SkyWay. Ein Dekret könnte Weißrussland in das ‚Slawische Hongkong‘ verwandeln

SkyWay. Ein Dekret könnte Weißrussland in das 'Slawische Hongkong' verwandeln
SkyWay. Ein Dekret könnte Weißrussland in das ‚Slawische Hongkong‘ verwandeln

 

Die Notwendigkeit der Förderung der Wirtschaft erkennt man in Weißrussland, genau wie in Russland, in Deutschland oder Indien.

Anatoli Yunitski, der Chefkonstrukteur der Projektierungs-Organisation der schienengebundenen Seil-Technologien, sprach Anfang Juli auf dem EcoFest in Marjina Gorka über ein neues Herangehen Weißrusslands an diese Fragen.

„Man braucht andere Gesetze. In vielen Ländern hat sich vieles entwickelt. Weißrussland hat keine Gesetze für Crowdinvesting. Ohne Crowdinvesting verliert Weißrussland im Jahr Milliarden Dollar. Doch bestehende Gesetze will man nicht ändern. Und Russland will das auch nicht“.

Anscheinend wurden die Gedanken von Anatoli Yunitski und vielen anderen Technikern gehört. Der Präsident von Weißrussland verspricht nun, per Dekret die IT-Bereiche und Innovationen verstärkt zu fördern.

Der Aufbau des EcoTechnoParks von SkyWay wird auf allen Regierungsebenen mit Interesse verfolgt und die Entwicklung zum innovativen Sektor ist der beste Beweis für die Bedeutung des EcoTechnoParks für das Land.

Nach dem Treffen mit dem Dalai Lama und dem EcoFest, das rund 5.000 Menschen versammelte, verbreiteten sich Gerüchte über den Besuch des Präsidenten von Belarus, Alexander Lukaschenko, im EcoTechnoPark. Diese Information bleibt derzeit ohne Kommentar sowohl von der Führung des Landes, als auch von SkyWay.

Das Dekret wird jetzt in Weißrussland vorbereitet. Durch das Dekret wird der Zugang zu High-Tech-Parks (HTP) für neue Unternehmen geöffnet, z.B. für Investment-Fonds, Ausbildungs-Projekte für IT-Fachleute und für ausländische Organisationen, die mit IT-Produkten Geschäfte betreiben.

Früher konnten weder Google noch Facebook in Weißrussland ansässig werden, da sie Einnahmen aus Werbung und nicht aus dem Verkauf von Software erhalten. Der Entwurf des Dekrets enthält eine Bestimmung, die diese Beschränkung aufhebt. Das Dekret erlaubt den IT-Firmen alle Formen der Tätigkeit, mit denen sie ihre Produkte geschäftlich nutzen.

Das Dekret schafft mit umfassenden neuen Bestimmungen die besten Voraussetzungen dafür, dass sich Weißrussland einen hervorragenden Platz als wissenschaftlich-technisches Zentrum sichert und es schafft die Voraussetzungen dafüt, dass die Invest-Fonds und Venture-Organisationen nach Weißrussland kommen.

Die Finanzierung ist für jeden Bereich eine wichtige Voraussetzung – das gilt auch für den IT-Bereich. Internationale Invest-Fonds haben längst Weißrussland im Blick und warten gespannt auf die Entwicklung gesetzlicher Möglichkeiten. So war zum Beispiel der Leiter vom Fond Flint Capital im März in Weißrussland zu Besuch. Er kündigte die Bereitschaft der internationalen Kapital-Fonds an, nach Weißrussland zu kommen, wenn die notwendigen gesetzlichen Voraussetzungen geschaffen seien.

Das Dekret führt neue Regelungen des englischen Rechts für die Förderung der Investitions-Aktivitäten ein, vor allem die Möglichkeit geschäftlicher Vereinbarungen für Aktionäre, für Verträge über Optionen, über Investitions-Genossenschaften, über konvertierbare Darlehen und Vereinbarungen darüber, sich die Mitarbeiter nicht gegenseitig abzuwerben.

Das Dekret sieht vor, einen Verkehr von Digitalwährungen und Token einzuführen, die auf der Technologie von Blockchain basieren. Das schafft einen legalen Bereich nicht nur für Digitalwährungen, sondern auch für Fachleute des sogenannten Mining, die Digitalwährungen erzeugen mit ihrer Arbeit an den Prozessoren für die Generierung der Digital-Codes. So wird es in Weißrussland in Zukunft möglich sein, große Mining-Zentren für Digitalwährungen legal einzurichten.

Der Entwurf des Dekrets ist ein Grundlage für die Schaffung eines sogenannten „IT-Hongkong für die slawische Welt“. Es verspricht dem Staat neue Arbeitsplätze und die Erhöhung der Steuereinnahmen.

Die Information über die Arbeit an Gesetzen zu HTPs findet große Beachtung bei der internationalen Geschäftswelt und hat sehr positive Auswirkungen auf SkyWay.

SkyWay:
Was für ein Potenzial! Was für eine Perspektive! Welche Kraft! Welche Energie!
Sei klug. Sei mutig. Investiere in Deine Zukunft. Investiere jetzt in SkyWay.
Einer der es wissen muss, Anatoli Yunitski, Chefingenieur und Generalkonstrukteur über SkyWay:
„Wenn wir an die Börse gehen, werden Tausende Aktionäre Dollar-Millionäre.“

Auch Du kannst dabei sein. Hier kannst Du Dich sofort registrieren:
https://goo.gl/arh4q5

Willst Du mehr über SkyWay erfahren:
https://goo.gl/iMfx5J oder https://goo.gl/NEbeCn

Zusammengefasste Infos zu SkyWay auf meiner Website:
https://gubsch.com/skyway

Bei Fragen nutze bitte die Kontaktmöglichkeiten auf meiner Website:
https://gubsch.com/impressum/

Damit Du Dein Risiko beim Crowd-Invest in Aktien besser einschätzen kannst, bitte ich Dich, folgende Informationen aufmerksam zur Kenntnis zu nehmen. Auch auf meiner Website findest Du Hinweise zu den Risiken.

Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache:
gubsch dot com internetdienstleistungen ist kein Rechtsberatungsunternehmen und auch kein Finanzdienstleistungsunternehmen. Wir haben auf diesen Gebieten keine Kenntnisse. Wir nehmen deshalb auch keine Rechtsberatungen oder Beratungen zu Kapitalanlagen vor und geben auch keine Empfehlungen im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes. Wir sind Marketing-Spezialisten und betreiben mit unserem Blog Empfehlungsmarketing. Im Rahmen des Affiliate-Partnerprogramms von SkyWay beschreiben wir Dir hier aus unserer Sicht die Möglichkeiten des Crowdfunding bzw. Crowdinvestings von SkyWay, hinter dem wir voll stehen. Entscheiden musst Du allein. Höre auf Dein Herz!

Zum Anfang dieses Beitrags       Zum tagesaktuellen Blogbeitrag

Ein Gedanke zu „SkyWay. Ein Dekret könnte Weißrussland in das ‚Slawische Hongkong‘ verwandeln“

  1. Der SkyWay-Blog von Herrn Gubsch ist sehr informativ und stets aktuell. Damit macht sich Herr Gubsch zum SkyWay-Guru schlechthin in Deutschland. Die Größe seines Network-Teams spricht für sich. Ich habe selbst in SkyWay investiert und werde hier weiter mitlesen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s