Einwohner von Astana in Kasachstan bitten um Einführung von SkyWay

Einwohner von Astana in Kasachstan bitten um Einführung von SkyWay
Einwohner von Astana in Kasachstan bitten um Einführung von SkyWay

Die Einwohner von Astana, der Hauptstadt von Kasachstan, wendeten sich im Juni 2017 an Aset Isekeschew, ihren Akim (Chef der lokalen Behörde, Bürgermeister), mit der Bitte, den schienengebundenen Seil-Verkehr von SkyWay in der Stadt zu bauen und so zahlreiche Probleme der Belastung dieser großen Stadt zu lösen. Die ernsthafte Sorge der Einwohner von Astana ist verständlich. Kasachstan ist ein Land in der Mitte von Eurasien. Astana ist eine moderne Stadt und mit rund 870.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes, die bemüht ist, zu einem Vorbild für die ganze Region zu werden.

In ihrem Schreiben artikulieren die Menschen nicht nur ihre Hoffnungen, sondern bringen auch ihre Betroffenheit zum Ausdruck über die merkwürdigen Begleiterscheinungen einer sogenannten Einführung „fortschrittlicher“ Errungenschaften:

„Ein Land mit der internationalen ‚EKSPO-2017‘ und ihrem Aufruf zur Nutzung alternativer Energien (grüne Energie-Wirtschaft) sollte zurückgebliebene Technologien vermeiden, die der Aussage einer solchen Ausstellung widersprechen. Das bekümmert die Einwohner unserer Stadt“.

Zur Zeit entwickelter Technologien ist es einfacher geworden, Unterschriften zu sammeln für nützliche Sachen und die Aufmerksamkeit auf überzeugende Lösungen zu richten. So engagieren sich die Kasachen, denen ihre Heimatstadt nicht gleichgültig ist:

„Unter diesem Aspekt vertreten wir, die wir mit unserer Unterschrift uns an Sie wenden, die Forderung, die Einführung der Technologie von SkyWay in unserer Stadt ernsthaft zu prüfen. Wir denken dabei an eine Strecke vom internationalen Flughafen Astana über die Bahnhöfe Astana und ‚Nurly Schol‘ bis zu vielen wichtigen Richtungen der Stadt.“

Den vollen Text dieser Petition findet man in Russisch auf der Webseite der Informations-Agentur Kokchetau.

SkyWay:
Was für ein Potenzial! Was für eine Perspektive! Welche Kraft! Welche Energie!
Sei klug. Sei mutig. Investiere in Deine Zukunft. Investiere jetzt in SkyWay.
Einer der es wissen muss, Anatoli Yunitski, Chefingenieur und Generalkonstrukteur über SkyWay:
„Wenn wir an die Börse gehen, werden Tausende Aktionäre Dollar-Millionäre.“

Auch Du kannst dabei sein. Hier kannst Du Dich sofort registrieren:
https://goo.gl/arh4q5

Willst Du mehr über SkyWay erfahren:
https://goo.gl/iMfx5J oder https://goo.gl/NEbeCn

Zusammengefasste Infos zu SkyWay auf meiner Website:
https://gubsch.com/skyway

Bei Fragen nutze bitte die Kontaktmöglichkeiten auf meiner Website:
https://gubsch.com/impressum/

Damit Du Dein Risiko beim Crowd-Invest in Aktien besser einschätzen kannst, bitte ich Dich, folgende Informationen aufmerksam zur Kenntnis zu nehmen. Auch auf meiner Website findest Du Hinweise zu den Risiken.

Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache:
gubsch dot com internetdienstleistungen ist kein Rechtsberatungsunternehmen und auch kein Finanzdienstleistungsunternehmen. Wir haben auf diesen Gebieten keine Kenntnisse. Wir nehmen deshalb auch keine Rechtsberatungen oder Beratungen zu Kapitalanlagen vor und geben auch keine Empfehlungen im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes. Wir sind Marketing-Spezialisten und betreiben mit unserem Blog Empfehlungsmarketing. Im Rahmen des Affiliate-Partnerprogramms von SkyWay beschreiben wir Dir hier aus unserer Sicht die Möglichkeiten des Crowdfunding bzw. Crowdinvestings von SkyWay, hinter dem wir voll stehen. Entscheiden musst Du allein. Höre auf Dein Herz!

Zum Anfang dieses Beitrags       Zum tagesaktuellen Blogbeitrag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s