SkyWay. Der nächste Schritt

SkyWay. Der nächste Schritt
SkyWay. Der nächste Schritt

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Bereits Ende März 2018 veröffentlichte Google die folgende Mitteilung:

„Ab dem 30. März 2018 stellen wir die Unterstützung für den goo.gl URL-Kürzer ein. Ab dem 13. April 2018 können nur noch bestehende Benutzer kurze Links auf der goo.gl-Konsole erstellen. Sie können bis zum 30. März 2019 Ihre Analysedaten einsehen und Ihre Kurzinformationen im csv-Format herunterladen, bis wir goo.gl einstellen. Zuvor erstellte Links werden weiterhin an das gewünschte Ziel weitergeleitet.“

Soweit Google. Wie mein Blog, so sind wohl Millionen Nutzer weltweit betroffen, die den beliebten URL-Shortener bisher nutzten. Die Ankündigung des Internetriesen kam völlig überraschend und traf viele Nutzer kalt. Ich meine, so geht man einfach nicht mit Kunden um!

Google verspricht jedoch, dass bestehende Kurzlinks auch weiterhin funktionieren werden. Doch kann man den Versprechungen von Google trauen? Und wenn ja, wie lange ist „weiterhin“?

Skepsis ist angebracht. Welchen Schritt also als nächstes tun?

Ich habe als Erstes bereits ab dem 01. April 2018 alle Beiträge meines I-love-SkyWay-Blogs nicht mehr mit gekürzten Links versehen, auch wenn es anstelle goo.gl genügend andere Shortener mit einem anderen Business-Modell als Ersatz gibt.

Alte Beiträge, Bilder und Seiten werde ich jetzt sukzessive überarbeiten. Ich gehe nicht davon aus, dass Google mir diese zusätzliche Arbeit vergüten wird…

An dieser Stelle ein kleiner Hinweis von mir:
Wie Du bestimmt schon bemerkt hast, schalte ich keine zusätzliche Werbung auf diesem Blog, um den gesamten doch recht hohen Aufwand zu finanzieren. Du kannst aber mit helfen, dass dieser Blog auch in Zukunft bestehen bleibt, indem Du Dich in unserem SkyWay-Team  über diesen Referral-Link registrierst. Ein Teil der erhaltenen Provision fließt in die Finanzierung dieses Projekts. Dafür danke ich Dir.

[Autor: V.Gubsch]

MIT SKYWAY BEGINNT DIE ZUKUNFT SCHON HEUTE!

SkyWay:
Was für ein Potenzial! Was für eine Perspektive! Welche Kraft! Welche Energie!
Sei klug. Sei mutig. Investiere in Deine Zukunft. Investiere jetzt in SkyWay.
Einer der es wissen muss, Anatoli Yunitski, Chefingenieur und Generalkonstrukteur über das Unternehmen:
„Wenn wir an die Börse gehen, werden Tausende Anteilseigner des Unternehmens Dollar-Millionäre.“

Auch Du kannst dabei sein. Hier kannst Du Dich sofort registrieren:

SkyWay Registrierung
SkyWay Registrierung

Willst Du mehr über SkyWay erfahren? Dann siehe Dir die folgende Landingpage an. Hier bekommst Du direkt von SkyWay weitere Informationen:

Landingpage
Landingpage

Zusammengefasste Infos zu SkyWay findest Du auch auf meiner Website:
https://gubsch.com/skyway

Bei Fragen nutze bitte die Kontaktmöglichkeiten auf meiner Website:
https://gubsch.com/impressum/

Damit Du Dein Risiko beim Crowd-Invest in Unternehmensanteilen besser einschätzen kannst, bitte ich Dich, folgende Informationen aufmerksam zur Kenntnis zu nehmen. Auch auf meiner Website findest Du Hinweise zu den Risiken.

Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache:
gubsch dot com internetdienstleistungen ist kein Rechtsberatungsunternehmen und auch kein Finanzdienstleistungsunternehmen. Wir haben auf diesen Gebieten keine Kenntnisse. Wir nehmen deshalb auch keine Rechtsberatungen oder Beratungen zu Kapitalanlagen vor und geben auch keine Empfehlungen im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes. Wir sind Marketing-Spezialisten und betreiben mit unserem Blog Empfehlungsmarketing. Im Rahmen des Affiliate-Partnerprogramms von SkyWay beschreiben wir Dir hier aus unserer Sicht die Möglichkeiten des Crowdfunding bzw. Crowdinvestings von SkyWay, hinter dem wir voll stehen. Entscheiden musst Du allein. Höre auf Dein Herz!

Zum Anfang dieses Beitrags       Zum tagesaktuellen Blogbeitrag