SkyWay. Vereinbarungen in Indien

SkyWay. Vereinbarungen in Indien
SkyWay. Vereinbarungen in Indien

Indien, Neu-Delhi. Der Chefkonstrukteur Anatoli Yunitski und der stellvertretende Generaldirektor für Entwicklung bei der Projektierungs-Organisation SkyWay Viktor Baburin nahmen an einer offiziellen Delegation  Weißrusslands teil, die auf dem Business-Forum am 11. September 2017 die Interessen der nationalen Wirtschaft vertrat.

Die Veranstaltung fand im Rahmen des Besuchs des Präsidenten der Republik Belarus Alexander Lukaschenko in Indien statt. Im Ergebnis ihrer Beteiligung am Forum unterzeichneten die Vertreter von SkyWay drei Vereinbarungen: Mit einem indischen Bundesstaat, mit einem Hafen und eine Vereinbarung im Rahmen des Programms der Entwicklung „linearer Städte“.

Von der Teilnahme von SkyWay an dieser Veranstaltung berichteten die Medien beider Länder. Lies hier in englischer Sprache, was die Zeitung „Financial Express Delhi“ am Montag, den 11. September dazu schrieb. Der Besuch fand auch Interesse bei einigen russischen Medien.

Anatoli Yunitski und Victor Baburin gaben ein Interview. Darin äußerten sie sich zu der Marketing-Strategie der Gesellschaft in der Region. Im wesentlichen geht es der Gesellschaft um „die Bereitstellung von bezahlbaren Transport-Dienstleistungen für die Bereiche, die bisher ignoriert wurden“. Hierbei meint man die Marktsegmente, in dem SkyWay in der Lage sein wird, den Wettbewerb mit den großen Transportunternehmen zu vermeiden.

Anatoli Yunitski: „SkyWay ist ein grundlegend neues Verkehrsmittel. In Indien haben wir bereits Vorbestellungen für mehrere Projekte. Das sind Güterbeförderung von Kohle zu einem Kraftwerk, Stadtverkehr, Containertransport zu einem Hafen und Überlandverkehr. Es ist eine belarussische Entwicklung, belarussische Innovation. In Indien, wo es 1,3 Milliarden Menschen gibt, ist sie sehr gefragt, aber die Kommunikation ist unzureichend und die Infrastruktur nicht ausreichend ausgebaut. Wir können hier helfen. Wir haben hier bereits Firmen gemeinsam mit der indischen Seite gegründet.“

MIT SKYWAY BEGINNT DIE ZUKUNFT SCHON HEUTE!

SkyWay:
Was für ein Potenzial! Was für eine Perspektive! Welche Kraft! Welche Energie!
Sei klug. Sei mutig. Investiere in Deine Zukunft. Investiere jetzt in SkyWay.
Einer der es wissen muss, Anatoli Yunitski, Chefingenieur und Generalkonstrukteur über das Unternehmen:
„Wenn wir an die Börse gehen, werden Tausende Anteilseigner des Unternehmens Dollar-Millionäre.“

Auch Du kannst dabei sein. Hier kannst Du Dich sofort registrieren:

SkyWay Registrierung
SkyWay Registrierung

Willst Du mehr über SkyWay erfahren? Dann siehe Dir die folgende Landingpage an. Hier bekommst Du direkt von SkyWay weitere Informationen:

Landingpage
Landingpage

Zusammengefasste Infos zu SkyWay findest Du auch auf meiner Website:
https://gubsch.com/skyway

Bei Fragen nutze bitte die Kontaktmöglichkeiten auf meiner Website:
https://gubsch.com/impressum/

Damit Du Dein Risiko beim Crowd-Invest in Unternehmensanteilen besser einschätzen kannst, bitte ich Dich, folgende Informationen aufmerksam zur Kenntnis zu nehmen. Auch auf meiner Website findest Du Hinweise zu den Risiken.

Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache:
gubsch dot com internetdienstleistungen ist kein Rechtsberatungsunternehmen und auch kein Finanzdienstleistungsunternehmen. Wir haben auf diesen Gebieten keine Kenntnisse. Wir nehmen deshalb auch keine Rechtsberatungen oder Beratungen zu Kapitalanlagen vor und geben auch keine Empfehlungen im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes. Wir sind Marketing-Spezialisten und betreiben mit unserem Blog Empfehlungsmarketing. Im Rahmen des Affiliate-Partnerprogramms von SkyWay beschreiben wir Dir hier aus unserer Sicht die Möglichkeiten des Crowdfunding bzw. Crowdinvestings von SkyWay, hinter dem wir voll stehen. Entscheiden musst Du allein. Höre auf Dein Herz!

Zum Anfang dieses Beitrags       Zum tagesaktuellen Blogbeitrag