SkyWay ist zertifiziert. Was gibt es Neues von SkyTran und Hyperloop

SkyWay ist zertifiziert. Was gibt es Neues von SkyTran und Hyperloop
SkyWay ist zertifiziert. Was gibt es Neues von SkyTran und Hyperloop

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

das Jahr 2018 ist erst wenige Tage alt und es gibt einen Grund, einen Blick auf die wichtigsten „Konkurrenten“ von SkyWay zu werfen. Die Fahrzeuge von SkyWay haben gerade erst die Zertifizierung bestandenn. Wir haben uns mit trockenen Fakten auf einen Überblick über die geleistete Arbeit beschränkt, sodass jeder aus eigener Kraft Schlussfolgerungen ziehen kann.

SkyTran
Die israelischen Firma SkyTran entwickelte mit Unterstützung der Raumfahrtagentur NASA (USA) eine Technologie des Personenverkehrs mit Fahrzeugen auf Magnetkissen-Basis. Wegen ihres Namens wird diese Technologie oft mit dem SkyWay-Transport von Yunitski verwechselt.

Bislang wurden nur ein Prototyp-Fahrzeug und ein Streckenabschnitt hergestellt. Es wurde erklärt, dass das Pilotprojekt des SkyTran-Systems in Israel realisiert wird. Nach Aussagen von Entwicklern sollte es Ende 2015 erscheinen. Es ist bisher noch nicht vorhanden. Die neuesten Informationen über den Baufortschritt erschienen 2016 nach der Genehmigung der Geldüberweisung an die Stadt Herzliya, wo der Bau einer Handelsroute geplant war.

Die Website des Projekts läuft nicht, behauptet aber weiterhin, dass es nur deshalb so ist, weil die Entwickler des Projekts damit beschäftigt sind, den Transport der Zukunft zu schaffen.

Hyperloop
Der amerikanische Milliardär, der Gründer von SpaceX und Tesla Motors Companies, Elon Musk, begann mit der Entwicklung der Technologie eines Hochgeschwindigkeits-Transportsystems, bei dem der Verkehr durch Magnetschwebetechnik in einer Vakuumröhre erfolgt.

Das erste Konzept entstand 2013 und Musk präsentierte es als fünftes Verkehrsmittel nach Zug, Flugzeug, Auto und Schiff. In den folgenden Jahren tauchten verschiedene Informationen über die Lage und Länge der Routen auf.

SpaceX kündigte den Baubeginn einer 1.500 m langen Teststrecke mit einem Rohrdurchmesser von 1,8 m Anfang September 2016 an. In Wirklichkeit fand die Endphase jedoch ein ganzes Jahr später statt. Erst Mitte Oktober 2017 erhielt Musk die erste formelle Genehmigung für den Bau einer Hyperloop-Strecke im Maßstab 1:1. Ein Abschnitt von 10,3 Meilen Länge (ca. 16,58 km) soll den Stadtrand von Baltimore mit dem Gebiet von Hannover, Maryland, verbinden.

Hyperloop verspricht die ersten Betriebsprojekte im Jahr 2021, hat aber zu diesem Zeitpunkt erst die Hälfte der geforderten Geschwindigkeiten (387 km/h) erreicht, allerdings nur auf Simulatoren und nicht auf Testmustern von den auch noch nicht existierenden Fahrzeugen.

SkyWay
Die Planung, Konstruktion und Zertifizierung des bahnbrechenden SkyWay-Transportsystems erfolgt durch das Ingenieurbüro SkyWay Technologies Co. Das Programm der Technologieentwicklung umfasst Lösungen für den Stadt-, Überland- und Güterverkehr. Die Vorteile der Technologie sind hohe Verkehrsgeschwindigkeit, niedrige Kosten, Sicherheit, Umweltfreundlichkeit und Energieeffizienz.

SkyWay ist zertifiziert. SkyWay Technologies Co. hat ein Testfeld und ein Zertifizierungs- und Demonstrationszentrum, den EcoTechnoPark in Marjina Gorka bei Minsk, errichtet. Dort werden Betriebsfahrzeuge, die sogenannten Unibusse, Unibikes und Unitrucks ausgestellt. Sie laufen auf Teststrecken von drei Typen:

  • Urban – bis zu 150 km/h, bis zu 25 Tausend Passagiere/h;
  • Fracht – Leistung des Komplexes bis zu 200 Mio. Tonnen/Jahr;
  • High-Speed – bis zu 500 km/h, bis zu 500 Tausend Passagiere pro Tag.

SkyWay hat Zertifikate erhalten, die die technischen Eigenschaften des SkyWay-Transportrollmaterials bestätigen. Die Zertifikate wurden für das Unibus-Modell U4-210 und das Unibike-Modell U4-621 ausgestellt. Bis heute ist der SkyWay-Verkehr de facto ein eigenständiger Verkehrsträger, daher wurde die Zertifizierung für die Konformität auch mit den Anforderungen der normativen Dokumente zum städtischen Elektrotransport durchgeführt.

[Quelle: SWC]

MIT SKYWAY BEGINNT DIE ZUKUNFT SCHON HEUTE!

SkyWay:
Was für ein Potenzial! Was für eine Perspektive! Welche Kraft! Welche Energie!
Sei klug. Sei mutig. Investiere in Deine Zukunft. Investiere jetzt in SkyWay.
Einer der es wissen muss, Anatoli Yunitski, Chefingenieur und Generalkonstrukteur über das Unternehmen:
„Wenn wir an die Börse gehen, werden Tausende Anteilseigner des Unternehmens Dollar-Millionäre.“

Auch Du kannst dabei sein. Hier kannst Du Dich sofort registrieren:

SkyWay Registrierung
SkyWay Registrierung

Willst Du mehr über SkyWay erfahren? Dann siehe Dir die folgende Landingpage an. Hier bekommst Du direkt von SkyWay weitere Informationen:

Landingpage
Landingpage

Zusammengefasste Infos zu SkyWay findest Du auch auf meiner Website:
https://gubsch.com/skyway

Bei Fragen nutze bitte die Kontaktmöglichkeiten auf meiner Website:
https://gubsch.com/impressum/

Damit Du Dein Risiko beim Crowd-Invest in Unternehmensanteilen besser einschätzen kannst, bitte ich Dich, folgende Informationen aufmerksam zur Kenntnis zu nehmen. Auch auf meiner Website findest Du Hinweise zu den Risiken.

Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache:
gubsch dot com internetdienstleistungen ist kein Rechtsberatungsunternehmen und auch kein Finanzdienstleistungsunternehmen. Wir haben auf diesen Gebieten keine Kenntnisse. Wir nehmen deshalb auch keine Rechtsberatungen oder Beratungen zu Kapitalanlagen vor und geben auch keine Empfehlungen im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes. Wir sind Marketing-Spezialisten und betreiben mit unserem Blog Empfehlungsmarketing. Im Rahmen des Affiliate-Partnerprogramms von SkyWay beschreiben wir Dir hier aus unserer Sicht die Möglichkeiten des Crowdfunding bzw. Crowdinvestings von SkyWay, hinter dem wir voll stehen. Entscheiden musst Du allein. Höre auf Dein Herz!

Zum Anfang dieses Beitrags       Zum tagesaktuellen Blogbeitrag