen. Ein modularer Aufbau sorgt für einen Mehr-Zweck-Flugapparat mit hohem Betriebseffekt.

Der Pilotenlose Flugapparat „Kombo“ ist eine Symbiose von einer über die Zeit bewährten Plattform mit einer neuen intelligenten Steuerung. Diese Kombination macht ihn zu einer besonderen Entwicklung mit breiten Möglichkeiten im Bereich der kommerziellen Nutzung.

Seit 2010 begann der Übergang der pilotenlosen Flugapparate aus dem militärischen in den Zivil-Bereich. Zu jetziger Zeit ist das eine übliche Erscheinung in vielen wirtschaftlichen Branchen. Nach einer Schätzung der Consulting-Firma Pricewaterhouse Coopers aus dem Jahre 2016 übersteigt bis zum Ende des Jahrzehnts der Trend des Wachstums dieser Industrie 6.000%: Von 2 Milliarden US-Dollar auf 127 Milliarden US-Dollar im Jahre 2020. Damit eröffnen sich neue Perspektiven in der Landwirtschaft, im Verkehrswesen, im Bau, im Sicherheits-Bereich, in der Freizeit usw.

Unten findest Du dazu ein kurzes Video von SkyWay.

Die Untertitel des Videos geben den Inhalt in der Sprache Deiner Wahl wieder. Klicke dazu einfach auf den Button CC (Untertitel) am rechten unteren Rand des Videos.

Bitte beachte, dass SkyWay Capital das Video jederzeit vom Videokanal entfernen kann und es dann hier auch nicht mehr zur Verfügung stehen wird.

[Quelle: SWC]

MIT SKYWAY BEGINNT DIE ZUKUNFT SCHON HEUTE!

SkyWay:
Was für ein Potenzial! Was für eine Perspektive! Welche Kraft! Welche Energie!
Sei klug. Sei mutig. Investiere in Deine Zukunft. Investiere jetzt in SkyWay.
Einer der es wissen muss, Anatoli Yunitski, Chefingenieur und Generalkonstrukteur über das Unternehmen:
„Wenn wir an die Börse gehen, werden Tausende Anteilseigner des Unternehmens Dollar-Millionäre.“

Auch Du kannst dabei sein. Hier kannst Du Dich sofort registrieren:

SkyWay Registrierung
SkyWay Registrierung

Willst Du mehr über SkyWay erfahren? Dann sieh Dir die folgende Landingpage an. Hier bekommst Du direkt von SkyWay weitere Informationen:

Landingpage
Landingpage

Zusammengefasste Infos zu SkyWay findest Du auch auf meiner Website:
https://gubsch.com/skyway

Bei Fragen nutze bitte die Kontaktmöglichkeiten auf meiner Website:
https://gubsch.com/impressum/

Damit Du Dein Risiko beim Crowd-Invest in Unternehmensanteilen besser einschätzen kannst, bitte ich Dich, folgende Informationen aufmerksam zur Kenntnis zu nehmen. Auch auf meiner Website findest Du Hinweise zu den Risiken.

Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache:
gubsch dot com internetdienstleistungen ist kein Rechtsberatungsunternehmen und auch kein Finanzdienstleistungsunternehmen. Wir haben auf diesen Gebieten keine Kenntnisse. Wir nehmen deshalb auch keine Rechtsberatungen oder Beratungen zu Kapitalanlagen vor und geben auch keine Empfehlungen im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes. Wir sind Marketing-Spezialisten und betreiben mit unserem Blog Empfehlungsmarketing. Im Rahmen des Affiliate-Partnerprogramms von SkyWay beschreiben wir Dir hier aus unserer Sicht die Möglichkeiten des Crowdfunding bzw. Crowdinvestings von SkyWay, hinter dem wir voll stehen. Entscheiden musst Du allein. Höre auf Dein Herz!

Zum Anfang dieses Beitrags       Zum tagesaktuellen Blogbeitrag