SkyWay. „Seil Transport Systeme. Auf der Erde und im Weltall“ Teil 3

SkyWay. "Seil Transport Systeme. Auf der Erde und im Weltall" Teil 3
SkyWay. „Seil Transport Systeme. Auf der Erde und im Weltall“ Teil 3

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

SkyWay bietet den nächsten Film in der Reihe „Schienengebundene Seil Transport Systeme: Auf der Erde und im Weltall“ an, in dem das Unternehmen über die wissenschaftliche Monographie des Wissenschaftlers und Erfinders Anatoli Yunitski spricht. Die dritte Ausgabe befasst sich mit dem Komplex theoretischer und angewandter Probleme, deren erfolgreiche Lösung es dem Rollmaterial in Seiltransportsystemen ermöglicht, hohe Bewegungsgeschwindigkeiten zu entwickeln.

Hier findet ihr das Video:

Die Untertitel des Videos geben den Inhalt in der Sprache Deiner Wahl wieder. Klicke dazu einfach auf den Button CC (Untertitel) am rechten unteren Rand des Videos.

Bitte beachte, dass SkyWay Capital das Video jederzeit vom Videokanal entfernen kann und es dann hier auch nicht mehr zur Verfügung stehen wird.

Für diesen Fall, hier noch einmal die Übersetzung dess Inhalts:

Anatoli Yunitski „Seil Transport Systeme: Auf der Erde und im Weltall“.

Teil 1 Schienengebundene Seil Transport Systeme – Kapitel 3 Teil 1 – Aspekte der Mechanik bei Hochgeschwindigkeitstransporten.

In früheren Videos zu den Kapiteln 1 und 2 der Monographie „Schienengebundene Seil Transport Systeme: Auf der Erde und im Weltall“ von Anatoli Yunitski haben wir bereits mit Ihnen über die SkyWay-Gleisstruktur und das Rollmaterial gesprochen, und heute sprechen wir über das dritte Kapitel mit dem Titel „ASPEKTE DER MECHANIK BEI HOCHGESCHWINDIGKEITSTRANSPORTEN“.

Am Anfang geht es um die Dynamik der Bewegung der Transportmodule entlang der Seilschiene. Wegen der sehr hohen Anforderungen an die Festigkeitsparameter des Hochgeschwindigkeitstransports vom Typ SkyWay beschäftigt er sich mit der Lösung eines Komplexes von theoretischen und anwendungsorientierten Problemen.

In einem Hochgeschwindigkeits-Transportsystem ist die dynamische Festigkeit wichtiger als die statische.

Die konstruktiven Besonderheiten der Schienenstruktur und des Betriebs des Yuni-Bus, bei denen es keine Resonanzerscheinungen in der Seilschiene bei Geschwindigkeiten bis 500 km/h gibt, wurden bereits erforscht und bestimmt.

Zwar treten Schwingungen des Gleises auf, aber sie bleiben hinter einem sich bewegenden Transportmodul zurück, sie verblassen innerhalb von 0,1 – 0,5 Sekunden, so dass das folgende Fahrzeug wieder auf einem ungestörten, vollkommen ruhigen Gleis, einer ideal glatten Fläche fährt.

Basierend auf den vorhandenen Berechnungsmethoden beschreibt der Autor die Besonderheiten der Festigkeitsbewertung von Schienenfahrzeugen und Seilführungsschienen, die die Sicherheit des SkyWay-Betriebs bestimmen.

Hier hat er die gleichen Prinzipien angewendet, die auch bei der Konstruktion einer Hängebrücke angewandt wurden: Das eine oder andere Element soll die Schwingungen der Struktur in ihrem Frequenzbereich dämpfen.

So sorgen Elemente mit unterschiedlichen funktionellen Eigenschaften (hochfeste Seile, dämpfende Füllstoffe, dünnwandige Schutzgehäuse, ggf. ein spezieller Kopf mit hoher Kontaktsteifigkeit und Gleitbeschichtung) für die geforderten Eigenschaften der Führungsschiene im Allgemeinen. Im Ergebnis werden alle möglichen Schwingungen der Konstruktion gedämpft: von niederfrequenten bis hochfrequenten, sowohl durch die Einwirkung einzelner Module als auch durch deren Luftstrom. und unter der Einwirkung des Windes, einschließlich von Sturmböen, etc.

