SkyWay. Abnahme-Erprobungen

SkyWay. Abnahme-Erprobungen
SkyWay. Abnahme-Erprobungen

Bei SkyWay startete eine zweite Etappe der Abnahme-Erprobungen mit der anschließenden Zertifizierung.

Im September hat man mit den Abnahme-Erprobungen der ersten Muster des rollenden Materials von SkyWay begonnen. eines Yuni-Bike und eines Yuni-Bus mit 14 Plätzen: Dabei geht es um das Yuni-Bike U4-621 und den Yuni-Bus U4-210. Die Erprobungen verliefen nach einem speziellen Verfahren, das die zuständige Zertifizierungs-Organisation für den elektrifizierten Transport auf Rädern ausarbeitete. Manche Leute haben diesen Vorgang unterschätzt – sie dachten, es würde eher nach der „Hau Ruck“- Methode gemacht.

Bei der Erprobung testet man jedes Charakteristikum separat und diese gibt es in einer Vielzahl. Unter anderem prüft man auch die Charakteristika, die unter den entsprechenden Witterungsverhältnissen zu prüfen sind, bei Regen, Wind, Frost, Reif, Oberflächeneis u. ä. Dieser Vorgang ähnelt dem üblichen TÜV-Verfahren eines PKW. Wenn einer der Werte des Autos dem Standard nicht entspricht, verliert das Auto seine Zulassung.

Die Liste der wesentlichen Erprobungen, die gemeinsam mit Fachleuten der zuständigen Behörde vorgenommen werden, umfasst mehr als zwei Dutzend Positionen. Manches davon ist bereits auf der ersten Etappe überprüft: Der Gleichlauf auf einer halb-festen Seilschiene und auf einer festen Schienen-Bogen-Konstruktion, die Ergonomie und die Abgeschlossenheit der Passagier-Kabine, Gewichte und Abmessungen der Fahrzeuge usw.

Die Kriterien der Messwerte für das Rollmaterial von SkyWay wurden erstmalig mit Blick auf das Qualitätszeugnis festgelegt. Die Abnahme-Erprobungen bestätigen einerseits die Werte, die bei den theoretischen Forschungen festgelegt wurden, andererseits werden sie zur Grundlage weiterer Nacharbeiten zur Vervollkommnung, nicht nur einzelner Bauteile und Aggregate, sondern auch für innovative Verkehrsmittel im Ganzen. Nach dem ersten Test hat man einige Charakteristika bei der Produktion der Projektierungs-Organisation von SkyWay optimiert, darunter die Fahrgeräusche und den Gleichlauf.

Die nächste Abnahme-Erprobung beginnt Ende Oktober. Die Tests werden in diesem Fall nicht mehr auf einer Bogen-Trasse erfolgen, sondern auf einer super-leichten Trasse. Das macht es möglich, Informationen über die Arbeit des schienengebundenen Seil-Komplexes zu ermitteln, über den nicht nur Passagiere, sondern auch Fracht befördert werden kann.

Im Blick auf den großen Umfang der geplanten Arbeit und den Wunsch der beteiligten Seiten, die unterschiedlichen technisch-wirtschaftlichen und die ökologischen Parameter des Yuni-Bike und des Yuni-Bus auf den verschiedenen Arten der Schienen-Strukturen zu prüfen, hat man gemeinsam beschlossen, die Tests auf verschiedene Etappen zu verteilen.

Deshalb werden die Experten der Zertifizierungs-Behörde den EcoTechnoPark erneut aufsuchen, um die nächste Etappe der Abnahme-Erprobungen durchzuführen. Großes Interesse finden die Ergebnisse der Erforschung der Charakteristika und der Definition des Yuni-Bike und des Yuni-Bus auf einer flexiblen („hängend“) Schienen-Struktur – einer leichten, „filigranen“ und ästhetischen Struktur. Denn wenn der Yuni-Bus fährt, bekommt man das Gefühl, dass er wie ein Vogel in der Luft schwebt, weil man weder die Schiene noch die Trasse, nicht einmal deren Schatten mitbekommt.

SkyWay:
Was für ein Potenzial! Was für eine Perspektive! Welche Kraft! Welche Energie!
Sei klug. Sei mutig. Investiere in Deine Zukunft. Investiere jetzt in SkyWay.
Einer der es wissen muss, Anatoli Yunitski, Chefingenieur und Generalkonstrukteur über SkyWay:
„Wenn wir an die Börse gehen, werden Tausende Aktionäre Dollar-Millionäre.“

Auch Du kannst dabei sein. Hier kannst Du Dich sofort registrieren:
https://goo.gl/arh4q5

Willst Du mehr über SkyWay erfahren:
https://goo.gl/iMfx5J oder https://goo.gl/NEbeCn

Zusammengefasste Infos zu SkyWay auf meiner Website:
https://gubsch.com/skyway

Bei Fragen nutze bitte die Kontaktmöglichkeiten auf meiner Website:
https://gubsch.com/impressum/

Damit Du Dein Risiko beim Crowd-Invest in Aktien besser einschätzen kannst, bitte ich Dich, folgende Informationen aufmerksam zur Kenntnis zu nehmen. Auch auf meiner Website findest Du Hinweise zu den Risiken.

Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache:
gubsch dot com internetdienstleistungen ist kein Rechtsberatungsunternehmen und auch kein Finanzdienstleistungsunternehmen. Wir haben auf diesen Gebieten keine Kenntnisse. Wir nehmen deshalb auch keine Rechtsberatungen oder Beratungen zu Kapitalanlagen vor und geben auch keine Empfehlungen im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes. Wir sind Marketing-Spezialisten und betreiben mit unserem Blog Empfehlungsmarketing. Im Rahmen des Affiliate-Partnerprogramms von SkyWay beschreiben wir Dir hier aus unserer Sicht die Möglichkeiten des Crowdfunding bzw. Crowdinvestings von SkyWay, hinter dem wir voll stehen. Entscheiden musst Du allein. Höre auf Dein Herz!

Zum Anfang dieses Beitrags       Zum tagesaktuellen Blogbeitrag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s