SkyWay. „String Transport“ oder „Schienengebundener Seilverkehr“?

SkyWay. "String Transport" oder "Schienengebundener Seilverkehr"
SkyWay. „String Transport“ oder „Schienengebundener Seilverkehr“

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Heute möchte ich mich in meinem Blogbeitrag einem Problem zuwenden, das einen großen Teil meiner SkyWay Partner, aber auch sehr viele SkyWay Interessenten im deutschsprachigen Raum bewegt.

Die Fragen, die mir im Zusammenhang mit SkyWay öfters gestellt werden, lauten ganz einfach: Was ist die „String-Technologie“? Und was ist überhaupt ein „String“?

Damit sind wir auch schon beim Kern des Problems. Kann man diese englischen Begriffe nicht so ins Deutsche übersetzen, dass jeder auch ohne Benutzung eines technischen Wörterbuchs versteht, was damit gemeint ist? Offensichtlich gibt es bei der Verwendung dieser Begriffe im Deutschen große Irritationen. Umfragen ergaben, dass die Bedeutung dieser Begriffe der Allgemeinheit in Deutschland schlicht unbekannt ist.

OK, schaun wir mal nach.

Im Russischen, der Sprache von SkyWay, heißt es: „Струнный транспорт“, auf Deutsch: „Saiten Transport“ (струна́ ist die Saite).  Offensichtlich eine schlechte Übersetzung, den Saiten kennt man im Deutschen nur als einen Begriff bei Musikinstrumenten oder in Form des Saitlings, eines Schafdarms für die Wurstherstellung.

Also übersetzt man „Струнный транспорт“ zunächst ins Englische und nennt es dort „String transport“.

„String“ ist im Englischen u.a. eine Saite oder eben auch der Gleisstrang. Nun trifft „Gleisstrang-Transport“ ganz sicher nicht das Wesentliche der SkyWay Technologie, vereinfacht gesagt den Transport des mit eigener Motorkraft fahrenden, entgleisungssicheren Rollmaterials auf mittels Seilen vorgespannten Gleisen in der Höhe.

Mit dem Übersetzen ist das halt so eine Sache. Eine neue Technologie erfordert eben meist auch neue Begrifflichkeiten. Bleibt man beim englischen Begriff „String-Technologie“ riskiert man, dass die Deutschen überhaupt nicht wissen, was das sein soll, denn String kennen sie in der Regel nur als Tanga.

Wer auch immer bei SkyWay den deutschen Begriff  „Schienengebundener Seil-Transport“ oder „Schienengebundener Seilverkehr“ (wahlweise jeweils mit oder ohne Bindestrich) geprägt hat, trifft damit wohl am besten den Kern der Technologie. Einige Techniker werden mit diesem Begriff vielleicht ein Problem haben. Sie hoffen, dass sich „String Transport“ irgendwann in den allgemeinen deutschen Sprachgebrauch einbürgert. Aber das ist wohl so schnell nicht zu erwarten. Dazu braucht die Technik vor allem ausreichend Zeit zur Verbreitung.

Im Übrigen verbindet im deutschen Sprachraum wahrscheinlich niemand mit dem Wort „String“ ein Gleis, in das vorgespannte Seile eingezogen sind, eben das Charakteristikum der SkyWay-Technologie.

Man kann die „Schienengebundene Seiltechnologie“ von SkyWay auch nicht mit der Technologie einer Seilbahn vergleichen, denn bis auf ganz wenige Ausnahmen bewegen sich Seilbahnen nicht selbstfahrend auf vorgespannten Gleisen in der Höhe.

Akzeptieren wir also den Begriff „schienengebundener Seilverkehr“ als die wohl beste deutsche Übersetzung und „String“ im Zusammenhang mit der SkyWay-Technologie als „vorgespannte Seilschiene“. Beenden wir an dieser Stelle die Diskussion.

Heute möchte ich SkyWay auch mal ein ganz herzliches Dankeschön für die stets zeitnahen Übersetzungen der russischen Texte ins Deutsche sagen. Die übersetzten Texte erleichtern die Arbeit mit Partnern und Interessenten sehr und bringen ihnen so das Unternehmen SkyWay auf einfache, verständliche  Art und Weise nahe.

Selbstredend dürfte klar sein, dass die Übersetzungen nicht für russischsprachige Partner in Deutschland, Österreich oder der Schweiz gemacht werden, die das  jeweilige Dokument natürlich in ihrer Muttersprache lesen können.

[Autor: V.Gubsch]

MIT SKYWAY BEGINNT DIE ZUKUNFT SCHON HEUTE!

SkyWay:
Was für ein Potenzial! Was für eine Perspektive! Welche Kraft! Welche Energie!
Sei klug. Sei mutig. Investiere in Deine Zukunft. Investiere jetzt in SkyWay.
Einer der es wissen muss, Anatoli Yunitski, Chefingenieur und Generalkonstrukteur über das Unternehmen:
„Wenn wir an die Börse gehen, werden Tausende Anteilseigner des Unternehmens Dollar-Millionäre.“

Auch Du kannst dabei sein. Hier kannst Du Dich sofort registrieren:

SkyWay Registrierung
SkyWay Registrierung

Willst Du mehr über SkyWay erfahren? Dann siehe Dir die folgende Landingpage an. Hier bekommst Du direkt von SkyWay weitere Informationen:

Landingpage
Landingpage

Zusammengefasste Infos zu SkyWay findest Du auch auf meiner Website:
https://gubsch.com/skyway

Bei Fragen nutze bitte die Kontaktmöglichkeiten auf meiner Website:
https://gubsch.com/impressum/

Damit Du Dein Risiko beim Crowd-Invest in Unternehmensanteilen besser einschätzen kannst, bitte ich Dich, folgende Informationen aufmerksam zur Kenntnis zu nehmen. Auch auf meiner Website findest Du Hinweise zu den Risiken.

Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache:
gubsch dot com internetdienstleistungen ist kein Rechtsberatungsunternehmen und auch kein Finanzdienstleistungsunternehmen. Wir haben auf diesen Gebieten keine Kenntnisse. Wir nehmen deshalb auch keine Rechtsberatungen oder Beratungen zu Kapitalanlagen vor und geben auch keine Empfehlungen im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes. Wir sind Marketing-Spezialisten und betreiben mit unserem Blog Empfehlungsmarketing. Im Rahmen des Affiliate-Partnerprogramms von SkyWay beschreiben wir Dir hier aus unserer Sicht die Möglichkeiten des Crowdfunding bzw. Crowdinvestings von SkyWay, hinter dem wir voll stehen. Entscheiden musst Du allein. Höre auf Dein Herz!

Zum Anfang dieses Beitrags       Zum tagesaktuellen Blogbeitrag