SkyWay. Brücken, Viadukte, Überführungen

SkyWay. Brücken, Viadukte, Überführungen
SkyWay. Brücken, Viadukte, Überführungen. Das Bild dient ausschließlich Darstellungszwecken und ist kein Bauwerk des schienengebundenen Seillverkehrs von SkyWay.

Den technisch interessierten Leser informiert die Website http://www.sw-tech.by/production/bridges-viaducts-overpasses in englischer und russischer Sprache über den Bau von Brücken, Viadukten, Überführungen und anderen ausgedehnten Verkehrsbauten mit SkyWay-Stringtechnologie.

„SkyWay Technologies Co. bietet eine innovative Lösung für die Planung und den Bau von Straßen-, Eisenbahn- und Fußgängerbrücken, Viadukten, Überführungen und anderen ausgedehnten Verkehrsbauwerke (im Folgenden: ‚Brücken‘ genannt).

Diese Brücken werden über Merkmale verfügen, die voll und ganz mit den bestehenden nationalen Normen übereinstimmen.

In der Russischen Föderation zum Beispiel ist ein solches Regelwerk die Baunorm und Verordnung 2.05.03-84* ‚Bridges and Pipes‘, die für Eisenbahn-, Straßen- und Fußgängerbrücken, Brücken für U-Bahnen und schnelle Straßenbahnen sowie Brücken in Verbindung mit Schienen- und Straßenverkehr gilt.

Darüber hinaus entsprechen die Stringbrücken den nationalen Normen für die Bemessung von Stahlkonstruktionen (in Russland sind es die Baunormen und Verordnungen II-23-81 ‚Stahlkonstruktionen‘), allen Bestimmungen des European Norms Project (ENV) und den neuen US-amerikanischen Brückenstandards (AASHTO).

Es wird vorgeschlagen, Stringbrücken in Form einer vorgespannten durchgehenden Struktur aus Stahlbeton herzustellen, die an den Enden an Ankerpfeilern befestigt wird, die Straßenabdeckungen oder Abdeckungen für Fußgängerbrücken enthalten.

Die massive vorgespannte Seilkonstruktion, die an den Enden gespannt ist, ersetzt durch ihre Tragfähigkeit und Festigkeit herkömmliche Stahl-, Stahlbeton- oder Stahlbetonbrückenspannweitenaufbauten. Sie wird durch Festigkeitsberechnungen bestätigt, die mit traditionellen Methoden nach den geltenden nationalen und internationalen Normen durchgeführt werden.

Es ist sinnvoll, diese Berechnungen und Untersuchungen an einzelnen Brücken gemeinsam mit Fachleuten der bestehenden Brückenbauämter durchzuführen, die über Erfahrungen in Planung, Bau und Betrieb von Hängebrücken und Schrägseilbrücken verfügen, die am statischsten mit den Brückenbauwerken verbunden sind.

Optisch ähneln die Seilbrücken den traditionellen, da sich das Know-how im Inneren des Bauwerks verbirgt, abgesehen von der markanten Leichtigkeit und Zartheit des Bauwerks.

Die vorgeschlagene Technologie schließt die Notwendigkeit von Dehnungsfugen in der gesamten Konstruktion aus, unabhängig von ihrer Länge. Das erhöht die Glätte, Festigkeit und Dauerhaftigkeit der traditionellen Abdeckung auf Brücken, reduziert den zeitlichen Verbrauch herkömmlicher Konstruktionsmaterialien und senkt somit die Kosten von Bauwerken. Dadurch wird die Belastung der Zwischenstützen, die häufig im Wasser verlegt werden, deutlich reduziert und damit die Anforderungen an die Tragfähigkeit des Bodens reduziert.

Dies vereinfacht auch die Konstruktion anderer Elemente der Brückenkonstruktion. Mit einer deutlichen Verbesserung der Betriebseigenschaften wäre eine solche Brücke wesentlich kostengünstiger als herkömmliche Brücken. Es ist leicht zu bestätigen und gerechtfertigt durch Berechnungen, die mit traditionellen Methoden in Übereinstimmung mit den geltenden nationalen und internationalen Vorschriften durchgeführt werden.

Unter der Voraussetzung, dass die Tragkonstruktionen herkömmlicher Brücken in Strangtechnik (in Form von vorgespannten Traversen oder Fachwerkträgern) hergestellt werden, reduzieren sich die Kosten um das 2-3-fache und mehr, bei gleichzeitiger Erhöhung ihrer Lebensdauer und Leistungsmerkmale.

Insbesondere die Überdeckung von Motor-Straßenbrücken wird ohne Dehnungsfugen ausgeführt, da die Seiltragkonstruktion der Brücke über ihre gesamte Länge durchgehend (ungeschnitten) ohne Querfugen und Querfugen hergestellt wird.

Für die Errichtung von Streichbrücken werden keine unkonventionellen Materialien und Technologien benötigt und können von bestehenden Brückenteams mit vorhandenen Baumaschinen und Baumaschinen gebaut werden.“

Quelle:
http://www.sw-tech.by/production/bridges-viaducts-overpasses
© http://sw-tech.by

BAUE SKYWAY MIT AUF – RETTE DEN PLANETEN!

SkyWay:
Was für ein Potenzial! Was für eine Perspektive! Welche Kraft! Welche Energie!
Sei klug. Sei mutig. Investiere in Deine Zukunft. Investiere jetzt in SkyWay.
Einer der es wissen muss, Anatoli Yunitski, Chefingenieur und Generalkonstrukteur über SkyWay:
„Wenn wir an die Börse gehen, werden Tausende Aktionäre Dollar-Millionäre.“

Auch Du kannst dabei sein. Hier kannst Du Dich sofort registrieren:
https://goo.gl/arh4q5

Willst Du mehr über SkyWay erfahren:
https://goo.gl/iMfx5J oder https://goo.gl/NEbeCn

Zusammengefasste Infos zu SkyWay auf meiner Website:
https://gubsch.com/skyway

Bei Fragen nutze bitte die Kontaktmöglichkeiten auf meiner Website:
https://gubsch.com/impressum/

Damit Du Dein Risiko beim Crowd-Invest in Aktien besser einschätzen kannst, bitte ich Dich, folgende Informationen aufmerksam zur Kenntnis zu nehmen. Auch auf meiner Website findest Du Hinweise zu den Risiken.

Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache:
gubsch dot com internetdienstleistungen ist kein Rechtsberatungsunternehmen und auch kein Finanzdienstleistungsunternehmen. Wir haben auf diesen Gebieten keine Kenntnisse. Wir nehmen deshalb auch keine Rechtsberatungen oder Beratungen zu Kapitalanlagen vor und geben auch keine Empfehlungen im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes. Wir sind Marketing-Spezialisten und betreiben mit unserem Blog Empfehlungsmarketing. Im Rahmen des Affiliate-Partnerprogramms von SkyWay beschreiben wir Dir hier aus unserer Sicht die Möglichkeiten des Crowdfunding bzw. Crowdinvestings von SkyWay, hinter dem wir voll stehen. Entscheiden musst Du allein. Höre auf Dein Herz!

Zum Anfang dieses Beitrags       Zum tagesaktuellen Blogbeitrag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s