SkyWay. Arbeiten im Eco-Office

SkyWay. Arbeiten im Eco-Office
SkyWay. Arbeiten im Eco-Office

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Die Umweltkatastrophe von Tschernobyl vernichtete u. a. das Dorf Krjuki, die kleine Heimat von Anatoli Yunitski, 7 km von Tschernobyl entfernt. Für ihn ist es ein wichtiges Anliegen, mit seiner Technologie dazu beizutragen, dass die Menschheit eine gesündere Umwelt erhält. Blicke noch einmal zurück auf den Beitrag und vor allem auf das Video vom 10. April 2018.

Angesichts beengter Flächen in den Städten und nicht zu übersehender Umweltschädigungen entstand die Idee zur Nutzung von Dachflächen, Parkhäusern, Trassen und anderen Kunstbauten durch Pflanzungen. Yunitski geht davon aus, dass grüne Dächer das Lebensniveau erhöhen und die Gesundheit der Menschen fördern. Deshalb soll die Umwelt möglichst naturnah und komfortabel gestaltet werden.

Schon im Juli 2017 konnten die Gäste des EcoFest die Düfte der blühenden Gärten auf den Dächern der Ankermasten und des Gästehauses im EcoTechnoPark von SkyWay genießen. Diese Arbeit leitete Vasily Pavlovskiy, Anatoli Yunitskis Stellvertreter für Bio- und Agrar-Technologien, ein früherer Minister für Landwirtschaft und Nahrungsmittel der Republik Weißrussland, Kandidat  der Wissenschaften. Lies auch diesen interessanten Artikel noch einmal.

Diese Arbeiten werden fortgesetzt. Jetzt wurde die Idee umgesetzt, ein solches komfortables Mikroklima auch im Gebäude des Projektierungsbüros von SkyWay zu schaffen. Es soll der Verbesserung der Gesundheit der Mitarbeiter und der Erhöhung Arbeitsproduktivität dienen. Für Yunitski ist das ein ganz wichtiger Aspekt seiner Arbeit.

Ich empfehle Dir heute, das eindrucksvolle Video-Interview mit Marina Tretjak, der stellvertretenden Generaldirektorin der SAO „Strunnije Technologiji“ für Projektierung anzusehen. Sie verwandelte die Büroräume von SkyWay in blühende Gärten.

Die Untertitel des Videos geben den Inhalt in Deutsch wieder. Klicke einfach auf den Button CC (Untertitel) am rechten unteren Rand des Videos und wähle Deine Sprache aus.

Bitte beachte, dass SkyWay Capital das Video jederzeit vom Videokanal entfernen kann und es dann hier auch nicht mehr zur Verfügung stehen wird.

[Quelle: SWC]

MIT SKYWAY BEGINNT DIE ZUKUNFT SCHON HEUTE!

SkyWay:
Was für ein Potenzial! Was für eine Perspektive! Welche Kraft! Welche Energie!
Sei klug. Sei mutig. Investiere in Deine Zukunft. Investiere jetzt in SkyWay.
Einer der es wissen muss, Anatoli Yunitski, Chefingenieur und Generalkonstrukteur über das Unternehmen:
„Wenn wir an die Börse gehen, werden Tausende Anteilseigner des Unternehmens Dollar-Millionäre.“

Auch Du kannst dabei sein. Hier kannst Du Dich sofort registrieren:

SkyWay Registrierung
SkyWay Registrierung

Willst Du mehr über SkyWay erfahren? Dann siehe Dir die folgende Landingpage an. Hier bekommst Du direkt von SkyWay weitere Informationen:

Landingpage
Landingpage

Zusammengefasste Infos zu SkyWay findest Du auch auf meiner Website:
https://gubsch.com/skyway

Bei Fragen nutze bitte die Kontaktmöglichkeiten auf meiner Website:
https://gubsch.com/impressum/

Damit Du Dein Risiko beim Crowd-Invest in Unternehmensanteilen besser einschätzen kannst, bitte ich Dich, folgende Informationen aufmerksam zur Kenntnis zu nehmen. Auch auf meiner Website findest Du Hinweise zu den Risiken.

Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache:
gubsch dot com internetdienstleistungen ist kein Rechtsberatungsunternehmen und auch kein Finanzdienstleistungsunternehmen. Wir haben auf diesen Gebieten keine Kenntnisse. Wir nehmen deshalb auch keine Rechtsberatungen oder Beratungen zu Kapitalanlagen vor und geben auch keine Empfehlungen im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes. Wir sind Marketing-Spezialisten und betreiben mit unserem Blog Empfehlungsmarketing. Im Rahmen des Affiliate-Partnerprogramms von SkyWay beschreiben wir Dir hier aus unserer Sicht die Möglichkeiten des Crowdfunding bzw. Crowdinvestings von SkyWay, hinter dem wir voll stehen. Entscheiden musst Du allein. Höre auf Dein Herz!

Zum Anfang dieses Beitrags       Zum tagesaktuellen Blogbeitrag