SkyWay warnt: Vorsicht Betrüger!

 

SkyWay warnt: Vorsicht Betrüger!
SkyWay warnt: Vorsicht Betrüger!

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

SkyWay Capital hat Grund, die Aufmerksamkeit aller Partner anzusprechen!

In der letzten Zeit sind im Internet gewissenlose Menschen aktiv geworden, die Anteile am Projekt von SkyWay mit erhöhtem Diskont anbieten. Sie sprechen von einer späteren Abwickung und verlangen Geldüberweisungen.

Sei wachsam!

SkyWay Capital erinnert daran, dass alle Anteile namentlich erstellt werden. Sie können nur dem Inhaber eines persönlichen Account gehören, über dessen Account man die Anteile erwirbt!

Wenn Du mit ähnlichen Fällen zu tun hast oder mit anderen zweifelhaften Versprechen, wende Dich zur Klärung an den technischen Kundendienst von SkyWay Capital.

[Quelle: SWC]

SkyWay warnt: Vorsicht Betrüger! weiterlesen

SkyWay. Magazin für innovative Technologie. Türkische Publikation. Frühjahr 2018

SkyWay. Magazin für innovative Technologie. Türkische Publikation. Frühjahr 2018
SkyWay. Magazin für innovative Technologie. Türkische Publikation. Frühjahr 2018

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

unsere türkischen Freunde wird diese Nachricht besonders freuen:

Auf 64 Seiten veröffentliche RSW Media ein SkyWay-Magazin in türkischer Sprache voller Inhalte, die aufopfernd recherchiert wurden. Damit macht das Magazin in seiner Frühjahrsausgabe 2018 die innovative Transporttechnologie von SkyWay einem breiteren Publikum in der Türkei und überall dort, wo türkische Mitbewohner leben, in der Landessprache zugänglich. Das dürfte einem breiten Leserkreis gefallen.

Das SkyWay-Magazin sieht seine Aufgabe darin, über Wirtschaft, Technologie, Wissenschaft und Kultur zu berichten

Schau selbst, informiere Dich in türkischer Sprache. Du kannst die Online-Version des Magazins über die folgenden Links aufrufen.

SkyWay. Magazin für innovative Technologie. Türkische Publikation. Frühjahr 2018 weiterlesen

SkyWay. Das Frachttransportmodul Unicont (Yunicont)

SkyWay. Das Frachttransportmodul Unicont (Yunicont)
SkyWay. Das Frachttransportmodul Unicont (Yunicont)

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Heute stelle ich Euch zum ersten Mal das SkyWay Transportmodul Unicont (Yunicont) vor.

Der Gütertransport ist eine Goldader der Transportindustrie. Eines der bedeutendsten Segmente dieses Marktes ist der Containertransport. Seine derzeitige Größe beträgt etwa 8,8 Milliarden US-Dollar, und bis 2025 wird es voraussichtlich um fast das Doppelte wachsen – auf 14,4 Milliarden US-Dollar.

Die riesigen Warenmengen, die zwischen den Ländern der Weltwirtschaft ausgetauscht werden, müssen schnell und bequem transportiert werden.

Genormte ISO-Container sind die grundlegende Maßeinheit im modernen internationalen Frachtverkehr. Bereits in den Nachkriegsjahren wurde das Prinzip der Intermodalität beim Transport von Gütern entwickelt. Es beinhaltet die Möglichkeit, verschiedene Fahrzeuge zu wechseln, ohne den Inhalt des Containers be- oder entladen zu müssen.

SkyWay. Das Frachttransportmodul Unicont (Yunicont) weiterlesen

SkyWay. Reparatur des Yuni-Bus im Zeitraffer

SkyWay. Reparatur des Yuni-Bus im Zeitraffer
SkyWay. Reparatur des Yuni-Bus im Zeitraffer

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

In den Hallen der Versuchs- und Experimentier-Produktion von SkyWay scloss man jetzt die Arbeit an der Wiederherstellung des Yuni-Busses ab, der im Dezember bei einem Vorfall im EcoTechnoPark beschädigt worden war. Das wiederhergestellte Fahrzeug ging zu Probefahrten zur Versuchsanlage.