Darüber hinaus wird sich die dynamische Amplitude der Strukturschwingungen aufgrund der Trägheit und der hohen Steifigkeit der Hochgeschwindigkeits-Seil-Schiene, die sowohl durch die Vorspannung des Seils als auch durch die Biegesteifigkeit der Schiene selbst verursacht wird, nur geringfügig von der statischen unterscheiden.

Dann beschreibt das Kapitel im Detail die zusammengesetzte Struktur der Führungsschiene am schienengebundenen Seiltransportsystem, die Konstruktion und den Zweck der Verwendung von Seilen als Elemente, die die Zugkraft aufnehmen, die ihre Integrität und die Verbindung zwischen ihnen gewährleistet.

Aber das haben wir bereits in einer der Vorgängerversionen kurz dargestellt.

Trotz der Tatsache, dass während der Erstellung der Monographie bereits beträchtliche Erfahrungen bei der Erforschung des gestressten Zustandes einzelner Elemente der oben besprochenen Verbundstruktur vorlagen, weist der Autor der Festigkeitsstudie zur SkyWay-Führungsschiene auf die Notwendigkeit hin, ein Modell zu entwickeln, das den Komplexes der mechanischen Eigenschaften aller Bauteile, die Haftwirkung in der Verbindung „Kopfgehäuse“, die Kontaktbelastung des Kopfes und die Vorspannung der Seile berücksichtigt.

Wie Sie wissen, wurde das Testzentrum „SkyWay EcoTechnoPark“ bereits geschaffen, aber wir werden weiter darüber und über die Besonderheiten der neu festgelegten Forschung mit modernen Matrixmethoden zur Berechnung elastischer Systeme mit modernem Ansatz, die für die Konstruktion des SkyWay-Rollmaterials erforderlich sind, in der nächsten Veröffentlichung im zweiten Teil von Kapitel 3 sprechen.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre.

[Quelle: SWC]

MIT SKYWAY BEGINNT DIE ZUKUNFT SCHON HEUTE!

SkyWay:
Was für ein Potenzial! Was für eine Perspektive! Welche Kraft! Welche Energie!
Sei klug. Sei mutig. Investiere in Deine Zukunft. Investiere jetzt in SkyWay.
Einer der es wissen muss, Anatoli Yunitski, Chefingenieur und Generalkonstrukteur über das Unternehmen:
„Wenn wir an die Börse gehen, werden Tausende Anteilseigner des Unternehmens Dollar-Millionäre.“

Auch Du kannst dabei sein. Hier kannst Du Dich sofort registrieren:

SkyWay Registrierung
SkyWay Registrierung

Willst Du mehr über SkyWay erfahren? Dann siehe Dir die folgende Landingpage an. Hier bekommst Du direkt von SkyWay weitere Informationen:

Landingpage
Landingpage

Zusammengefasste Infos zu SkyWay findest Du auch auf meiner Website:
https://gubsch.com/skyway

Bei Fragen nutze bitte die Kontaktmöglichkeiten auf meiner Website:
https://gubsch.com/impressum/

Damit Du Dein Risiko beim Crowd-Invest in Unternehmensanteilen besser einschätzen kannst, bitte ich Dich, folgende Informationen aufmerksam zur Kenntnis zu nehmen. Auch auf meiner Website findest Du Hinweise zu den Risiken.

Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache:
gubsch dot com internetdienstleistungen ist kein Rechtsberatungsunternehmen und auch kein Finanzdienstleistungsunternehmen. Wir haben auf diesen Gebieten keine Kenntnisse. Wir nehmen deshalb auch keine Rechtsberatungen oder Beratungen zu Kapitalanlagen vor und geben auch keine Empfehlungen im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes. Wir sind Marketing-Spezialisten und betreiben mit unserem Blog Empfehlungsmarketing. Im Rahmen des Affiliate-Partnerprogramms von SkyWay beschreiben wir Dir hier aus unserer Sicht die Möglichkeiten des Crowdfunding bzw. Crowdinvestings von SkyWay, hinter dem wir voll stehen. Entscheiden musst Du allein. Höre auf Dein Herz!

Zum Anfang dieses Beitrags       Zum tagesaktuellen Blogbeitrag