SkyWay vs. Flächenverbrauch

SkyWay vs. Flächenverbrauch
SkyWay vs. Flächenverbrauch

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit -wow, welch schöne Phrase – hat nachgerechnet:

„Täglich werden in Deutschland rund 66 Hektar als Siedlungs- und Verkehrsflächen neu ausgewiesen. Dies entspricht einer Flächenneuinanspruchnahme – kurz Flächenverbrauch – von ca. 94 Fußballfeldern. … Fläche ist jedoch – wie auch der Boden  – eine endliche Ressource, mit der der Mensch sparsam umgehen muss, um sich seine Lebensgrundlagen zu erhalten. Flächenverbrauch ist ein schleichendes Phänomen. Bürger und selbst politische Entscheidungsträger nehmen es kaum wahr. Daher mangelt es weithin am nötigen Problembewusstsein.“
Das Zitat und mehr dazu kannst Du hier nachlesen.

Eigentlich wollte die Bundesregierung den täglichen Flächenverbrauch bis zum Jahr 2020 auf 30 Hektar reduzieren. Die 30-Hektar-Tages-Zielmarke stammte ursprünglich bereits aus der Nationalen Nachhaltigkeitsstrategie von 2002. Das Ziel wurde seitdem von allen Bundesregierungen verfolgt. Zwar hat sich in diesen 15 Jahren bis 2017 der tägliche Flächenverbrauch in Deutschland von damals 110 ha in etwa halbiert, doch das anvisierte Ziel ist nicht mehr erreichbar. Aber die Bundesregierung hat schon eine Lösung: Kurzerhand wurde entschieden, das Ziel um 10 Jahre bis 2030 zu verlängern und schon passt es wieder.

Die ökologischen und ökonomischen Folgen des Flächenverbrauchs sind enorm: Verlust von Boden und von Lebensräumen für Pflanzen und Tiere. Verkehrswege, die zusätzliche Lebensräume zerschneiden und die Wanderungen der Tiere behindern. Verringerung des Genpools in den betroffenen Gebieten, einige Tier- und Pflanzenarten sterben ganz aus. Es gibt mehr Lärm, mehr Abgase, erhöhten Energieverbrauch. In den Wasserhaushalt der Natur wird eingegriffen, der Grundwasserspiegel wird verringert, die Hochwassergefahr steigt. Es gibt höhere Infrastruktur- und Mobilitätskosten u.v.m.

Dem allen setzt SkyWay mit seinem schienengebundenen Seilverkehr auf einer zweiten Ebene, fünf, zehn oder mehr Meter über dem Erdboden, eine ökologische Alternative entgegen. SkyWay verbraucht durch die Verwendung von Masten und Stützen nur einen Bruchteil der Fläche gegenüber herkömmlichen Straßen, Autobahnen und Schienen. Es gibt nur minimale punktuelle Eingriffe in die Natur und der Verkehr ist zudem in allen Belangen kostengünstiger.

Dass der Straßenverkehr nicht nur aus PKW besteht und auch Straßen, Haltestellen, Tankstellen, Kreuzungen usw. dazu gehören, weiß man auch bei der „Komsomolskaja Prawda“ in Belarus. In einem Artikel schreiben die Journalisten, dass die Infrastruktur des modernen Verkehrs ein Alptraum für jeden Ökologen ist. Unter dem Asphalt liegen große fruchtbare Flächen versiegelt, Man könnte diese Flächen landwirtschaftlich nutzen und viele köstliche und nützliche Bio-Produkte gewinnen! Der schienengebundene Seilverkehr trägt dazu bei, der Natur neue Bodenflächen zurückzugeben, indem man sie vom betonierten und asphaltierten Verkehr befreit.

Stimmt, SkyWay ist die grüne Alternative! Diese Technologie  ist ausgereift. Sie hat einen Punkt erreicht, an dem es unmöglich ist, ihre Entwicklung und ihren Ausbau auf dem Markt zu stoppen. SkyWay wird ganz sicher künftig einen herausragenden Platz im Transportwesen einnehmen. Es wird spannend sein zu beobachten, wie lange es dauern wird, bis man die Vorteile von SkyWay auch in Europa erkennt.

BAUE SKYWAY MIT AUF – RETTE DEN PLANETEN!

SkyWay:
Was für ein Potenzial! Was für eine Perspektive! Welche Kraft! Welche Energie!
Sei klug. Sei mutig. Investiere in Deine Zukunft. Investiere jetzt in SkyWay.
Einer der es wissen muss, Anatoli Yunitski, Chefingenieur und Generalkonstrukteur über SkyWay:
„Wenn wir an die Börse gehen, werden Tausende Aktionäre Dollar-Millionäre.“

Auch Du kannst dabei sein. Hier kannst Du Dich sofort registrieren:
https://goo.gl/arh4q5

Willst Du mehr über SkyWay erfahren:
https://goo.gl/iMfx5J oder https://goo.gl/NEbeCn

Zusammengefasste Infos zu SkyWay auf meiner Website:
https://gubsch.com/skyway

Bei Fragen nutze bitte die Kontaktmöglichkeiten auf meiner Website:
https://gubsch.com/impressum/

Damit Du Dein Risiko beim Crowd-Invest in Aktien besser einschätzen kannst, bitte ich Dich, folgende Informationen aufmerksam zur Kenntnis zu nehmen. Auch auf meiner Website findest Du Hinweise zu den Risiken.

Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache:
gubsch dot com internetdienstleistungen ist kein Rechtsberatungsunternehmen und auch kein Finanzdienstleistungsunternehmen. Wir haben auf diesen Gebieten keine Kenntnisse. Wir nehmen deshalb auch keine Rechtsberatungen oder Beratungen zu Kapitalanlagen vor und geben auch keine Empfehlungen im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes. Wir sind Marketing-Spezialisten und betreiben mit unserem Blog Empfehlungsmarketing. Im Rahmen des Affiliate-Partnerprogramms von SkyWay beschreiben wir Dir hier aus unserer Sicht die Möglichkeiten des Crowdfunding bzw. Crowdinvestings von SkyWay, hinter dem wir voll stehen. Entscheiden musst Du allein. Höre auf Dein Herz!

Zum Anfang dieses Beitrags       Zum tagesaktuellen Blogbeitrag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s