Wir erinnern daran, dass der Fahrer aus der medizinischen Behandlung im Januar 2018 entlassen wurde und derzeit seine Arbeit wieder aufgenommen hat.

SkyWay. Reparatur des Yuni-Bus im Zeitraffer weiterlesen

SkyWay. Eine Retrospektive

SkyWay. Eine Retrospektive
SkyWay. Eine Retrospektive

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Vor einigen Tagen fand in Gomel die Ausstellung „Stroj Dom“ statt, auf der ein Model des schienengebundenen Seil-Verkehrs von Yunitski gezeigt wurde. Die Technologie wurde vom SkyWay-Partner „Beltransnet Mogiljow“ präsentiert.

Auf der Ausstellung informierte man die Einwohner von Gomel über die Vorteile des schienengebundenen Seil-Verkehrs und erklärte, wie man diese  weißrussischen High-Tech-Produkte vermarkten will.

Diese Ausstellung ist fast Routine, aber für die schienengebundene Seil-Technologie hat sie eine symbolische Bedeutung.  Warum?

SkyWay. Eine Retrospektive weiterlesen

SkyWay. Der nächste Schritt

SkyWay. Der nächste Schritt
SkyWay. Der nächste Schritt

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

Bereits Ende März 2018 veröffentlichte Google die folgende Mitteilung:

„Ab dem 30. März 2018 stellen wir die Unterstützung für den goo.gl URL-Kürzer ein. Ab dem 13. April 2018 können nur noch bestehende Benutzer kurze Links auf der goo.gl-Konsole erstellen. Sie können bis zum 30. März 2019 Ihre Analysedaten einsehen und Ihre Kurzinformationen im csv-Format herunterladen, bis wir goo.gl einstellen. Zuvor erstellte Links werden weiterhin an das gewünschte Ziel weitergeleitet.“

Soweit Google. Wie mein Blog, so sind wohl Millionen Nutzer weltweit betroffen, die den beliebten URL-Shortener bisher nutzten. Die Ankündigung des Internetriesen kam völlig überraschend und traf viele Nutzer kalt. Ich meine, so geht man einfach nicht mit Kunden um!

Google verspricht jedoch, dass bestehende Kurzlinks auch weiterhin funktionieren werden. Doch kann man den Versprechungen von Google trauen? Und wenn ja, wie lange ist „weiterhin“?

Skepsis ist angebracht. Welchen Schritt also als nächstes tun?

SkyWay. Der nächste Schritt weiterlesen

Entschuldigung. Das kann schon mal passieren…

Entschuldigung. Das kann schon mal passieren...
Entschuldigung. Das kann schon mal passieren…

Liebe Partner und Freunde von SkyWay,

ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die mich gestern am Abend angerufen haben, um mich darauf aufmerksam zu machen, dass WordPress meinen Blog gesperrt hat. Leider konnte auch ich zunächst keinen Grund für diese ärgerliche Maßnahme nennen. Lapidar hieß es ab 17:00 Uhr auf meiner Website nur, dass die Webseite nicht länger verfügbar ist: „This blog has been archived or suspended in accordance with our Terms of Service.“

Nun kann man WordPress ja nicht eben so einfach mal anrufen, um sich nach dem Grund für diese Maßnahme zu erkundigen. Auch ein Blick in die „Terms of Service“ brachte mich nicht weiter. All die dort genannten Gründe für einen Ausschluss waren auf meinen Blogseiten nicht gegeben. Also habe ich WordPress schriftlich um Aufklärung gebeten.

23:50 Uhr (21:50 UTC) kam dann nach 7 Stunden die Antwort von WordPress mit einer Entschuldigung:

Entschuldigung. Das kann schon mal passieren… weiterlesen

Blog