SkyWay. Das Ende für Kleinanleger naht

SkyWay Das Ende für Kleinanleger naht
SkyWay Das Ende für Kleinanleger naht

Das Ende der Privatinvestitionen von Kleinanlegern in SkyWay nähert sich unaufhaltsam. Doch keine Panik! Noch haben wir ein paar Monate Zeit, doch gegen Ende 2017 oder vielleicht sogar noch etwas früher, wird SkyWay sein Crowdinvest für kleine Privatanleger schließen. Man erwartet, dass dies dann geschieht, wenn der EcoTechnoPark in Marjina Gorka bei Minsk fertiggestellt ist. Danach werden nur noch Großinvestoren Unternehmensanteile von SkyWay erwerben können. So zumindest zum jetzigen Zeitpunkt die Planung.

Ich denke, dass diese Entscheidung richtig ist: SkyWay Anteile verteuern sich von Etappe zu Etappe und es wird über kurz oder lang der Zeitpunkt kommen, wo die Anteile für die Masse der Kleinanleger schlicht zu teuer werden.

Was bedeutet das für uns alle? Nun, wer ernsthaft erwägt, sich an der Zukunftstechnologie von SkyWay zu beteiligen oder sein Invest zu vergrößern, der sollte jetzt nicht länger zögern und noch zu den momentan relativ günstigen Preisen Anteile von SkyWay kaufen. Nach dem zu erwartenden Börsengang von SkyWay sichert er sich seine Zukunft durch den lebenslangen Erhalt von Dividendenzahlungen. Nicht zu vergessen, dass die Anteile am Unternehmen vererbbar sind.

In Vorbereitung auf den geplanten Börsengang hat SkyWay die führende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) mit einem Audit beauftragt. Das Audit untersucht, ob Prozesse, Anforderungen und Richtlinien die geforderten Standards erfüllen und zertifiziert das Unternehmen SkyWay.

SkyWay selbst äußert sich bisher nicht, ob und welche Angebote Kleinanlegern in der Folge gemacht werden. Fakt ist jedoch, dass SkyWay seit 22.03.2017 Investmentfonds vorbereitet. Diese sind eine Möglichkeit, in regionale Bauprojekte zu investieren. Im Gespräch sind auch 4 weitere Projekte, die im Anschluss über Crowdfunding finanziert werden könnten.

Ich habe lange überlegt, worin ich persönlich ein Risiko bei SkyWay sehe und ich habe nur ein einziges wirkliches Risiko gefunden. Es ist das Zeitrisiko. Wer unbedingt zu einem bestimmten Zeitpunkt sein Geld mit den entsprechenden Gewinnen zurück erwartet, der muss vorsichtig sein. Eine Garantie dafür gibt es nicht.

MIT SKYWAY BEGINNT DIE ZUKUNFT SCHON HEUTE!

SkyWay:
Was für ein Potenzial! Was für eine Perspektive! Welche Kraft! Welche Energie!
Sei klug. Sei mutig. Investiere in Deine Zukunft. Investiere jetzt in SkyWay.
Einer der es wissen muss, Anatoli Yunitski, Chefingenieur und Generalkonstrukteur über das Unternehmen:
„Wenn wir an die Börse gehen, werden Tausende Anteilseigner des Unternehmens Dollar-Millionäre.“

Auch Du kannst dabei sein. Hier kannst Du Dich sofort registrieren:

SkyWay Registrierung
SkyWay Registrierung

Willst Du mehr über SkyWay erfahren? Dann siehe Dir die folgende Landingpage an. Hier bekommst Du direkt von SkyWay weitere Informationen:

Landingpage
Landingpage

Zusammengefasste Infos zu SkyWay findest Du auch auf meiner Website:
https://gubsch.com/skyway

Bei Fragen nutze bitte die Kontaktmöglichkeiten auf meiner Website:
https://gubsch.com/impressum/

Damit Du Dein Risiko beim Crowd-Invest in Unternehmensanteilen besser einschätzen kannst, bitte ich Dich, folgende Informationen aufmerksam zur Kenntnis zu nehmen. Auch auf meiner Website findest Du Hinweise zu den Risiken.

Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache:
gubsch dot com internetdienstleistungen ist kein Rechtsberatungsunternehmen und auch kein Finanzdienstleistungsunternehmen. Wir haben auf diesen Gebieten keine Kenntnisse. Wir nehmen deshalb auch keine Rechtsberatungen oder Beratungen zu Kapitalanlagen vor und geben auch keine Empfehlungen im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes. Wir sind Marketing-Spezialisten und betreiben mit unserem Blog Empfehlungsmarketing. Im Rahmen des Affiliate-Partnerprogramms von SkyWay beschreiben wir Dir hier aus unserer Sicht die Möglichkeiten des Crowdfunding bzw. Crowdinvestings von SkyWay, hinter dem wir voll stehen. Entscheiden musst Du allein. Höre auf Dein Herz!

Zum Anfang dieses Beitrags       Zum tagesaktuellen Blogbeitrag